castana

3 Pläne, die Sie diesen Herbst unbedingt umsetzen sollten: Zwischen Kastanien und Pilzen in Malaga.

Der Herbst ist eingezogen und mit ihm der Geruch nach Kamin und das gefärbte Laub. Was ist typischer und gesunder als ein Spaziergang über die Felder. Mit warmer Kleidung und gut ausgerüstet möchten wir Sie ermuntern, sich mit Rucksack, Obst und ausreichend Wasser aufzumachen, um einen Bilderbuchtag zu erleben. Oder behauptet vielleicht jemand, dass man im Herbst nichts interessantes unternehmen kann?

Vor kurzem hatten wir über alle Eigenschaften der Herbstfrucht schlechthin berichtet: Die Kastanie. Jetzt lautet unser Vorschlag, den Sie sicherlich nicht ablehnen können, Wanderungen und die pure Bergluft.

Im oberen Teil des Genal-Tals in der Serranía de Ronda liegt das Dorf Pujerra, das von tausenden Hektar Kastanienbäumen und Pinien umgeben ist. Von hier können Sie eine dieser zwei sehr interessanten Varianten wählen, obwohl auch noch andere zur Auswahl stehen:

Die Strecke von Pujerra nach Júzcar: Wir besuchen das “Schlumpfdorf”

Mirador de la Cruz

Die erste Variante ist ein Besuch des “Schlumpfdorfs” Júzcar, in das wir über einen kleinen Fußmarsch von Pujerra aus gelangen. Dabei kombinieren wir zwei Aktivitäten auf einmal: Sportliche Betätigung und Tourismus. Zwei erwähnenswerte Hauptmerkmale dieses Dorfs sind die blaue Farbe aller Häuser und die Zusammenarbeit mit dem WWF, um den mediterranen Wald in der Serranía de Ronda wieder aufzuforsten.

Wenn wir von der Hauptstraße Rondas auf die kleine Straße abbiegen, die uns nach Pujerra führt, können wir bereits den Ausblick auf die Berghänge voller Kastanienbäume genießen, die sich mit ihren braunen Blättern vom satten Grün der Pinienhaine im Hintergrund abheben.

Es liegt ein 2 Kilometer langer Spaziergang (Hinweg) vor uns. Los geht es in Pujerra, genauer gesagt vom Aussichtspunkt, den wir auf der Abbildung sehen. Der Beginn des Wanderwegs ist gut ausgeschildert und leicht zu finden.

Mirador de la Cruz

Mirador de la Cruz

VII Pilztage im Genal-Tal: Júzcar, vom 8. bis 10. November

Das “Schlumpfdorf” organisiert diese interessanten Tage für alle Altersklassen (nach Voranmeldung auf seiner Webseite). Zweifelsohne handelt es sich hier um ein Kultur- und Umweltevent, das wir Ihnen nur empfehlen können. Es ist eine gute Gelegenheit, um die wichtigsten Pilze der Zone kennenzulernen und mit etwas Glück auch zu finden, wenn wir uns für eine Wanderung entscheiden sollten, die wir Ihnen in diesem Artikel vorschlagen.



Die Strecke von Pujerra nach Igualeja über den Weg von Estepona

bosque de castaños

bosque de castaños

Wenn wir am Ausgangspunkt in Pujerra angekommen sind, suchen wir im oberen Teil des Dorfes, neben der Hauptstraße, die Wegweiser, die den Beginn des Wanderwegs “Pujerra – Estepona” markieren. Wenn wir den Weg nicht finden sollten, können wir jemanden fragen, damit er uns erklärt, wie wir zum Ausgangspunkt kommen.

Zu Beginn des Weges laufen wir durch einen riesigen Wald von Kastanienbäumen, der im Oktober und November etwas ganz Besonderes zu bieten hat: Die Kastanienernte und der herrliche Anblick eines typischen Herbstbildes werden Sie begeistern. Der Boden ist mit Laub und Kastanien übersät, die bereits von den Bäumen gefallen sind. Auch die milden Temperaturen machen die Wanderung zu einem angenehmen Erlebnis.

Aufgrund der vielen Abzweigungen, die wir auf dem Weg antreffen, empfehlen wir Ihnen, den Schildern zu folgen, ohne den Wanderweg zu verlassen. Damit Sie sich nicht verlieren, empfehlen wir Ihnen diese Seite.

castañas

castañas

Jetzt haben Sie keine Ausrede mehr, um in diesem Herbst auf Ihrem Sofa sitzenzubleiben!

Machen Sie sich auf und genießen Sie Ihre Umgebung.

main_image_66110_jpeg_800x600_q85

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page