Aceite-de-Oliva-1024x682

10 Gründe, warum man Olivenöl zu sich nehmen sollte

Das Olivenöl gilt als eines der Hauptbestandteile der mediterranen Ernährung. Seine Verwendung trägt zu einer gesunden Ernährung, da es die für den Organismus unentbehrlichen Vitamine enthält. Sein eigener Geschmack verfeinert die Gerichte und macht sie zu Delikatessen.

Laut durchgeführten Studien wird eine tägliche Dosis von 2 – 3 Esslöffeln empfohlen, die für die Gesundheit sehr vorteilhaft sind. Unter anderen handelt es sich um die folgenden zehn Punkte:

  1. Es reguliert das Cholesterin im Blut und schützt gleichzeitig vor Herz- und Kreislaufkrankheiten und Arteriosklerose.
  2. Es hilft, Bluthochdruck zu verringern.
  3. Im Verdauungstrakt hat es eine Schutzfunktion gegenüber dem Säureüberschuss im Magen.
  4. Es verbessert die Verdauung von Nahrungsmitteln und hilft dabei, langsame oder schwere Verdauungsvorgänge zu verhindern.
  5. Es hilft beim Knochenaufbau, da es die Aufnahme von Kalzium, Magnesium und Zink verbessert.
  6. Es wirkt entzündungshemmend.
  7. Es wirkt als Antioxidans und verringert die Alterung der Zellmembrane.
  8. Mit der Zeit sorgt es für kognitive Verbesserung (Gedächtnis).
  9. Es zerstört Substanzen, die für die Vermehrung von Krebszellen sorgen.
  10. Die Ölsäure (gesundes Fett für den Organismus) geht direkt in den Dünndarm, was dafür sorgt, dass das Hirn die Mitteilung “satt” erhält. Somit wird der Hunger und das Gefühl eines leeren Magens reduziert.
Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page