Slow Market Fuerte El Rompido

Das Hotel Fuerte El Rompido möchte mit der “Slow Market” Bewegung das lokale Gewerbe beleben

Unter dem Motto “man muss die Dinge gut machen und nicht schnell” organisiert dieser Markt Ausstellungen und Workshops für unsthandwerkstechniken.

In der Anlage des Hotels Fuerte El Rompido in Cartaya wird der Slow Market veranstaltet. Es ist ein Treffpunkt für Künstler und Kunsthandwerker, die ihre Kreationen in Ausstellungen und Workshops für traditionelle Kunsthandwerkstechniken zur Schau stellen, um die Besucher in ihre Projekte einzubeziehen, für die dieser Markt ein spannender Zeitvertreib ist.

Am 23. und 30. August können Besucher von 19.00 bis 23.00 Uhr Modeartikel, Kunst, Accessoires, Kunsthandwerk, Musik, Fotografien, Antiquitäten, Dekorations- und Gourmetartikel ansehen, zu günstigen Preisen kaufen oder an deren Herstellung teilnehmen.

Die Künstler dieses etwas anderen Markts arbeiten unter dem Motto “Slow Living” und stellen ihre Produkte mit zerbrechlichen Materialien her und wenden alte Handwerkskünste mit minutiösen Arbeitsabläufen an, um unter dem Motto  ”man muss die Dinge gut machen und nicht schnell „qualitativ hochwertige Produkte anzubieten.

Die “Slow Living” Bewegung ist eine Lebensphilosophie,  die Nachdruck auf die Qualität der Verwendung der Zeit legt, was sich auf alle Lebensbereiche bezieht und die Bedeutung der Langsamkeit als ein wünschenswerten und notwendigen Wert ansieht, um jeden Augenblick zu genießen und die alltäglichen Erlebnisse zu bereichern.

Fuerte Hoteles setzt dabei einmal mehr auf die Belebung des lokalen Gewerbe und lädt dazu ein, den “Slow Market” sowie die herrliche Umgebung des Hotels in El Rompido zu genießen.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page