shutterstock_95122624

15 Gründe, warum Sie Sport treiben sollten, um glücklich zu sein

 In vorherigen Posts berichteten wir über die Vorteile, die uns eine körperliche Betätigung beschert, aber was ist mit den psychologischen Vorteilen? Hier finden Sie 15 Gründe, warum Sport zu einem glücklicheren Leben führt:

  1.  Chemisch gesehen, fühlen Sie sich glücklicher. Die Endorphine, die der Körper absondert, wenn man Sport treibt, vermitteln eine Wohlbefinden und sogar die Ärzte sind der Meinung, dass es ein gutes Mittel ist, um die Depression zu bekämpfen.
  2. Auch Ihre Laune wird sich verbessern, da sich, wie wir bereits berichteten, Ihr Gemütszustand verbessert. Solange Sie regelmäßig Sport treiben, werden Sie sich wohlfühlen. Sie müssen sich nicht in einem Fitnesszentrum anmelden, es reicht, wenn Sie dreimal pro Woche 30 Minuten laufen.
  3. Reduziert den Stress. Dank dem Sport hilft der Körper, dass das Gehirn in Stresssituationen moderat reagiert. Wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz gestresst sind, dann können Sie danach sicherlich Ihre Freizeit nutzen, um Fahrrad zu fahren oder zu laufen. Das wird Ihnen gut tun!
  4. Beugt eine Verschlechterung des mentalen Zustands vor. Wir werden alle älter und das Gehirn, so wie viele andere Körperteile, verliert nach und nach an Leistung…Der Sport hilft dem Gehirn, diese Degeneration des Hippocampus zu reduzieren, das für das Lernen und Gedächtnis verantwortlich ist.
  5. Die Gehirngesundheit nimmt zu. Es ist bekannt, dass sich die Hirnzellen nicht regenerieren, wenn sie abgestorben sind. Wenn Sie ein regelmäßiges Herz-Kreislauf-Programm befolgen, gibt es Anzeichen dafür, die beweisen, dass dies dem Gehirn hilft, neue Zellen zu produzieren, die seine Leistung verbessern. U. a. wird ein Protein namens BDNF abgesondert, das das Treffen von Entscheidungen und das Lernen begünstigt.
  6.  Verbessert das Gedächtnis. Es gibt Studien, die belegen, dass Sport das Gedächtnis von Erwachsenen verbessern kann. Und tatsächlich gibt es so kuriose Daten wie die, das Rennen und Laufen das Behalten von Vokabeln verbessert.
  7. Bei Frauen hilft Sport dabei, die Symptome des premenstrualen Syndroms zu lindern.
  8. Verbessert die Kreativität. Wie wir gesehen haben, nimmt der Sport auf die Hirnfunktion direkten Einfluss. Eine dieser Funktionen ist die Kreativität. Der Blutdurchfluss nimmt im Hirn zu und folglich steigen die Sauerstoffwerte im Gehirn und man die Gedanken klarer und effizienter fassen.
  9. Hilft bei der Kontrolle von Suchten. Das Gehirn produziert in Bezug auf Suchten Dopamin, das auch “Belohnungschemie” genannt wird. Der Alkohol, die Drogen oder auch übermäßiges Essen können es produzieren und wenn man versucht, davon loszukommen, kann Sport ein gutes Mittel sein, da Dopamin auch hier abgesondert wird.
  10. Begünstigt den Schlaf. Viele Menschen leiden unter Schlafproblemen und auch wenn Sport nicht die einzige Lösung ist, ist es viel einfacher einzuschlafen, wenn man körperlich erschöpft ins Bett geht.
  11. Vergrößert die Entspannung. Nach Ihrem Lieblingssport fühlen Sie sich wahrscheinlich phantastisch. Dies liegt daran, dass beim Sport die Körpertemperatur steigt und am Ende wieder sinkt. Dabei entsteht eine Sensation des Wohlbefindens.
  12. Erhöht das Selbstvertrauen. Es besteht kein Zweifel, dass uns der Sport dabei hilft, mit uns selbst zufrieden zu sein, da wir uns wohler fühlen und gesunder sind. Unser Eindruck von uns selbst verändert sich zum Positiven, sei es körperlich oder mental.
  13. Genießen Sie die frische Luft auf einem Sportplatz oder einem Park. Natürlich können Sie sich auch in einem Fitnesszentrum anmelden, aber wenn Sie sich fürs Laufen, Fahrradfahren oder Rennen entscheiden, kommen Sie in den Genuss der frischen Luft. Sie atmen hochqualitative Luft ein, während Ihr Körper von den Sonnenstrahlen mit Vitamin D versorgt wird. (vergessen Sie den Sonnenschutz nicht) Wobei könnten Sie sich wohler fühlen, als an einem sonnigen Tag im Freien Sport zu treiben.
  14. Sie werden produktiver. Vielleicht klingt es komisch, aber diejenigen, die mehr Sport treiben, sind produktiver als diejenigen, die keinen Sport treiben. Versuchen Sie es und nehmen Sie sich Zeit. Sie brauchen lediglich eine freie Stunde (40 Minuten Sport und 20 Minuten für die Dusche und zum Umziehen). Dabei werden Sie entdecken, dass Sie mehr Zeit “geschaffen” haben.
  15. Verbessert Ihre zwischenmenschlichen Beziehungen. Versuchen Sie immer mit Freunden oder Familienmitgliedern zu laufen oder rennen. Der Sport sorgt für ein positives Ambiente und fördert die zwischenmenschlichen Beziehungen. Egal, ob unter freiem Himmel oder im Fitnesszentrum, es ist klar, dass der Sport dabei hilft, neue Freundschaften zu schließen und alte zu stärken.

Klarer kann es nicht zum Ausdruck gebracht werden: Schnappen Sie sich Ihr Fahrrad, ziehen Sie Sportkleidung zum Laufen oder Rennen an und genießen Sie das Leben! 

Auszug aus The British Psychological Society und The American Psychological.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page