Running (1)

8 Schritte um zu lernen, dir deine Freizeit einzuteilen und Sport zu treiben

Eine der üblichsten Antworten, wenn wir über körperliche Betätigung sprechen, ist “Ich habe keine Zeit”. Wir wir bereits zu anderen Anlässen kommentiert haben, muss man diese, um den größten Nutzen aus jeglicher körperlicher Betätigung zu ziehen, (A) regelmäßig, zum Beispiel drei mal pro Woche, und (B) mindestens 20 bis 40 Minuten pro Einheit praktizieren.

Somit, da wir über 168 Stunden pro Woche verfügen und du nur drei oder vier finden musst, um Sport zu betreiben, musst du nur 2,38% deiner Woche dafür aufwenden. Auf diese Weise wollen wir klarstellen, dass das Problem nicht die Zeit ist, sondern wie wir sie einteilen. Wir müssen vier Extra- Stunden „kreieren“, deshalb werden wir dir mit einigen Ideen Orientierung bieten.

Es ist unvermeidbar, dass du jede Woch acht bis 10 Stunden deinem Arbeitstag widmest, daher werden wir, mit einer Schätzung von vier bis fünf Stunden täglich plus Wochenenden, versuchen deine Freizeit einzuteilen.

1. Finde heraus wie du deine Freizeit verbringst

Bevor du deinen Tag neu organisierst, verwende ein Notizbuch, um drei Tage lang alles zu notieren, was du machst. So kannst du sehen was du in deiner Freizeit machst und herausfinden, wie du sie auf intelligentere Weise nutzen kannst.

2. Plane

Bei der Planung können immer Veränderungen und Dringlichkeiten auftreten, die du berücksichtigen musst und deine Pläne zeitlich durcheinander bringen können, aber es ist immer einfacher sie zu kontrollieren wenn du eine grundlegende Planung hast, als einfach alles der Spontanität zu überlassen.

3. Priorisiere die Aufgaben

Einige Arbeiten sind wirklich nicht wichtig und können dich viel Zeit kosten. Wenn du sie Prioritäten setzt, sichert dir das deine Zeit und Energie für die Dinge die wirklich wichtig sind.

4. Berechne wieviel Zeit du für jede Aufgabe verwendest

Vielleicht erkennst du für welche Abeiten du mehr Zeit aufwendest, notiere dir dies über mindestens fünf Tage hinweg und passe deine Planung anschließend an.

5. Teilt große zeitaufwendige Aufgaben in mehrere weniger umfangreichere

Bearbeitet die umfagnreichen Aufgaben nach und nach, anstatt viel Zeit in ihnen zu stecken. Wenn eine Aufgabe, zum Besipiel, 8 Stunden dauert, bearbeite sie in vier 2-Stündigen Abschnitten.

6. Kontrolliere die Ablenkungen

Es ist leicht die Zeit mit unnötigen Ablenkungen wie zuviel Fernsehen oder Videospielen zu verschwenden.  Auch die Freunde rufen dich an oder wollen einfach plaudern. Schließe die Tür, schalte dein Mobiltelefon und den Computer aus und gehe hinaus zum spazieren oder laufen.

7. Lerne NEIN zu sagen

Es ist vielleicht einfacher dies zu raten als es zu tun, aber viele Leute, wie die Familie oder Freunde nehmen deine Zeit zu sehr in Anspruch. Du kannst nicht den ganzen Tag für alle da sein und du musst lernen Nein zu sagen.

8. Lerne Aufgaben zu übertragen

Manche Arbeiten kannstdu abgeben, andere bestimmt nicht. Du musst diejenigen herausfiltern, die du machen musst und wenn du einige Aufgaben abgeben kannst, musst du um einen Gefallen bitten, oder ein wenig verhandeln.

Du brauchst nur eine Planung, gute zwischenmenschliche Beziehungen und ein wenig Intelligenz. Tu dies und du wirst, nicht nur Zeit für Sport, sondern auch ein angenehmes Gefühl der Kontrolle über dein Leben, finden.

shutterstock_154944200

Plane

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page