bodegas

10 Bodegas in Malaga, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten: Die besten lokalen Weine

Der Weintourismus ist eine der touristischen Aktivitäten, die in den letzten Jahren deutlich angestiegen ist. Viele Reisende entscheiden sich in ihrem Urlaub Bodegas und Weinberge zu besuchen, Weine zu probieren oder an Führungen teilnehmen, bei denen die Abläufe der Weinproduktion erklärt werden. Viele dieser Besichtigungen enden mit einer Kostprobe der besten Weine, zu denen normalerweise Tapas und andere typische Gerichte der Region gereicht werden. Einige der Bodegas organisieren sogar Kurse zur Weinverkostung.

Im Anschluss finden Sie die zehn besten Bodegas, die Sie in der Provinz Malaga antreffen:

1.      Bodegas Sedella

bodega_sedella
In der Axarquia befindet sich die Bodega Sedella, die vom jungen und innovativen Önologen Lauren Rosillo geleitet wird. Er hat seine Erfolgsformel bei der Herstellung seiner Weine aufgrund der folgenden Faktoren entwickelt: Heimat+Technik+Arbeit. Grundlegend ist hier auch die Verwendung von neuen französischen Eichenfässern für Crianza-Weine.

2.      Bodegas Málaga Virgen

malaga_virgen1
Hierbei handelt es sich um eines der ältesten Weinunternehmen der Provinz, das von Salvador López gegründet wurde. Von hier stammen die Weine mit Herkunftsbezeichnung unter dem Namen Málaga Virgen, einem süßen Likörwein. Des Weiteren werden die natürlich süßen und aromatisierten Weine Málaga Pálido, Añejo und Trasañejo hergestellt

Diese Bodegas besitzen zwei Produktionszentren: Die Finca Lagar de Benavides und die Finca de Vistahermosa, sowie Weinberge mit den Rebsorten Pedro Ximénez, Muskateller, Chardonnay und Syrah.

3.      Bodegas Quitapenas

quitapenas
Fünf Generationen stellen den bekanntesten Wein aus Malaga her: Der Quitapenas. Sie stellen u. a.  eine große Vielfalt an Weinen her, vor allem für den Nachtisch und als Aperitif der Rebsorten Pedro Ximénez und Muskateller mit der Herkunftsbezeichnung Málaga.

4.      Bodegas Sangre de Ronda

malaga virgen
Die Weine der Bodegas Sangre de Ronda werden mit neuester Technologie hergestellt, wobei im Produktionsprozess auch überlieferte Bräuche zur Anwendung kommen. Diese natürlichen und frischen, konzentrierten und ausdrucksstarken Weine spiegeln jede Rebsorte der Gegend von Ronda perfekt wider.

Bei den Einzel- und Gruppenbesichtigungen lernt man zwei Bereiche kennen: Die Weinberge, die inmitten der Landschaft der Schlucht Tajo de Ronda liegen und die alte und hundertjährige Bodega inmitten der Altstadt.

5.      Bodegas Kieninger

barril
Das Projekt des Kellermeisters Martin Kieninger begann im Jahr 2000 auf seiner Finca am Hang der Sierra de las Cumbres (Ronda) mit der Anpflanzung von Weinstöcken aus Österreich. Er sorgte mit ungewöhnlichen Rebsorten im traditionellen Weinanbau in der Serrania für einen neuen Impuls.

Aber er setzte auch weiterhin auf die lokalen Rebsorten wie Tinilla de Rota und Garnacha Tinta sowie die großen französischen Rebsorten wie Sauvignon.

6.      Bodegas Joaquín Fernández

bodega joaquin
Die Bodega von Joaquin Fernandez stellt seit 2002 Weine her. Sie befindet sich in einer magischen Landschaft und ist von Bergen umgeben. In diesen Weinbergen werden die Weine unter Berücksichtigung der Umwelt ökologisch hergestellt.

Es sind fruchtige Weine mit einer Note von Kräutern, Gewürzen, Laub, Reife und Milde. Zu den Spezialitäten gehören der Roséwein und die gealterten Rotweine.

7.      Bodegas Federico Schatz

malaga virgen 2
Federico Schatz kam 1982 nach Ronda und pflanzte auf drei Hektar neun Rebsorten: Lemberger, der auch unter dem Namen “Acinipo” bekannt ist und Muskattrollinger, auch “Rosado” genannt, sind zwei bekannte deutsche Rebsorten, die sich perfekt an den Boden der Serrania angepasst haben. Des Weiteren Pinot Noir, ein ganz besonderer Chardonnay, ein empfehlenswerter Petit Verdot und eine Coupage “Finca Sanguijuela”.

8.      Bodegas Doña Felisa oder Chinchilla

doña felisa
Ebenfalls in Ronda befindet sich die Familienbodega Doña Felisa, die sich seit 1999 der Herstellung und Crianza von Weinen der höchsten Qualität widmet. Sie liegt in der Gegend, die unter dem Namen “Chinchilla” bekannt ist und die Herstellung basiert auf einer sorgfältigen und begrenzten Produktion im Weinberg.

9.      Bodegas Descalzos Viejos

oratorio-trinitario-jesus-rocandio
In der Serrania de Ronda und in unmittelbarer Nähe des Naturschutzgebietes von Grazalema werden in der Bodega Descalzos Viejos aus den Rebsorten Tempranillo, Syrah, Merlot, Cabernet Sauvignon, Pinor Noir und Graciano strukturvolle und mineralhaltige, ökologische Weine hergestellt.

Ziel ist die Wiedergewinnung traditioneller Arbeitsabläufe in der Bodega wie die Verwendung von Tieren, die die Arbeitsgeräte ziehen und die Umsetzung neuer Techniken, um ein 100%-iges Naturprodukt von hoher Qualität herzustellen.

10.  Bodegas Cuesta La Viño

vino_mas_caro
Diese Bodega entstand 2001 bei der Renovierung des Oratoriums des Trinitarier-Klosters aus dem XVI Jahrhundert, in dem sich die Produktion und der Lagerraum der Fässer befindet. Der Kontrast zwischen den Kirchenwänden und den Holzfässern macht diesen Ort zu etwas Einzigartigem und Besonderem.

Die Bodega wurde bei den Architekturpreisen von Malaga 2007 auf dem Gebiet der Renovierungen besonders geehrt und erhielt bei den VIII Mittelmeerpreisen der Kultur 2007 eine Auszeichnung von M-Capital.

Die Bodega wartet mit verschiedenen Rebsorten für Rotweine (Cabernet Sauvignon, Syrah, Garnacha, Petit Verdot und Merlot) und für Weißwein (Chardonnay) auf.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page