Tourismus und Sport – eine perfekte Kombination beim ICAN Triathlon von Marbella

ICAN Triathlon de Marbella

ICAN Triathlon de Marbella

Marbella wird am Sonntag, den 15. April, der Austragungsort des ICAN Triathlon 2012 sein, zu dem mehr als 1400 nationale und internationale Athleten erwartet werden.

Im zweiten Jahr in Folge ist Marbella Austragungsort des ICAN Triathlon. Hier treffen sich Sportler aus der ganzen Welt, nicht zuletzt auch aufgrund des guten Klimas an der Costa del Sol. Bei der diesjährigen Ausgabe gibt es zwei Modalitäten: „Half Ican”, mit 1,9 Kilometern Schwimmen, 90 Km Radfahren und 21 Km Laufen. Beim „Ican 62″ sind es 1,9 Km Schwimmen, 50 Km Radfahren und 10 Km Laufen. Die Veranstaltung findet von 8.00 bis 16.00 Uhr statt, wobei der Start in der Avenida de las Naciones Unidas erfolgen wird. Für das Schwimmen wurde der Strand von Puerto Banús als Startplatz gewählt, wo ein Dreieckskurs festgelegt wurde. Im Anschluss führt das Radrennen bis nach Ojén und das Laufen mit dem Start in der Avenida bildet den Abschluss, wobei die Strecke über die Strandpromenade von Marbella führen wird.

Der Stadtrat des Rathauses von Marbella für Sport, Federico Vallés, stellte heute morgen die Veranstaltung vor, die am kommenden 15. April auf einem Rundkurs im Umfeld des Jachthafen Puerto Banús stattfinden wird und an der ca. 1400 nationale und internationale Athleten teilnehmen werden. Die meisten Teilnehmer sind spanische Triathleten, aber es werden u.a. auch Sportler aus Dänemark, England, Brasilien, USA, Irland, Deutschland, Belgien, Holland, Uruguay, Portugal, Frankreich und Kanada anwesend sein.

Marbella ist bereits das zweite Mal Austragungsort einer Veranstaltung, die ICAN dieses Jahr geplant hat und man wird auch im Juli in Valladolid und im September auf Mallorca Präsenz zeigen. Parallel zur Sportveranstaltung, findet am Freitag, dem 13. April, für die Teilnehmer eine „Pasta Party” im Hotel Fuerte Marbella statt und vom 12. bis 14. April öffnet die ICAN-Trishow Messe in Puerto Banus ihre Pforten. Von 10.00 bis 20.00 Uhr stellen verschiedene Sportfirmen ihre Produkte und Marken aus.

Bei der Präsentation waren auch der Direktor von ICAN Triathlon, Sunil Bhardwaj, der Direktor für Kommunikation von Fuerte Hoteles, Joaquín Pineda und der Präsident des andalusischen Triathlonverbands, José María Merchán anwesend.

Für Joaquín Pineda ist die Unterstützung des ICAN Triathlon durch Fuerte Hoteles „eine weitere Aktion des verantwortungsbewussten Tourismus, gesunder Aktivitäten und vor allem eine tolle Werbeaktion für Marbella als ein Reiseziel, das mehr als nur Sonne und Strand anbietet.” Der Stadtrat für Sport versicherte seinerseits, dass diese Veranstaltung „ohne private Unternehmen unmöglich wäre. Aus diesem Grund müsse Fuerte Hoteles für die Zusammenarbeit gedankt werden, da die Hotelkette für Anfragen dieser Art immer ein offenes Ohr hat”. Sunil Bhardwaj fügte hinzu, dass „die Teilnehmer die Gelegenheit hätten, im besten Hotel Marbellas unterzukommen“.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page