ronda blog

Eine historische Nachstellung voller Farbe und Tradition. Besuche die romantische Stadt Ronda, die dich in das Herz des 19. Jahrhunderts verführt

Ein Welt von Banditen, Reisenden und Maultiertreibern. Ronda und ihr Königlicher Mai- Jahrmarkt, welcher der zweitälteste von Andalusien ist,  versetzen uns, in einem einzigartigen historischen Ambiente,  bis in das Zeitalter der Romantik. Die Strassen, die mit Girlanden aus Oleander geschmückt sind, füllen sich mit Fässern, antiken Pflügen und Werkzeugen und Objekten aus Lehm, welche die malerischsten Jahre dieser Stadt Malagas zur Perfektion darstellen. Frauen und Männer kleiden sich mit der typischen Kleidung und mischen sich mit den besten Pferden, die für diesen Anlass geschmückt werden.

Wenn du darüber nachdenkst hierher zu kommen, dann lasse dir einen Tag für diesen, aufgrund seiner Originalität und Schönheit so sehenswerten, Jahrmarkt frei. Diese Stadt ist reich an kulturellem Erbe und umgeben von Vegetation und liegt nur 40 Minuten von Sierra de Grazalema entfernt, ein unvergleichliches Naturgebiet,wo man abzuschalten und die reine Luft genießen kann. Eine Kombination, die du nicht versäumen darfst, wenn du dich dazu entschließt den Süden Spaniens zu besuchen. Vergiss nicht Stift und Papier zur Hand zu nehmen, denn nun zeigen wir dir die zehn Gründe auf, warum du dir diese Reise nicht entgehen lassen solltes. Der verpflichtende Termin dieses Jahr ist in Ronda und zwar vom 30. Mai bis 1. Juni.

1. Das “romantische” Ambiente

Das Ambiente das das Romantische Ronda kreiert ist spektakulär. Die Einheimischen überschlagen sich mit der Dekoration ihrer Strassen und den Ladenfenstern ihrer Geschäfte. Girlanden und Oleander in den Strassen mischen sich mit Fähnchen und Bannern die in den Strassenlaternen hängen, und die die Heraldik des Gebirgslandes von Ronda darstellen. Ein Spaziergang durch die urigste Geschichte der Stadt. Die Geschäfte kleiden sich festlich ein, um sich, bis in das letzte Detail,  in das romantische Zeitalter zu versetzen. So kannst du in ihren Räumen Gravuren finden, die die typischsten Momente dieser Zeit darstellen und die unter den Besuchern äußerst beliebt sind. Stiere und Pferde begleitet von Männern und Frauen, die als Schönheitskönige und –königinnen gekleidet sind und typische Bildnisse darstellen, die viele Maler auch auf ihren Leinwänden verewigt haben

ABer es hadelt sich nicht ur um künstlerische Manifestationen, die aus den Geschäften Kunstgalerien machen. Im Inneren wird, dank der typschen Arbeitsgeräte die zu dieser Zeit auf dem Feld verwendet wurden, das Ambiente dieser Zeit dargestellt. Karren, Rechen, und Utensilien für die Tiere sind einige der Dinge die wir hier finden können. All dies wird auch von Lehmgegenständen, Blumentöpfen, Kesseln, Näpfen, Krügen, Fässern, Kisten, Koffern, Glaswaren, Alpaka, Möbeln und antiken Tischen begleitet.

In Bezug auf  die Restaurants, gibt es Bretterküchen, und die Speisen können nur auf Heizplatten oder Kohlebecken zubereitet werden. Es gibt kein elektrisches Licht und die Beleuchtung derselben erfolgt mit  Zinnlampen, Öllampen oder Petroleumlampen. Die Stühle und Tische sind aus rustikalem Holz, Brettern oder Korbgeflecht.

Eine Anstrengung, die Ronda an einer ihrer typischsten Feiern in das Zentrum der Aufmerksamkeit rückt. Daher werden auch Wettbewerbe organisiert, die unter anderem die beste Raumdekoration, das beste typische Gericht oder das beste Kostüm prämieren.

Ronda-Romántica-01

Das “romantische” Ambiente

2. Stilechte Männer und Frauen

Eines der hervorstechendsten Elemente des Romantischen Ronda ist die typische stilechte Kleidung aus dieser Zeit, welche die Einwohner tragen, die sich so als schöne Männer und Frauen der Zeit, die hier vergegenwärtigt wird, charakterisieren. Sowohl bei Männern als auch Frauen sind die Kleidungen aufsehenerregend und signifikant und sind eine Mischung  aus Elementen verschiedener Herkunft, die unter anderem auch antik sein können.

Die Frauen benützen einen langen Rock mit lebendigen Farben, der bis zu den Knöcheln reicht und Strümpfe, die in Schuhen mit einer Schnalle enden. Das Oberteil ist ein Dublette mit Reversen, das am Rumpf und der Taille sehr enganliegend ist und hat enge Ärmel, die im Bereich der Schultern mit Stickereien und häufig auch mit Silberknöpfen verziert sind. Die Hauptfarbe dieses Teiles der Kleidung war schwarz, was ein Erbe der Habsburger Monarchie ist, wo dies bei Hof so getragen wurde. Am farbigen Teil wurde üblicherweise eine Verzierung, in Form von Bordüren und Samtstreifen die mit Quasten verziert waren, angebracht. Das Haar das stets mit einem Haarnetz hochgesteckt war, war eine weitere Besonderheit dieser Schönheitsköniginnen von Ronda, und die Frisur wurde oftmals auch mit Quasten geschmückt.

Die Männer kleiden sich mit Ärmeljacken die auch Marseilles genannt werden, da sie den Jacken, die die französischen Soldaten in Marseille getragen haben ,ähneln.  Sie tragen Hosen, die oben und unten eng geschnitten sind aber mit genügend Weite im Zentrum und die auch mit Schuhen mit Schnallen, bei denen man die Socken sieht, enden.  An der Taille eine farbige Schärpe und das Haar mit großen Pins.

Mit diesen Hauptdetails konfektionieren die heutigen Einwohner von Ronda  ihre Trachten für diesen Anlass, wobei viele diesen Jahrmarkt auch dazu nutzen sich als Banditen, die Haupträuber während des 19. Jahrhunderts, die sich in der Gebirgskette von Ronda versteckten, zu verkleiden.  Ein unverbesserbares Spektakel um dieser historischen Nachstellung mit Hilfe der Kleidung zu gedenken.

ronda romantica

Stilechte Männer und Frauen

3. Ehemalige Gastronomie

Wenn du nach Ronda kommst bereite deinen Gaumen darauf vor, die herrlichsten Geschmäcker zu entdekcne, vor allem, in dieser Zeit der Feierlichkeiten, wo alteingesessene Rezepte von früheren Zeiten auf den Tisch kommen. Ohne Zweifel, war die Gebirskette von Ronda immer für ihre gepökelten Produkte, wie die Chorizo- Wurst, die Extrawurst, Bondiola- Wurst, Lendenwurst, Schinken, Schulterschinken oder die Morcón- Wurst, berühmt. Der Ochsenschwanz, die gefüllte Lende oder das Kitz mit Aroma a la Ronda sind einige der charakteristischsten Rezepte der Region.

Bei der Gedenkfeier des Romantischen Ronda konkurrieren die Einrichtungen um den Preis des besten typischen Gerichtes, weshalb du eine wahre Geschmackstour machen kannst und die Spezialitäten jedes Hauses, die allesamt auf traditionelle Weise auf Kochplatten oder Kohlebecken zubereitet und gekocht werden, verkosten kannst.

Die Desserts sind eine weitere Delikatesse, die man besonders erwähnen muss, und die, außerdem mit Produkten des Tales von Genal zubereitet werden, wie zum Beispiel die Kastanien oder Mandeln. Ein weiterer Grund, um Ende Mai nach Ronda zu reisen.

chacina

Ehemalige Gastronomie

4. Die Pferde und die Geschichte

Die Bedeutsamkeit der Viehzucht in dieser Gegend startete in der islamischen Zeit, als das Gebirgsland Rondas der größte Produzent von Schafen und Ziegen des Königreiches Granada war und seitdem als  “Die Wollberge”, bekannt ist unddies  in gewisser Weise nach der kastilischen Eroberung noch immer ist, ohne dabei die Rinder und Pferde ausser Acht zu lassen. Genaugenommen sind es die Pferde die noch immer die Hauptdarsteller dieser Region sind. Stets in Mode, und vorallem im 19. Jahrhundert, haben diese Tiere die Einwohner Rondas begleitet.

An diesen Tagen werden auch die Ausrüstungen, die diese Pferde getragen haben, nachgestellt und zugleich auch die Kleidung ihrer Reiter. Das Pferd trägt einen Packsattel, der die Ausrüstung darstellt die am Feld verwendet wurde. Dieser wurde mit Brust und Hüftgeschirren verziert. Die Kopfstücke waren vom Sattler gefertigt und all dies war, natürlich sehr bunt.

Der Reiter seinerseits trug einen Canales-Hut mit einem Seidentuch darunter, das das Haar mit Knoten nahe des linken Ohres zusammenhielt, wobei die restlichen Haare herunterhingen. Als Oberteil ein weißes, enganliegendes Hemd und eine Weste in zurückhaltenden Farben. Die Schärpe, in diesem Fall ebenso dunkel, hielt die enganliegende Hose an ihrer Stelle.  Zuetzt das Schuhwerk, wobei es sich hier um Stiefeletten handelte, die von einer Gamasche bedeckt wurden.

Wenn du Pferde magst, dann ist dies ein großartiger Zeitpunkt um die besten Exemplare und gleichzeitig die Kleidung dieser Zeit zu bestaunen, ein unausweichlicher Treffpunkt für alle Liebhaber der Romantik.

ronda romantica caballos

Die Pferde und die Geschichte

5. Sierra von Grazalema

Die majestätische Stadt Ronda befindet sich 40 Minuten vom Naturpark Sierra de Grazalema entfernt. Wenn du ein Ausflugsziel für Ende Mai und Anfang Juni suchst, kannst du dich dafür entscheiden deine Probleme in Grazalema zu vergessen und an diesem Festtag die romantischste Stadt Malagas besuchen. Es gibt keine bessere Möglichkeit als die Lungen mit frischer Luft zu versorgen und gleichzeitig die urigsten Traditionen zu erleben.

Wenn du in diese Gegend kommst kannst du den dichten mediterranen Wald mit Steineichen, Korkeichen und Bergeichen sowie die charakteristischste Spezies, die Pinsapo- Tanne erleben. Hauptsächlich in der Sierra del Pinar vertreten, da dies der niederschlagsreichste Teil der Halbinsel ist,  stammt diese Spezies von den zentraleuropäischen Tannen ab, die hier in der Eiszeit große Wälder formten. Heutzutage besiedeln diese Tannen nur diesen Bereich, sowie den Naturpark Sierra de las Nieves und die Sierra Bermeja (beide in der Provinz Málaga), von daher kommt auch ihre Einzigartigkeit. Besuche traumhafte Orte, an denen du auch Sport ausüben kannst. Für die Bergsteiger gibt es die Gipfelaufstiege wie El Torreón oder El Reloj und zum klettern bestehen Felsen und Wände in  Peñón Grande, Aguja de las Palomas und Peñaloja, in Grazalema. Ein perfekter Plan um Natur und Kultur zu kombinieren.

vistas-grazalema

Sierra von Grazalema

Wenn du diese fünf Merkmale des Romantischen Ronda gelesen hast, dann sind wir sicher, dass dich dieser Vorschlag nicht unberührt lassen wird. Genieße den Süden Spaniens von seinen grünsten Landschaften aus und erlebe gleichzeitig eine der bekanntesten und malerischsten Feste.

UNTERKÜNFTE

Wenn du dich dazu entscheidest dieses Romantische Ronda aus erster Hand zu erleben und gleichzeitig deine Lungen mit frischer Luft verwöhnen willst, ist die beste Wahl als Unterkunft bestimmt das Hotel Fuerte Grazalema.

Die Einrichtung verfügt über 77 Zimmer, mit privatem Balkon mit spektakulären Aussichten auf das Tal von Guadalete und das Dorf Grazalema, Klimaanlage, Satellitenfernsehen, Minibar, kostenloses WIFI, Bad mit Ausstattung und Haartrockner.

Verfügt über ein Freiluftschwimmbecken und Jaccuzi mit Aussichten auf die Sierra von Grazalema. Außerdem ist es eines der wenigen Hotels der Gegend mit Spielsaal. Ebenfalls beherbergt es einen Bauernhof mit Tieren und einen ökologischen Garten, in denen das Hotel täglich Führungen organisiert. Weitere Aktivitäten innerhalb des Erlebnisprogrammes an dem die Gäste teilnehmen können, sind Kochkurse der andalusischen Küche, Verkostungen regionaler Speisen, Flamencounterricht oder Workshops zum Erlernen der Zubereitung von Sangria und Gazpacho- Suppe.


Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page