Senderismo

Ziehen Sie sich die Stiefel an und begehen Sie die 20 besten Wanderwege der Sierra de Grazalema (I)

Sierra de Grazalema wanderwege

Die Sierra de Grazalema wanderwege  sind sehr attraktiv für alle, die ländlichen Aktivtourismus mögen. Auch sind sie sehr reizvoll für Liebhaber von Naturlandschaften von ökologischer Bedeutung. Die Wege führen durch den Naturpark Sierra de Grazalema, der zum UNESCO-Biosphärenreservat ernannt wurde.

Wer in Grazalema wandern geht, der lernt Orte von besonderer Schönheit kennen. Man kommt an Orte, an denen einzigartige Tier- und Pflanzenarten leben. Die Wanderrouten von Grazalema locken mit so vielen Attraktionen, dass sie zu den beliebtesten Strecken für all jene gehören, die in Andalusien wandern möchten.

Die Sierra del Pinar mit ihren Spanischen Tannen oder der Pico del Torreón, der höchste Gipfel der Provinz Cádiz. Die charakteristische Karstlandschaft mit ihren Kalkfelsen, die durchs Wasser geformt wurde. Dies ist der Ort auf der Iberischen Halbinsel, an dem es am meisten regnet. Die Schlucht La Garganta Verde, in der Gänsegeier, Hühnerhabichte, Zwergadler, Fischotter, Steinböcke, Hirsche und Rehe vorkommen. Dies sind nur einige der Naturwunder, die Ihnen die Wanderwege von Grazalema bieten.

Beim Wandern durch die Sierra de Grazalema lernen Sie auch die Bräuche und Traditionen von Dörfern wie Zahara de la Sierra, Prado del Rey, El Bosque, Benaoján oder Jimera de Líbar kennen, sowie natürlich Grazalema selbst. Auch können sie die reiche und vielfältige Gastronomie der Gegend genießen.

Hier präsentieren wir Ihnen 20 Wanderstrecken, die Sie unbedingt ausprobieren sollten, um den Naturpark Sierra de Grazalema kennenzulernen. Die Namen, die Orte, durch die die jeweilige Strecke führt, die Distanz, die Zeit, die Sie dafür benötigen sowie der Schwierigkeitsgrad. Je nach Jahreszeit erleben Sie die Strecken mit einem ganz unterschiedlichen Landschaftsbild. Egal, wann Sie hierher kommen, es ist immer schön und voller Leben.

 

WANDERWEG – EL PINSAPAR

Sierra de Grazalema wanderwege - EL PINSAPAR

  • LÄNGE / 10,9 km
  • DAUER / 4:15 h
  • SCHWIERIGKEIT / Mittel

ANREISE:

Von Grazalema nehmen Sie die A-372 in Richtung Benamahoma. Nach 1,5 km nach rechts abbiegen in Richtung Zahara de la Sierra. Der Zugang zum Wanderweg befindet sich nach 1 km auf der linken Seite der Schnellstraße.

BESCHREIBUNG DER ROUTE:

Dieser Wanderweg führt durch den nördlichen Hang der Sierra del Pinar, durch einen Wald aus Spanischen Tannen. Dies ist eine besondere Tannenart, die dazu führte, das die Region zum Biosphärenreservat und Naturpark ernannt wurde.

Die Strecke beginnt mit einem Aufstieg durch einen wieder aufgeforsteten Kieferwald, der die starke Erosion des Bodens durch die starken Regenfälle aufhalten konnte. Mit der aufsteigender Höhe erreicht der Weg den Puerto de las Cumbres, von wo aus man eine herrliche Aussicht über die Serranía de Ronda sowie auf den höchsten Gipfel der Provinz Cádiz hat: der 1654 m hohe Torreón.

Nach und nach dringen wir tiefer in den Wald aus Spanischen Tannen ein, in den immer weniger Licht dringt.

Die Spanische Tanne ist eine der neun Tannenarten, die in den Bergen rund um das Mittelmeer vorkommen. In Andalusien finden man Sie nur in der Serranía de Ronda und der Sierra de Grazalema auf einer Fläche von 400 Hektar.

Allgemein findet man sie an Nordhängen, wo sie vor extremer Sonneneinstrahlung und dem damit einhergehenden Verlust an Feuchtigkeit geschützt sind. Dort bilden sich dichte und dunkle Wälder.

Die Sierra del Pinar ist eine Barriere für die Wolken, die von der Meerenge von Gibraltar herziehen und die dazu führen, dass die Sierra die regenreichste Gegend der Iberischen Halbinsel ist.

Am Ende des Waldes werden die Spanischen Tannen von Bergeichen abgelöst. Wir steigen einen Pfad hinab in Richtung des kleinen Dorfes Benamahoma, wo wir einen Bus zurück nach Grazalema nehmen können. (Fahrplan überprüfen, da dieser nur 1 Mal am Tag fährt).

Achtung: Für diese Strecke benötigen Sie eine Erlaubnis für den Park in El Bosque. Tel.: 956 709733 oder E-Mail: cv_elbosque@agenciademedioambienteyagua.es (Alle Strecken, die eine Erlaubnis benötigen, schließen von Juni bis Oktober wegen Waldbrandgefahr) Der Zutritt mit Haustieren ist untersagt. Natürliche Ananas.

 

WANDERWEG – GARGANTA VERDE

Sierra de Grazalema wanderwege - GARGANTA VERDE

  • LÄNGE – 2,5 km
  • DAUER – 01:40 h
  • SCHWIERIGKEIT – Hoch

ANREISE:

Von Grazalema nehmen Sie die A-372 nach Benamahoma. Nach 1,5 km Fahrt nach rechts abbiegen und die CA- 9104 in Richtung Zahara de la Sierra nehmen. Nach 9km kommen Sie am Aussichtspunkt Puerto de los Acebuches vorbei und nach einem weiteren Kilometer beginnt der Wanderweg auf der linken Seite.

BESCHREIBUNG DER ROUTE:

Die Garganta Verde (grüne Schlucht) verbirgt eine Ermita (Höhle) und auch wenn es hier keinen Kult aus der Natur selbst gibt, ist dies ein magischer Ort. Der Wanderweg führt uns zu einer Grotte nach einem starken Abstieg, über dem die Geier in der Luft kreisen.

Unser Wanderweg beginnt hinter einem Gitter am Puerto de los Acebuches, an der Straße, die Grazalema mit Zahara de la Sierra verbindet. In diesem ersten Abschnitt der Strecke durchqueren wir ein buschiges, mediterranes Dickicht mit Ginster, Ölbäumen, Zwergpalmen und Mastixsträuchern. Vor uns sehen wir die ersten Klippen der Garganta Verde und dahinter eine Panoramaaussicht auf die Sierra del Pinar. Wir folgen dem Wanderweg und gelangen zum Puerto de los Portillos, wo ein Abstieg zwischen Mastixsträuchern und Glatten Baumschlingen beginnt. Hierbei helfen uns Treppen und Geländer, da dies ein steiler Abhang ist. Dabei genießen wir immer die Aussicht und steigen weiter hinab, bis wir zu einigen Stufen gelangen, über die wir schnell nach unten gelangen.

Der Weg ist jetzt in den Fels geschlagen und wir beginnen die Frische der Schlucht zu fühlen. Noch ein paar Meter weiter und wir erreichen das Flussbett des Baches Bocaleones. Diese Schlucht beherbergt die größten Gänsegeier-Kolonien Europas.

Wenn der Bach trocken liegt können wir vorsichtig darin gehen. Wir gehen über Holzbretter im Flussbett, bis wir zur Höhle Ermita de la Garganta Verde gelangen.

Achtung: Für diese Strecke benötigen Sie eine Erlaubnis für den Park in El Bosque. Tel.: 956 709733 oder E-Mail: cv_elbosque@agenciademedioambienteyagua.es (Alle Strecken, die eine Erlaubnis benötigen, schließen von Juni bis Oktober wegen Waldbrandgefahr) Der Zutritt mit Haustieren ist untersagt.

 

WANDERWEG – LLANOS DEL RABEL

Sierra de Grazalema wanderwege - LLANOS DEL RABEL

  • LÄNGE – 6,3 km
  • DAUER – 2:00 h
  • SCHWIERIGKEIT – Gering

ANREISE:

Von Grazalema nehmen Sie die A-372 nach Benamahoma. Nach 1,5 km Fahrt nach rechts abbiegen und die CA- 9104 in Richtung Zahara de la Sierra nehmen. Nach 9 km kommen Sie am Aussichtspunkt Puerto de los Acebuches vorbei und nach einem weiteren Kilometer beginnt der Wanderweg auf der linken Seite.

BESCHREIBUNG DER ROUTE:

Der Wanderweg verläuft parallel zum Bach Ballesteros und grenzt an den Nordhang des Cerro el Montón. Nachdem wir an diesem Hügel vorbei sind, kommen wir zum LLano del Rabel, dem Endpunkt dieser Strecke. Dieser Hügel ist wegen seiner herrlichen Aussichten besonders interessant. So können wir von hier den Berghang des Torreón, den Pico de San Cristóbal, den Puerto del Pinar und den Puerto

de las Cumbreras überblicken. Von der Ebene aus verläuft ein kleiner Rundweg, entlang eines Waldes mit Spanischen Tannen.

Hier gibt es eine der besten Aussichten des Parkes. Der Wanderweg ist fast eben, weshalb er auch vonAnfänger begangen werden kann, die das Herz des Parque Natural de Grazalema kennenlernen wollen.

Achtung: Für diese Strecke benötigen Sie eine Erlaubnis für den Park in El Bosque. Tel.: 956 709733 oder E-Mail: cv_elbosque@agenciademedioambienteyagua.es (Alle Strecken, die eine Erlaubnis benötigen, schließen von Juni bis Oktober wegen Waldbrandgefahr) Der Zutritt mit Haustieren ist untersagt.

 

WANDERWEG – EL TORREÓN

Sierra de Grazalema wanderwege - EL TORREÓN

  • LÄNGE – 6,86 km
  • DAUER – 4:15 h
  • SCHWIERIGKEIT – Hoch

ANREISE

Zu Beginn nehmen wir die A372 in Richtung Benamahoma bis zum Kilometer 40 (es gibt einen Parkplatz am Beginn des Wanderwegs).

BESCHREIBUNG DER ROUTE:

Der Wanderweg ist ausgeschildert und er führt uns aufs Dach der Provinz Cádiz. Ein wundervoller Ausblick, wo wir einen großen Teil des westlichen Andalusiens überblicken können.

In Richtung Norden sehen wie die Schlucht La Garganta Verde und einen Teil der Provinz Sevilla (Sierra de El Terril). Nach Osten sehen wir einen Teil der Provinzen Málaga (Sierra de las Nieves, Ronda,…) und Granada (Sierra Nevada). Nach Süden sehen wir einen großen Teil der Provinz Cádiz, mit dem benachbarten Parque Natural Los Alcornocales und nach Westen die Bucht von Cádiz (Gibraltar und die Meerenge). Bei guter Sicht reicht unser Blick sogar bis nach Nordafrika und die Hauptstadt Sevilla.

Nachdem wir die Kanzel überquert haben, gehen wir auf einem Stück der alten Römerstraße, die zwischen Arcos und Ronda verlief und dabei die Sierra durchquerte. Wir beginnen mit dem Aufstieg. Leider ist dieser nicht sehr gepflegt. Auf dem Pfad liegen einige Steine wie Stufen, um den Aufstieg in diesem ersten Teil zu erleichtern. Wir müssen anhalten und uns umdrehen, um die Panoramaaussicht zu genießen.

Nach und nach entdecken wir den Puerto del Boyar, die Sierra del Reloj und den Simancón, die Sierra de la Silla, Prado del Rey, Arcos de la Frontera, die Stauseen Bornos, Guadalcacín, die Hurones und vom Gipfel den von Zahara. Wir erreichen eine felsige Zone, wo wir gut aufpassen müssen. Aufgetürmte Steine als Symbol weisen uns den Weg zum Gipfel, manche davon sind farbig markiert. Schließlich erreichen wir etwas müde den Gipfel des Torreón. Vorsichtig können wir auf die Nordseite gehen und die fantastische Weite des Waldes aus Spanischen Tannen aus der Vogelperspektive überblicken.

Achtung: Für diese Strecke benötigen Sie eine Erlaubnis für den Park in El Bosque. Tel.: 956 709733 oder E-Mail: cv_elbosque@agenciademedioambienteyagua.es (Alle Strecken, die eine Erlaubnis benötigen, schließen von Juni bis Oktober wegen Waldbrandgefahr) Der Zutritt mit Haustieren ist untersagt.

 

WANDERWEG – LA ERMITA DEL CALVARIO Y EL SANTO

Sierra de Grazalema wanderwege - LA ERMITA DEL CALVARIO Y EL SANTO

  • LÄNGE – 700 m
  • DAUER – 30 Min
  • SCHWIERIGKEIT – Gering

ANREISE:

Vom Stadtkern von Grazalema, nahe des Km 48 der Schnellstraße A-372, geht ein aufsteigender Weg ab, der den Anfang des Wanderweges darstellt.

BESCHREIBUNG DER ROUTE:

Dieser Wanderweg steigt sanft zwischen Kiefern auf, bis wir zu einer Gabelung mit zwei verschiedenen Pfaden gelangen. Einer führt uns zu den Ruinen der Wallfahrtskapelle Ermita del Calvario und der andere zum Imagen del Sagrado Corazón de Jesús o al Santo, welches sich auf einem herrlichen natürlichen Aussichtspunkt befindet.

Von der Schlucht des Heiligen haben Sie eine außergewöhnliche Sicht auf das Dorf Grazalema. Im Norden befindet sich der Staudamm des Fresnillo, der die umliegenden Gemeinden sowie den Puerto de las Palomas versorgt. Im Osten liegen der Peñón Grande und der Pico de San Cristobal. Im Süden befindet sich die Sierra Endrinal und im Osten das Tal des Guadalete, Peñón del Gastor, der Malaver und die Mesa de Ronda la Vieja.

 

WANDERWEG – PRESA DEL FRESNILLO

Sierra de Grazalema wanderwege - PRESA DEL FRESNILLO

  • LÄNGE – 500 m
  • DAUER – 30 Min
  • SCHWIERIGKEIT – Gering

ANREISE:

Die Strecke beginnt an der Brücke Puente de la Asamblea im Stadtkern von Grazalema, neben der Calle del Prado.

BESCHREIBUNG DER ROUTE:

Der Wanderweg verbindet den Stadtkern von Grazalema mit dem Stausee Fresnillo. Der Weg beginnt mit einem leichten Abhang, auf dem sich zahlreiche Pflanzen finden lassen. Auch kann man den ein oder anderen Gänsegeier und sogar Steinböcke auf den Klippen erblicken.

Während des Weges kann man eine herrliche Aussicht über die Sierra de las Nieves genießen. Auf der linken Seite des Pfades wächst ein dichter Kieferwald, mit Meisen in seinen Wipfeln.

Der Wanderweg endet am Stausee Fresnillo.

Dieser kleine Stausee wurde aufgrund der Wasserknappheit der Bevölkerung in den Sommermonaten errichtet, obwohl dies eine der regenreichsten Gegenden der Iberischen Halbinsel ist.

 

WANDERWEG – HOTEL RÍO CAMPOBUCHE

Sierra de Grazalema wanderwege - RÍO CAMPOBUCHE

  • LÄNGE – 1,8 km
  • DAUER – 01:00 h
  • SCHWIERIGKEIT – Gering

ANREISE:

Man geht am Hotel los und bis zum Verkaufsstand LOS ALAMILLOS hinaufgehen, der sich an der Kreuzung befindet. Dort nehmen Sie den Weg auf der linken Seite des Verkaufsstandes.

BESCHREIBUNG DER ROUTE:

Diese Strecke kann man wunderbar mit Kindern machen, da es ein sehr gemütlicher Rundweg ist. Im ersten Abschnitt gibt es kleine Häuser und Felder, die landwirtschaftlich genutzt werden.

Wenn wir weiter gehen, stoßen wir auf Pinyon-Kiefern und einige Korkeichen. Dies ist eine sehr gute Gegend, um Vögel wie Bienenfresser, Eichelhäher und einige Greifvögel zu beobachten.

Nach einem moderaten Aufstieg beginnt der Abstieg zum Llano de Campobuche wo der Río Campobuche oder Gaduares kreuzt.

Der Weg endet in dieser Ebene. Dies ist ein perfekter Ort für ein Picknick und um die Flora und Fauna zu beobachten.

 

WANDERWEG – CALZADA MEDIEVAL DE GRAZALEMA

Sierra de Grazalema wanderwege - CALZADA MEDIEVAL DE GRAZALEMA

  • LÄNGE – 600 m
  • DAUER – 30 Min
  • SCHWIERIGKEIT – Gering

ANREISE:

Los geht es an der Calle Ronda des Stadtkerns von Grazalema.

BESCHREIBUNG DER ROUTE:

Diese Route verläuft durch den unteren Teil von Grazalema, entlang des Río Guadalete. Dabei gehen wir über eine wieder hergerichtete mittelalterliche Straße, die aus abgeschrägtem Kalkstein aus der Gegend gepflastert wurde.

Die mittelalterliche Straße von Grazalema ist eine Verlängerung des zweitausendjährigen Weges, der die Manga de Villaluenga durchläuft. Ihr Verlauf ist von den Felsformationen gezeichnet, mit starken Abhängen und engen Abschnitten.

Auf der Strecke kann man die reiche Ökologie des Waldes am Ufer des Río Guadalete genießen, welcher unter anderem aus Weiden, Eschen, Ulmen und Erlen besteht. Dieses Tal ist unter dem Namen Las Veguetas bekannt.

 

WANDERWEG – LA CUEVA DE LAS DOS PUERTAS

Sierra de Grazalema wanderwege - LA CUEVA DE LAS DOS PUERTAS

  • LÄNGE – 6 km
  • DAUER – 01:30 h
  • SCHWIERIGKEIT – Mittel

ANREISE:

Fahren Sie über die A-372 bis zum Parkplatz Camping Tajo Rodillo. Am Kilometerpunkt 48 auf der westlichen Seite von Grazalema beginnt der Wanderweg mit einigen Steinstufen.

BESCHREIBUNG DER ROUTE:

Wir beginnen mit dem Aufstieg über die Steinstufen zwischen Kiefern, bis wir zu einer Kreuzung gelangen. Wir folgen dem Weg zur Wallfahrtskapelle, von wo aus ein Weg nach links abzweigt, der zwischen Kiefern weiter aufsteigt. Es gibt einige gelbe Pfeile, die uns den Weg weisen.

Wir genießen den herrlichen Blick über das Tal des Guadalete und passieren einen weiteren Kieferwald, bis wir zum Puerto de Retocapas kommen, von wo aus wir eine wundervolle Aussicht zu den Gipfeln des Reloj und Simancon haben. Wir biegen nach rechts ab und durchqueren einen weiteren Kiefernwald.

Wir steigen weiter hinauf, bis wir zu einem Punkt kommen, von wo aus wir bis nach Grazalema blicken können. Dort biegen wir nach rechts ab, bis wir zur Cueva de las dos Puertas gelangen. Wir kehren zur Abzweigungsstellt zurück und beginnen wieder mit dem Abstieg (der Weg ist durch einige Steinhaufen markiert).

Wir gehen in den Kieferwald hinein und verlassen ihn einige Meter weiter oben wieder über den Wanderweg, den wir begonnen hatten.

 

WANDERWEG – LLANOS DEL ENDRINAL

Sierra de Grazalema wanderwege - LLANOS DEL ENDRINAL

  • LÄNGE – 3,2 km
  • DAUER – 02:00 h
  • SCHWIERIGKEIT – Mittel

ANREISE:

Fahren Sie über die A-372 bis zum Parkplatz Camping Tajo Rodillo. Dort beginnt ein ausgeschilderter Wanderweg.

BESCHREIBUNG DER ROUTE:

Dieser aufsteigende Wanderweg führt uns ins Herz der Sierra de Endrinal. Dabei können wir zahlreiche bizarre Formationen aus aufgelöstem Kalkgestein bewundern, eine typische Landschaft des Parque Natural Sierra Grazalema. Darüber hinaus können wir nicht nur die typische Flora der Gegend erleben, sondern auch einige der emblematischsten Tiere, die in diesem Gebirge leben: die Steinböcke.

Von den höheren Bereichen haben wir einen herrlichen Blick auf die bedeutendsten Gipfel der Sierra, wie den Reloj, den Simancon oder den Peñón Grande.

 

Schnüren Sie sich Ihre Wanderstiefel an und begehen Sie die 20 besten Wanderwege des Grazalema (II)

 

 

WO ÜBERNACHTEN

Fuerte Grazalema

Wenn Sie nach Grazalema reisen, gibt es keine bessere Übernachtungsmöglichkeit als Fuerte Grazalema. Das Hotel bietet 77 Zimmer, mit eigenem Balkon und spektakulärer Aussicht auf das Tal des Guadalete. Zu den meist geschätzten Serviceangeboten gehören ein Außenschwimmbad und ein Yacuzzi mit Blick auf die Sierra de Grazalema. Die Hotelkette verfügt über Niederlassungen, in denen Sie neben dem Service das Beste jedes geografischen Punktes Andalusiens genießen können. Ihre mehr als fünfzigjährige Erfahrung ist die beste Garantie.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page