montaje playas

Die 10 besten Strände von Andalusien (teil I)

Einer der größten Schätze, die die Andalusier besitzen, sind ihre Strände, ein Naturerbe mit eigener Personalität. Einige der besten Strände Spaniens befinden sich an den andalusischen Küstenstreifen. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, ein paar Tage Urlaub zu verbringen, dann schauen Sie sich unsere Auswahl der 10 besten Zielorte an. Hier finden Sie abgesehen, von einem tollen Klima, eine Vielfalt an unberührten Stränden, FKK-Stränden, Strände mit Dünen….wo Sie die Aktivitäten genießen können, die dort angeboten werden.

Dieses Jahr wurden sie außerdem mit 97 Blauen Flaggen ausgezeichnet. Dadurch wurden die perfekten Umweltbedingungen und ihre Einrichtungen belohnt und machten Andalusien zur Region mit den meisten ausgezeichneten Stränden.

Cabo de Gata (Almería)

El Palmar

Der Strand Torre García liegt inmitten des Naturschutzgebietes. Er wird von einer großen Dünenlandschaft umgeben, die sich durch die starken Westwinde gebildet hat. In der riesigen Sandfläche vermischen sich die lebhaften Rottöne mit Grautönen.  Er ist einfach zu erreichen, verfügt über einen Parkplatz und besitzt die wichtigsten Reinigungs- und Überwachungsdienste. An diesen Strand kommen nur wenige Badegäste und machen ihn so zu einem Strand für diejenigen, die Ruhe und Entspannung suchen. In seiner unmittelbaren Nähe stoßen wir auf die Wallfahrtskirche Torre García, einem Sanktuarium zu Ehren der Jungfrau der Meere und Schutzherrin von Almeria.

Die Costa Tropical (Granada)

playa azucenas 2
Die Costa Tropical in der Provinz Granada bietet eine Vielzahl an Stränden, an denen Sie sich ausruhen können. Für die Tauchfans bietet der Strand Azucenas eine Zone, in der Sie dieser Sportart nachgehen und gleichzeitig die wunderschöne Natur von Granada genießen können. Er liegt in Motril, das 60 km von Granada entfernt liegt und hat einen dunklen Sand und ein geringes Besucheraufkommen. Abgesehen vom Tauchen werden Sie sich hier entspannen und nur an das intensive Blau des Mittelmeers denken.

Naturstrände in Maro (Nerja)

maro
Personen, die den Kontakt mit der Natur in einem ruhigen Ambiente suchen, sind am Strand von Maro genau richtig. Der halbfelsige und wild anmutende Naturstrand  hat aufgrund seiner Beschaffenheit ein geringes Besucheraufkommen. Er sticht durch seine eindrucksvollen Klippen und das klare Wasser hervor, was zum Tauchen einlädt.

Fkk-Strand Von Cabopino (Marbella)

cabopino
In Marbella liegt der berühmte FKK-Strand von Cabopino, der in einer geschützten Dünenlandschaft liegt, aus der sein feiner Sand stammt. Die Wasserqualität ist hervorragend und man findet vor Ort sämtliche Serviceeinrichtungen wie z. B. Toiletten, Duschen und Rettungsschwimmer.

Goldfarbener Sand mit dem berühmten Nachtleben von Marbella oder intime Naturbereiche – Sie haben auf 27 Kilometern Küste die Wahl, welche Seite der Costa del Sol Sie erleben möchten.

Caños de Meca (Cádiz)

paseo-playa-caños
Der Sandstrand, der unter dem Namen Caños de la Meca bekannt ist und sehr zu empfehlen ist, setzt sich aus drei sehr unterschiedlichen Bereichen zusammen. Der mittlere Teil wird gerne von Familien besucht und hat Picknickzonen, Restaurants und Strandbars. Der zweite Abschnitt, der zum Kap führt und der dritte mit seinen Buchten, die die Klippen bilden, sind wilder und unberührt.

Die Hauptattraktion von Conil sind seine 14 Kilometer langen Strände mit goldfarbenem Sand und glasklarem Wasser. Die Küste dieses typischen andalusischen Fischerdorfs ist für seine natürliche Schönheit berühmt, die an den spanischen Küsten fast schon einzigartig ist.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page