sierra-nevada

Genieße den Winter in der Sierra Nevada. Wir zeigen dir 10 wichtige Dinge, die du wissen solltest

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Der Winter, abgesehen vom Temperaturabfall, bringt eines der am meisten erwarteten Phänomene mit sich: den Schnee. In Andalusien befindet sich eine der wichtigsten schneebedeckten Landschaften Spaniens, die Sierra Nevada, welche mit erwartungsvollem Blick auf die schöne Stadt der Alhambra blickt. Von hier bis Granada bewegen sich Tausende Amateure und Profis des Skisports. Gönn dir eine Auszeit in diesem Schneeparadies und genieße all das, was es dir bietet. Wir stellen dir 10 grundlegende Punkte vor, die du über die Sierra Nevada wissen solltest.

1. Ski-Unterricht

Wenn du nicht Ski laufen kannst, mach dir keine Sorgen. In der Sierra Nevada hast du die Möglichkeit alles über den weißen Sport zu lernen, sei es im Einzel- oder Gruppenunterricht. Deine bisherigen Kenntnisse spielen keine Rolle! Lass es dir nicht nehmen, an einem Snowboard- oder Skiausflug teilzunehmen. Man kann sich immer verbessern und außerdem gibt es Pisten für alle Schwierigkeitsgrade. Wenn du die Sierra Nevada besuchst, kannst du dein Ski-Abenteuer in einem bevorzugten Umfeld starten, ein Gleichgewicht entwickeln und dich durch eine Welt der Emotionen leiten lassen.

ski

Ski-Unterricht

2. Ausrüstungsverleih

Die Sierra Nevada zum Ski fahren zu besuchen bedeutet nicht, dass du viel Geld in Ausrüstung investieren musst. Es stimmt, dass einige Materialien für das Ski fahren sehr teuer sind, aber es besteht die Möglichkeit, diese auszuleihen. Wer weiß, vielleicht begeistert dich die Erfahrung und du möchtest sie regelmäßig wiederholen, dann kannst du über eine Investition nachdenken, aber im Moment musst du dir darüber keine Sorgen machen. Du kannst sogar deine Ausrüstung im Internet vorreservieren. Der Komfort, welchen die Sierra Nevada den Interessierten ohne Vorkenntnissen bietet, ist die Nähe des Ski-und Ausrüstungsverleihs zu den Anfängerpisten in der Zone “Borreguiles”, damit du keine weiten Strecken mit deiner Ausrüstung zurücklegen musst.

esqui

Ausrüstungsverleih

3. Skipässe

Wenn du Ski fahren möchtest, brauchst du ein “Forfait”, das heißt, einen Skipass, welcher dich berechtigt die Pisten zu nutzen. Dieser existiert in Form eines Tagespasses, als Pass für mehrere Tage, Wochen sowie als Langzeit- oder Saisonpass, abhängig von deinen Interessen und wie oft du die Erfahrung wiederholen möchtest. Ebenso gibt es Gutscheine, welche du in verschiedenen spanischen Skigebieten einlösen kannst. Es ist wichtig, dass du diesen Punkt im Auge behältst und ihn nicht vergisst. Auf jeden Fall kannst du den Schnee in den tieferen Bereichen der Sierra genießen, auch wenn du nicht Ski fahren möchtest.

esqui-estacion

Sierra Nevada

4. Nachtskilauf

Die Sierra Nevada bietet dir die Erfahrung unter den Sternen Ski laufen zu gehen. Die beleuchtete Flusspiste ermöglicht dir, den Sport auch bei Nacht auszuüben und löst eine einzigartige Mischung der Gefühle in dir aus. Die Strecke führt vom “Borregulies”-Bereich  bis nach “Pedrollano” und erlaubt viele verschiedene Aktivitäten, welche extra für diesen Anlass entwickelt wurden. Eine der Interessantesten sind die “Werkstatt zur Sternbeobachtung” sowie das der Beleuchtung dienende Lagerfeuer am Fuße der Gondel. Solltest du keine Ski anlegen wollen, so kannst du einen Spaziergang machen und den wunderschönen Kontrast von Eis und Feuer genießen.

sierra-nevada-esqui-nocturno

Nachtskilauf

5. Radfahren

Der Aufstieg zur Sierra Nevada ist ein unter den Radtouristen sehr bekannter Gebirgspass. Der Anstieg kann körperlich sehr anstrengend sein, deshalb solltest du dich gut vorbereiten, falls du ihn in Angriff nehmen möchtest. Man kann über verschiedene Hänge aufsteigen, darunter die bekanntesten Monachil und Güéjar Sierra. Der Pass ist aufgrund seiner mehrmaligen Nutzung als Etappenziel der „Vuelta Ciclista a España“, der Tour von Spanien, sehr berühmt. Wenn du kein Mountainbike besitzt, kannst du es dir in derselben Skistation ausleihen.

sierra-nevada-ciclismo

Radfahren

6. Wandern

Neben dem Ski fahren und dem Snowboarden bietet die Sierra Nevada viele weitere Möglichkeiten um Sport zu treiben. Eine von diesen ist das Wandern. Diese weitverbreitete Praxis kann heute auf den markierten und befestigten Wanderwegen in der weißen Landschaft ausgeübt werden. Es existiert eine Vielzahl von Routen, doch die bekanntesten bleiben “la Vereda de la Estrella” oder “la Ruta Sulayr”. Falls du dich für das Wandern entscheidest, vergiss nicht, dich angemessen anzuziehen und vor allem adäquates, für den Schnee geeignetes Schuhwerk mitzunehmen.

ruta-sulayr

la Ruta Sulayr

7. Russischer Schlitten

Die Sierra Nevada bietet einen breiten Fächer an Freizeit- und Vergnügungsmöglichkeiten.  Einer der Anziehungspunkte ist der “Russische Schlitten” für den Genuss von Groß und Klein. Dabei handelt es sich um eine Anlage, welcher sich auf Schienen bewegt und wo du selbst die Geschwindigkeit über Bedienknöpfe kontrollieren kannst. Die Talfahrt erfolgt mit einem Höhenunterschied von 550 Metern und die maximal erreichbare Geschwindigkeit beträgt 40 Kilometer pro Stunde. Eine Aktivität, die deine Kinder nicht unbeeindruckt lassen wird und welche euch erlaubt, die adrenalinreiche Fahrt auf eine sichere und wirkungsvolle Weise maximal zu genießen.

trineo-ruso

Russischer Schlitten

8. Reisen in Familie

Die beste Art und Weise in die Sierra Nevada zu fahren ist ohne Zweifel mit Freunden und Verwandten. Abgesehen von den vielseitigen Möglichkeiten, welche dieses Skizentrum bietet, kannst du die wunderschöne verschneite Landschaft und die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt genießen. Üblicherweise trifft man auf die typische Momentaufnahme von Eltern und Kindern beim Schneemann bauen oder auf Plastikschlitten den Abhang herunter gleiten. Rodelwettbewerbe, Schneeballschlachten und viele weitere Dinge, welche du an einem unvergesslichen Familientag nicht vergessen solltest.

sierra_nevada

Sierra Nevada

9. Schnee mit Meerblick

Die Sierra Nevada verfügt über eine privilegierte Lage und hat den Schnee wie auch das Meer in ihrer Reichweite. Tagsüber hast du die Möglichkeit am Ski fahren, snowboarden oder Schlitten fahren teilzunehmen und abends bietet es sich an, am Strand und bei milderen Temperaturen das Abendessen zu genießen und vielleicht sogar am nächsten Morgen ein Bad im Meer nehmen. Alles dies ist möglich, denn in nur einer Stunde Entfernung befindet sich Torrox, ein kleines Stranddorf in der Provinz von Malaga, welches das beste Klima Europas besitzt. Eine explosive Mischung, welche dir erlaubt, in jedem Moment das auszuwählen, worauf du gerade Lust hast.

torrox-aerea

Torrox

10. Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung oder eingeschränkter Mobilität haben keinen Grund das Erlebnis Sierra Nevada zu verpassen. Die Organisation hat bereits die architektonischen Barrieren beseitigt und die Skistation soweit wie möglich an die Bedürfnisse dieser Personengruppe angepasst. Es existiert ein spezielles Zugangssystem, angepasste Toiletten sowie Skiausrüstungen, welche dir zur Verfügung stehen. Dadurch wurde eine Chancengleichheit geschaffen, welche es uns ermöglicht, gemeinsam von der schönen und charakteristischen Landschaft der Sierra Nevada zu profitieren.

esqui-sierra-nevada

Menschen mit Behinderung

Gönn dir eine Auszeit in diesem herrlichen Stück Land Granadas und genieße alles, was es dir bietet. Bedenke, dass es sich nicht nur darum handelt, den Schnee zu genießen, sondern auch die Vorteile der einzigartigen Lage und Gastronomie. Die Sierra Nevada ist das ideale Reise- oder Ausflugsziel dieses Winters sowie jeder Jahreszeit.


Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page