DIE 15 SCHÖNSTEN DÖRFER VON ANDALUSIEN

Die Liste der zauberhaften Dörfer Andalusiens wird im Laufe der Zeit immer länger. Jeden Tag setzen mehr andalusische Dörfer auf ihren historischen, natürlichen und kulturellen Wert. Das Ziel ist es, nationale und internationale Touristen anzulocken.

Die Attraktivität dieser Dörfer liegt nicht immer in ihren religiösen oder weltlichen Monumenten. Wobei viele über schöne alte Kirchen und Ruinen mittelalterlicher Schlösser sowie andere interessante Gebäude verfügen.

Die urbane Struktur dieser andalusischen Dörfer ist in der Regel typisch für die alten Dörfer aus dem Mittelalter, mit engen, steilen Straßen und weiß getünchten Häusern.

Die schönsten Dörfer Andalusiens befinden sich sowohl im Landesinneren als auch an der Küste. Gelegen in reizvollen Naturlandschaften, die oft von außergewöhnlichem Wert sind, wie dem Strand Playa del Palmar in Vejer de la Frontera, oder dem Naturpark Cazorla, Segura y Las Villas in Cazorla.

 

1.NERJA UND FRIGILIANA, MÁLAGA

Die schönsten Dörfer von Andalusien - Nerja

An der östlichen Costa del Sol liegen die Orte Nerja, Torrox und Frigiliana. Die Strände können dort fast ganzjährig genossen werden, nicht umsonst hat Torrox das beste Klima von ganz Europa. Spektakuläre Strände wie des Naturgebiets von Maro machen diesen Ort, zusammen mit dem typischen Charme dieser weißen Dörfer mit ihren engen Gassen, zu einem Paradies zwischen Meer und Bergen.

Google Maps

 

2. SANTIPONCE, SEVILLA

Die schönsten Dörfer von Andalusien - Itálica

Das nur 7 Kilometer von Sevilla entfernte Santiponce ist ein Pflichtbesuch. Hier befinden sich die Ruinen der alten römischen Stadt Italica, die im II Jahrhundert v. Chr. gegründet wurde. Diese archäologische Fundstätte wurde zum kunsthistorischen Erbe und als Gut von kulturellem Interesse ernannt und ist für Kultur- und Geschichtsfans ein Muss. Besonders erwähnenswert sind sein Amphitheater und das Kloster San Isidro del Campo, das seit 1872  Nationaldenkmal ist.

Google Maps

 

 3. CONIL DE LA FRONTERA

Die schönsten Dörfer von Andalusien - Conil

Auf der Route der weißen Dörfer der Provinz Cádiz, sticht der malerische Ort Conil hervor. Hier kann man den frittierten Fisch, Meeresfrüchte und Sherry probieren, während man die paradiesischen Strände wie El Palmar genießt, wo die Badegäste einen der schönsten Sonnenuntergänge Andalusiens mit Applaus verabschieden. Auch ein Besuch der Altstadt in diesem typischen Fischerdorf loht sich.

Google Maps

 

4. MOJÁCAR, ALMERÍA

Die schönsten Dörfer von Andalusien - Mojácar

Ein weiteres Dorf, das zu den schönsten Spaniens gehört, liegt an der Küste Almerias: Mojácar. Das Bild der weißen Häuser, die sich mit der Sierra de Cabrera vermischen, ist genauso berühmt wie sein Labyrinth der engen Gassen. Uns kommt es vor, als ob wir in eine andere Zeit versetzt wurden. Die Blaue Flagge, die an den 17 Kilometer langen Stränden weht, ist eine Auszeichnung für die Qualität und das Wohlbefinden in dieser andalusischen Gemeinde.

Google Maps

 

5. EL ROMPIDO, HUELVA

Die schönsten Dörfer von Andalusien - El Rompido

Der Fischerort El Rompido in Huelva liegt inmitten des Naturparks La Flecha an der Costa de la  Luz. Hier befindet sich eine der morphologischen Kronjuwelen Spanien: der Strand  Nueva Umbría, eine Landzunge mit feinem, goldfarbenem Sand, die sich zwischen dem Atlantik und dem Fluss Piedras erstreckt. Ein idealer Platz für alle, die auf der Suche nach unberührten und selbst im August ruhigen Stränden sind.

Google Maps

 

6.ÚBEDA UND BAEZA, JAÉN

Die schönsten Dörfer von Andalusien - Baeza, photo by Tourspain

Baeza, photo by Tourspain

Eine Reise nach Úbeda und Baeza in der Provinz Jaén ist eine Reise in das ritterliche Spanien der Renaissance. Sie wurden zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt und bieten Besuchern unglaublich schöne Sehenswürdigkeiten wie die Herrschaftshäuser, die Kirche und Plätze mit ihrem besonderen Charme, umgeben von drei Naturgebieten. Es ist der ideale Ausgangspunkt für einen Besuch des Naturparks von Cazorla.

Google Maps

 

7. PRIEGO DE CÓRDOBA

Die schönsten Dörfer von Andalusien - Priego de Córdoba

Auf der Route der Kalifen nimmt der Ort Priego de Córdoba den Besucher, dank seinen außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten und Denkmälern im barocken Stil und seiner privilegierten Lage im Naturpark der Sierras Subbéticas, direkt gefangen. Es ist ein Dorf mit eigenem Charme, in dem der Stadtteil Barrio de la Villa hervorsticht, der im typisch andalusischen Stil gehalten ist und von den alten Stadtmauern und Türmen begrenzt wird. Ebenfalls erwähnenswert ist die Gastronomie dieser Ortschaft, die auf seinem berühmten Olivenöl basiert.

Google Maps

 

8. MARBELLA, MÁLAGA

Die schönsten Dörfer von Andalusien - Marbella

Auf der westlichen Seite der Costa del Sol liegt Marbella mit dem luxuriösesten Jachthafen Europas: Puerto Banús. Marbella ist für die Liebhaber von Strand und Glamour ein Paradies. Aber man sollte sich auf keinen Fall die Altstadt und den Orangenplatz entgehen lassen, die mit seinen engen, weiß getünchten Gassen überrascht. Auf einem Spaziergang werden Sie den Charme des einst typisch andalusischen Dorfsentdecken.

Google Maps

 

9.RONDA UND GRAZALEMA, ZWISCHEN MÁLAGA UND CÁDIZ

Die schönsten Dörfer von Andalusien - ronda

Ronda ist einer der bekanntesten Orte Spaniens. Nicht zuletzt aufgrund der spektakulären Tajo-Schlucht und dem benachbarten Dorf Grazalema, einem der schönsten Dörfer auf der Route der weißen Dörfer. Ein absoluter Pflichtbesuch, um sich in den engen Gassen zu verlieren und die weiß gekalkten Häuser mit ihren roten Geranien zu genießen. Das Dorf liegt direkt neben dem Naturpark von Grazalema, der von der UNESCO zum Biosphärereservat erklärt wurde.

Google Maps

 

10. LANJARÓN, GRANADA

Die schönsten Dörfer von Andalusien - Lanjaron, Sierra Nevada

Lanjarón liegt im einzigen Gebiet Spaniens, das als eines der sieben Naturweltwunder nominiert wurde: Der Nationalpark der Sierra Nevada in Granada.  Hauptmerkmale dieses Dorfs sind seine Quellen, die vom Wasser des Schnees der Sierra Nevada gespeist werden und medizinische Eigenschaften besitzen, die Ende des XVIII Jahrhunderts entdeckt wurden. Jeder Besucher sollte sich sein Bad im neuen Mudejarstil anschauen.

Google Maps

 

11. VEJER DE LA FRONTERA

Die schönsten Dörfer von Andalusien - Vejer de la Frontera

Vejer de la Frontera in der Provinz Cádiz gilt seit Jahren als eines der schönsten Dörfer Spaniens. 1976 wurde es zum Conjunto Histórico Artístico ernannt. Seine Altstadt bildet eine schöne Struktur aus steilen, engen Straßen. Ein altes arabisches Schloss krönt den von einer Stadtmauer umgebenen Bezirk der Altstadt.

Vejer de la Frontera bietet auch einen der letzten unberührten Strände Andalusiens, den Playa del Palmar.

Google Maps

 

12. ZAHARA DE LA SIERRA

Die schönsten Dörfer von Andalusien - Zahara de la Sierra

Zahara de la Sierra ist eines der weißen Dörfer in Andalusien in der Sierra von Cádiz deren Altstadt zum Conjunto Histórico Artístico ernannt wurde. Ein weiteres andalusisches Dorf, das von einem alten Schloss gekrönt wird. In diesem Fall handelt es sich um ein nasridisches Schloss aus dem 13. Jahrhundert. Entlang der engen, steilen Straßen stehen weiß getünchte Häuser am Hang der Sierra von Jaral. Sie können hier auch die Umgebung genießen, die zum einem Naturpark ernannt wurde.

Wenn Sie eines der emblematischsten Feste des Dorfes erleben möchten, dann sollten Sie Zahara de la Sierra am Día del Corpus besuchen. Ein Fest von nationalem touristischem Interesse (Interés Turístico Nacional).

Google Maps

 

13. SETENIL DE LAS BODEGAS

Die schönsten Dörfer von Andalusien - Setenil de las Bodegas

Setenil de las Bodegas ist ein weiteres der zauberhaften Dörfer in der Sierra von Cádiz. Eine seiner Hauptattraktionen sind die in die Felswände hineingebauten Häuser. Sie sind ein Beispiel für den Wohnungstyp “abrigo bajo rocas” (Mantel unter den Felsen). Der Fels bildet das Dach oder das Fundament der verschieden hoch gelegenen Häuser.

Im höchsten Teil des Dorfes steht der Burgfried eines alten Schlosses.

Google Maps

 

14. GENALGUACIL

Die schönsten Dörfer von Andalusiens - Genalguacil, Málaga

Genalguacil ist eines der zahlreichen schönen Dörfer der Serranía de Ronda. Die Einzigartigkeit dieses andalusischen Dorfes liegt in seinen originellen Kunstwerken, die sich über die Straßen und Plätze der Altstadt verteilen. Sie sind das Ergebnis der Veranstaltung Encuentros de Arte del Valle del Genal. Dieses Event wird seit 1994 in dem Dorf durchgeführt.

Künstler verschiedener Disziplinen treffen sich in der ersten Augusthälfte in dem Dorf, um zusammenzuarbeiten und Ideen auszutauschen. Die Kunstwerke, die in diesen Tagen entstehen, bleiben im Dorf und gehen in seinen Besitz über. Auch werden andere kulturelle Aktivitäten veranstaltet. Musik- und Theatervorführungen, Umzüge, Konferenzen und verschiedene Workshops.

Google Maps

 

15. CAZORLA

Die schönsten Dörfer von Andalusien - Cazorla- Jaén

Der Charme und die Schönheit dieses andalusischen Dorfes gehen zurück auf die Natur und die Menschen, die hier im Laufe der Zeit gelebt haben. Dies ist ein Paradies für Liebhaber des ländlichen Reisens und Aktivtourismus. Seine Naturschätze gehören zum Naturpark Cazorla, Segura y las Villas in der Provinz Jaén.

Von den strategisch in der Altstadt gelegenen Aussichtspunkten können Sie wundervolle Landschaften überblicken. Das Castillo de Yedra (oder Cuatro Esquinas) krönt das Dorf. Der Palacio de las Cadenas ist eine weitere Sehenswürdigkeit von Cazorla.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page