Feria Marbella 2018

Leitfaden für die Feria de San Bernabé in Marbella

Das Volksfest von San Bernabé ist eines der wichtigsten und traditionsreichsten Feste der Hauptstadt der Costa del Sol und wird jedes Jahr im Juni gefeiert. San Bernabé ist ein viel erwartetes und farbenfrohes Ereignis, das zusammen mit dem Carmen im Juli eines der von den Einwohnern am meisten erwarteten und wahrgenommenen ist. Die Feria de Marbella ist eines der Festivals mit dem größten andalusischen Flair, bei dem die Flamencokleider Teil des Festes sind. Bewohner und Besucher finden sich hier eine ganze Woche lang ein, um Tanz, Musik, guten Wein und gutes Essen zu genießen.

Die Feierlichkeiten von San Bernabé in Marbella zu erleben, ist die perfekte Gelegenheit, auch die “traditionellere” Seite der Stadt kennenzulernen, der ideale Ort, um einen Eindruck vom Marbella von früher, vor dem touristischen Boom, zu bekommen.

 

Feria de San Bernabé 2018

La Feria de Marbella wird dieses Jahr zwischen dem 5. und 11. Juni gefeiert. Vorher, am Sonntag, den 3. Juni, findet die traditionelle Wallfahrt von San Bernabé statt.

Die Pilgerfahrt beginnt gewöhnlich am ersten Morgen mit Böllerschüssen, die den Verlass des Bruderschaftshauses ankündigen. Danach bieten sie den Pilgern gewöhnlich kostenlose Churrosmit Schokolade an.

Die Pilgerfahrt zur Ermita de San Bernabé beginnt um 9.00 Uhr. Die Route ist wie folgt: Bruderschaftshaus Romero de San Bernabé, Avenida Trapiche, Avenida Mayorazgo, José Luis Morales Straße, Pinsapo Straße, Calvario Straße, Avenida Cánovas del Castillo, Camino del Pinar, Buchinger Straße und endet im Pinar de Nagüeles. Danach wird die Pilgermesse in der Ermita von San Bernabé abgehalten.

Mittags beginnen im Pinar de Nagüeles die ludischen Aktivitäten, hier können Sie Tänze sehen, eine populäre Paella genießen, die von der Stadt angeboten wird, und zum Abschluss wird auch der Tanzwettbewerb der flämischen Schulen abgehalten.

 

Veranstaltungsprogramm der Feria de San Bernabé 2018

San Bernabé 2018

 

Dienstag, 5. Juni:

  • Beginn der Aktivitäten auf dem Messegelände bei Nacht, mit der Eröffnung der Jahrmarktsattraktionen und der Jugend-, Licht- und Traditionsstände.
  • Traditioneller Gemeinschaftsstand: Tanz des Orquesta Velada.
  • Messeeröffnung im Francisco Cuevas Blanco Park (Terrazas Puerto Deportivo).

Mittwoch, 6. Juni

  • Einweihung der Tagesmesse, im Bogen im Parque de la Alameda, neben der Fuente Virgen del Rocío.
  • Aufführung der Tanzakademien auf der Bühne in C/ Juan Ruiz (Avda. del Mar), mit der Teilnahme der folgenden Akademien:
    “Marbella mit den Kindern” im Auditorio del Recinto Ferial La Cañada, Phase III, eine exklusive Show voller Spaß und Unterhaltung mit verschiedenen Aktivitäten für Kinder.
  • Eröffnung des Messegeländes.

Donnerstag, 7. Juni

  • Eröffnung der Bars im Park von La Alameda und Avda. del Mar, mit jeweils eigener Programmierung um 13 Uhr.
  • Neue Auftritte der Tanzakademien auf den gleichen Bühnen und mit dem gleichen Zeitplan wie am Vortag.
  • Eröffnung des Nachtfestplatzes und seiner Attraktionen um 19:00 Uhr.
  • Tanzschulwettbewerb im Auditorium des Messegeländes um 20:00 Uhr
  • Wettbewerb der lokalen Gruppen im oben genannten Auditorium, um 23:00 Uhr.

Freitag, 8. Juni

  • Abendvorstellungen im Auditorium des Messegeländes, die im Folgenden aufgeführt werden:
  • Konzert von EVA PIÑERO im Auditorium des Messegeländes um 22:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
  • Konzert von Demarco Flamenco, im Auditorium des Messegeländes (Eintritt frei, bis zur vollen Kapazität).

Samstag, 9. Juni

  • Eröffnung der Bars im Park von La Alameda und Avda. del Mar, mit jeweils eigener Programmierung um 13 Uhr.
  • Konzert von “La década prodigiosa”, im traditionellen städtischen Stand des Messegeländes.  (Freier Eintritt bis zur vollen Kapazität).
  • Konzert von “Siniestro Total” und “No me pises que llevo chanclas”, im Auditorium des Messegeländes.  (Freier Eintritt bis zur vollen Kapazität).

Sonntag, 10. Juni

  • Historische Nachbildung des Eingangs von König Ferdinand dem Katholiken in Marbella
  • Eröffnung der Bars im Alameda Park und in der Avenida del Mar um 13:00 Uhr.
  • Glocken läuten, Raketenstarts und die Akkorde der National- und Andalusischen Hymnen, die lokalen Behörden werden das Banner, ein historisches Relikt unserer Stadt, auf dem Balkon des Rathauses von Marbella platzieren, begleitet von der Agrupación Musical La Pollinica de Marbella.
  • DAMAE’s Auftritt auf dem traditionellen Gemeinschaftsstand.
  • Konzert von “Antonio José”, im Auditorium des Messegeländes (freier Eintritt bis zur vollen Kapazität).

Montag, 11. Juni

  • Civic Religiöse Prozession, unter dem Vorsitz der lokalen Behörden an den historischen Ort des Cruz de Humilladero.
  • Eröffnung der Bars im Alameda Park und in der Avenida del Mar um 13:00 Uhr.
  •  Konzert von “Siempre Así”, in der Ramón y Cajal Avenue (in der Nähe des Alameda Parks), (Eintritt frei).

 

Königinnen und Damen der Feria Von San Bernabé

Reinas y Damas de las Fiestas de San Bernabé

In Marbella werden während dieser Tage Aktivitäten und verschiedene Vorstellungen vorgezeigt, sowohl in der Tagesveranstaltung als auch während der nächtlichen Feierlichkeiten. Wenige Wochen vor der Eröffnung des Festivals findet der traditionelle Wettbewerb zur Auswahl der Königinnen und der Damen der San Bernabé Feierlichkeiten statt.

In dieser Ausgabe wird Laura Hernández Tejero die jugendliche Königin sein, begleitet von Karen Cuenca Velasco, Mercedes Calderón Carrillo, Amina Karima Boukhalfa und Paula Vázquez Alba als Damen

 

Anreise

Leitfaden für die Feria de San Bernabé in Marbella: Recinto ferial

Das Tagesfestival findet im Parque de la Alameda und auf der Avenida del Mar statt.

Google Maps

Das Nachtfestival findet auf dem Veranstaltungsgelände La Cañada Fase III statt.

Google Maps

 

1. Kostenloser Bus

Transportdienst für den Transfer von Bürgern und Besuchern von verschiedenen Punkten unserer Stadt zum Messegelände bei Nacht (La Cañada Phase III).

Stundenplan: vom 5. bis 11. Juni, von 18.00 bis 3.00 Uhr, außer in den folgenden Fällen:

  • Sondergottesdienst am Mittwoch, 6. Juni von 17.00 bis 03.00 Uhr.
  • Spezieller Abendgottesdienst für Freitag 8., Samstag 9. und Sonntag 10. Juni.

In diesen Tagen gibt es einen Busdienst, der das Ende der Tour bis 6.00 Uhr verlängert.

Bushaltestellen:

  1. Shell-Tankstelle (Busterminal). Click Google Maps
  2. Avda. Cánovas del Castillo (Urb. El Cenit). Click Google Maps
  3. Avda. Ricardo Soriano (El Pirulí). Click Google Maps
  4. Avda. Ricardo Soriano (Zona 7 Puertas- Unicaja). Click Google Maps
  5. Avda. Severo Ochoa (Edif. Marbell Center). Click Google Maps
  6. Travesía Huerta de los Cristales (Eroski). Click Google Maps
  7. C/ Vázquez Clavel (‘El Punto’). Click Google Maps
  8. C/ Serenata (Mercadona). Click Google Maps
  9. Messegelände. Click Google Maps

Der Stadtrat von Marbella wird zu dieser Gelegenheit einen kleinen Zug betreiben, welcher von 18 Uhr bis 3 Uhr in Betrieb ist, und vom Park La Cañada und der Avenida José Manuel Vallés (gleich neben dem Gebäude von Valle Azul) abfährt.

Click Google Maps

 

Parkplätze

Man kann das Auto auf den Parkplätzen von Las Albarizas stehen lassen, wo der Stadtrat einen Minizug zum Fest eingerichtet hat. Dieser ist auch kostenlos und verfügt über eine Sammelstelle am Ende der Avenida José Manuel Vallés. Von La Cañada aus erreicht man das Messegelände nur zu Fuß und mit den verfügbaren öffentlichen Verkehrsmitteln.

 

Geschichte

Leitfaden für die Feria de San Bernabé in Marbella: San Bernabé

Die Fiestas de San Bernabé ehren Jahr für Jahr den Patron von Marbella. Die Freizeit, das Vergnügen, das Zusammentreffen der Anwohner und das schöne Ambiente ergreifen die Stadt in diesen Festtagen. Der Tag von San Bernabé ist zusammen mit dem Tag von Carmen einer der bedeutendsten Moente des Jahres für Marbella.

Bei diesen Festen wird der Reconquista von Marbella gedacht, die von den Katholischen Königen im Jahr 1485 durchgeführt wurde. In dieser Woche der Feria haben die Anwohner Marbellas sowie die Touristen und Besucher die Möglichkeit, ein traditionelles und farbenfrohes andalusisches Fest zu erleben.

 

La Feria

Leitfaden für die Feria de San Bernabé in Marbella: Feria

Eine Woche lang erobern Buden und Wägen Marbella. Die Altstadt und der Festort werden mit bunten Fahnen geschmückt, die Leute tragen typische Kostüme und sowohl Touristen als auch Einheimische genießen den malerischen Charme dieser traditionellen andalusischen Feste: Das Programm ist vielfältig und lustig, es gibt Shows, Umzüge, Wallfahrten, Veranstaltungen und Vorführen aller Art.

Die große Menschenmenge, die diese Veranstaltung besucht, erzeugt ein besonderes Ambiente. Die Straßen voller Leben und Farben zu sehen, lässt niemanden kalt. Man muss aber auch ein paar Dinge beachten, um San Bernabé so gut wie möglich zu genießen: Die Tage im Juni sind in der Regel sehr heiß, weshalb man eine Kopfbedeckung und eine Flasche Wasser zur Hand haben sollte. Wie immer, wenn es große Menschenmassen gibt, kann es Taschendiebe geben: Dabei handelt es sich um sehr seltene Einzelfälle, aber zwei einfache aber sinnvolle Vorkehrungen sind es, nicht viel Geld mitzunehmen und gut aufzupassen.

 

Tapas essen an den Buden

Leitfaden für die Feria de San Bernabé in Marbella: Tapeo de Feria

 

Zwischen all dem Tanzen muss man auch Essen und Trinken. Auch wenn wir im Rest des Jahres gerne traditionelle Gerichte der andalusischen und mediterranen Küche essen, so gilt dies für die Tage an denen die Feria de San Bernabé gefeiert wird, erst recht. Der Ritt der Pferde oder der Auftritt im Zigeunerkostüm sind schon so berühmt wie die Kartoffel-Tortilla, der Pescaíto Frito oder die Churros mit Schokolade.

 

Historia Jamon

 

Auch sollte man bedenken, das auf der Feria oft nicht gegessen, sondern nur gesnackt wird. Hierfür sind die iberischen Wurstwaren die beste Wahl. Aber die ganze Welt weiß, dass es hierbei zwei Hauptdarsteller gibt: der Schinken und der Käse. Hier kann man mit den Fingern essen und probieren Sie auch die Leckerbissen aus dem Meer der Costa del Sol.

Was auf der Feria nicht fehlt ist das Abendessen. Alle genießen das Fest, die Buden und das Zusammentreffen mit Freunden. Die Snacks sind wirklich köstlich und besonders bei den Kleinen des Hauses sehr beliebt. Die Erwachsenen können Rührei in tausenden Variationen probieren und zum Abschluss des Abends noch frittierten Paprika.

 

Leitfaden für die Feria de San Bernabé in Marbella: con churros

Nein, die Feria ist noch nicht vorbei. Zumindest was die Gastronomie angeht. Die Feria geht zu Ende und im fröhlichen Marbella sagt man sich Auf Wiedersehen mit Churros in Schokolade oder köstlichen Krapfen. Diese dürfen nicht fehlen.

 

Zum Trinken

Rebujito

All dies wird begleitet von erfrischenden Getränken, da es auf der Feria in Marbella in der Regel sehr heiß ist. Sehr typisch ist es, sich mit einem Glas Bier zu erfrischen oder einem Glas Manzanilla- oder Fino-Wein. Auch können Sie ein typisches Getränk probieren: der Rebujito, der aus Fino-Wein und Seven Up gemischt wird. Egal wofür Sie sich entscheiden, denken Sie daran, sich zu mäßigen, damit Sie die Feria mit allen fünf Sinnen genießen können.

 

Vergessen Sie auch Marbella nicht!

Marbella

Es gibt in Marbella noch viel mehr zu sehen als die Feria de San Bernabé. Denken Sie daran, dass sich die Stadt in diesen Tagen ziemlich leert, da alle hinaus zur Feria gehen. Darum kann dies der perfekte Moment sein, um die Sehenswürdigkeiten Marbellas zu genießen und durch die Straßen der Stadt zu bummeln.

 

WO ÜBERNACHTEN

Hotel Fuerte Marbella gardens

Wenn Sie sich entscheiden, nach Marbella zu kommen, dann zögern Sie nicht, bei Fuerte Hoteles zu übernachten. Fuerte Marbella ist ein echtes Wahrzeichen der Stadt und kann auf über 50 Jahre Erfahrung zurückblicken. Das Etablissement verfügt über 263 Zimmer, alle schalldicht und unter anderem mit Klimaanlage, SAT-TV, WIFI, einem kostenlosen Safe, einem privaten Badezimmer und einem Föhn ausgestattet. Zudem ist es von Gärten umgeben mit unvergesslichen Aussichten aufs Meer und zwei Außenpools.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page