torrox-aerea

Zehn Gründe, warum Sie sich Torrox, Nerja, nicht entgehen lassen sollten

Auf der anderen Seite der Costa del Sol stoßen wir im östlichsten Teil auf die Gemeinde Torrox. Sie liegt in der Axarquia und verfügt über das beste Klima von ganz Europa.  Des Weiteren finden Sie hier eine kuriose Mischung aus Strand und Bergen, andalusischem Charme und eine privilegierte Lage, um sowohl Granada als auch Malaga zu erleben. Hier finden Sie zehn Gründe, warum Sie sich diese Zone nicht entgehen lassen sollten, die abseits vom Massentourismus liegt und Natur, Sonne und Strand miteinander verbindet:

1. Besuch der Alhambra in Granada

In Granada befindet sich eines der bedeutendsten und meist besuchten Monumente Spaniens: Die Alhambra. Sie gehört zum UNESCO-Welterbe und ist eine Hofstadt des maurischen Spaniens. Ein echtes Wunderwerk mit seinen weitläufigen Gartenanlagen, die den Besucher mit dem Klang des Wassers, seinen eindrucksvollen Palästen und Räumen sowie mit der beneidenswerten Lage hoch über Granada verführt. Aber nicht nur die Alhambra ist ein Besuch wert, auch ein Besuch des Albaicins mit seinen Höhlen und dem Zauber des Flamencos oder die Kathedrale lohnen sich und runden die Besichtigung einer der schönsten Städte des Landes ab.

alhambra

Die Alhambra

2. Die Höhlen von Nerja erforschen

Ein Naturwunder. Das ist wahrscheinlich die beste Beschreibung der Höhlen von Nerja, in denen man die ersten Höhlenmalereien der Iberischen Halbinsel konserviert. Es ist spektakulär, zwischen den Stalaktiten und den riesigen, majestätisch wirkenden Sälen herumzulaufen, die die Natur mit der Zeit geformt hat. Einige werden in den Sommermonaten sogar als Bühne für das Internationale Musik- und Tanzfestival genutzt.

Cuevas_de_Nerja

Höhlen von Nerja

3. Lernen Sie den Naturpark der Klippen von Maro kennen

Maro ist ein kleiner Vorort von Nerja, der über den Klippen des Naturparks der Klippen von Maro-Cerro Gordo liegt. Dank einer eigenwilligen Orografie konnte sich Maro vor dem Bauboom retten und hält seine wilde und natürliche Essenz am Leben. Eindrucksvolle Strände mit glasklarem Wasser eignen sich hervorragend zum Tauchen und die intimen Buchten ziehen FKK-Badegäste an. Sollten wir nach einem Tag am Strand Lust auf Kultur bekommen, dann schauen Sie sich im Nachbarort Nerja um. Die Stadt ist als Drehort der historischen spanischen Serie “Verano Azul” bekannt und hat eine herrliche Altstadt, die am eindrucksvollen Balkon von Europa endet.

maro

Maro

4. Besuch der Rohrzuckerhonigfabrik in Frigiliana

Es ist absolut empfehlenswert, den alten Grafenpalast von Frigiliana zu besuchen, der aktuell als Fabrik zur Herstellung von Rohrzuckerhonig benutzt wird. Es ist die einzige Fabrik von ganz Europa, die diese Honigart herstellt. Wenn wir erst einmal in Frigiliana sind, dann sollten wir den Ort erst verlassen, wenn wir uns die Altstadt angeschaut haben, die in dieser Region sehr berühmt ist, da sie in Bezug auf die maurische Architektur ausgesprochen gut erhalten ist. Seine Lage am Berghang und der Blick aufs Meer sind der krönende Abschluss, um es in eines der schönsten Dörfer der Provinz Malaga zu verwandeln.

frigiliana

Frigiliana

5. Kostprobe des Muskateller-Weins aus Cómpeta

Die Axarquia ist der östlichste Landkreis von Malaga und grenzt an die Provinz Granada. Hier gibt es eine Route durch die Dörfer, die in Bezug auf maurische Architektur besonders reizvoll sind. Touristen aus aller Welt besuchen diese Zone, um die hiesigen Traditionen und anmutige Winkel zu bewundern. Viele deutsche, amerikanische und holländische Touristen sind nach ihrem Besuch nicht umsonst so begeistert, dass sie sich entscheiden, hier zu leben und einen der abseits gelegenen Bauernhöfe kaufen.

Im Angebot stehen u.a. der Besuch von El Borge mit seiner Kirche aus dem XVI Jahrhundert. Der Ort ist aufgrund eines der bodenständigsten Produkten der Provinz Malaga berühmt: Die Muskateller-Rosine. In Cómpeta gibt es den besten Wein der Provinz und aus dem gleichen Gebiet stammt auch der süße Muskateller-Wein. In den Bodegas Almijara können Sie sich den Herstellungsprozess des Weins aus Malaga anschauen.

competa

Cómpeta

6. Genießen Sie die Landschaft von Alhama de Granada

Die herrliche Natur des Naturparks der Sierras de Tejada, Almijara und Alhama macht dieses Ort zu einer Enklave, in der man diese voll genießen kann. Seine Thermalbäder sind berühmt und bieten Anti-Stress-, Arthritis- und Rheumaanwendungen an. Für die Freunde des Bergsteigens eignet sich die Spitze des Maroma Bergs hervorragend für Bergwanderungen. Es ist der höchste Punkt der Provinz und die Aussicht, die man von hier genießen kann, ist sehr beeindruckend.

Axarquía-La_Maroma

Die Maroma

7. Lernen Sie den El Torcal von Antequera kennen

Eine Tour durch den Naturpark El Torcal in Antequera führt Sie in eine einmalige Landschaft, in der die Kalkfelsen dominieren und wo die Erosion sonderbare geometrische Formen gebildet hat, die den Park eher als einen Meeresboden erscheinen lassen. Und tatsächlich findet man seinen Ursprung in den Meeren, die ihn vor Millionen Jahren bedeckten.

Im Park blühen Pflanzenarten, die ausschließlich hier wachsen und man kann die Tierwelt beobachten, in der die Gänsegeier, Füchse und Wiesel dominieren.  Nur wenige Kilometer entfernt liegt Antequera, das geografische Zentrum Andalusiens. Es ist aufgrund seiner Kultur und Gastronomie von Bedeutung. Es gibt ein Sprichwort, das versichert, dass wenn die Einwohner Antequeras alle auf einmal in die Kirche gehen wollten, dies ohne Probleme machbar wäre, da es in der Gemeinde unzählige Kirchen gibt.

Paisaje Torcal 14 .jpg

Naturpark El Torcal in Antequera

8. Wanderungen durch den Fluss Chillar

Für die Wanderfreunde ist diese Strecke ein absolutes Muss! Es ist eine der bekanntesten Strecken der Provinz und eignet sich für die ganze Familie, da sie einen niedrigen Schwierigkeitsgrad hat.  Ihre Besonderheit liegt in einem Anstieg, der in einem Fluss erfolgt, dessen Wasserstand sich ständig ändert. Der Wanderer trifft auf einen Weg mit einer großen Vielfalt von Uferpflanzen und überraschenden “Cahorros” (Felsdurchgänge, die zwischen über 60 Meter hohen Felswänden verlaufen)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fluss Chillar

9. Flohmärkte in der Umgebung

In allen Orten der Axarquia findet man Flohmärkte, auf denen Kunsthandwerk und lokale Produkte zu erschwinglichen Preisen angeboten werden. Für den Besucher ist es immer wieder ein echtes Spektakel, die Bauern und Händler beim Anpreisen von Obst, Gemüse und Wurstwaren zu beobachten. Auch Kleidung, Schuhe oder Pflanzen werden auf diesen Märkten verkauft.

axarquia

Axarquia

10. Strandkneipen

In einer Region wie Torrox sind die typischen Strandkneipen der Costa del Sol unentbehrlich. Hier können Sie die besten Gerichte wie den Sardinenspieß vom Holzfeuer, die frittierten Fische oder Reisgerichte probieren. Zwischen Rincón de la Victoria bis nach Maro gibt es zahlreiche Strandkneipen mit viel Charme und Geschichte. Sie haben, dank der Kombination aus frischen Produkten, familiärem Ambiente und einfacher, aber schmackhafter Küche, die Mägen von unzähligen Personen aus der ganzen Welt erobert. Besonders erwähnenswert ist das historische Restaurant Ayo in Burriana, das jeden Sonntag halb Malaga kostengünstig Paella serviert.

unnamed

Strandkneipen

WO FINDET MAN UNTERKUNFT:

Die Appartementanlage Fuerte Calaceite liegt in einer perfekten Enklave an der östlichen Costa del Sol zwischen Torrox und Nerja, zwei typisch andalusische Ortschaften mit dem besten Klima Europas. Zum Strand sind es nur 200 Meter und zum Flughafen in Malaga braucht man mit dem Auto ca. 30 Minuten.

Die 87 Appartements, die die Anlage bilden, verfügen über Klimaanlage, ein geräumiges Wohnzimmer mit Satellitenfernsehen und eine moderne Küche mit Backofen, Geschirrspülmaschine, Waschmaschine und Wäschetrockner. Einige davon haben auch eine Terrasse und einen herrlichen Blick aufs Mittelmeer.

Ctra. Nacional 340 A, Km. 286,1 29793 Torrox Costa (Málaga)
Tel: (34) 952 52 79 06
Fax: (34) 952 52 79 08

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page