Benamahoma feiert sein bekanntestes Fest: Mauren und Christen

Fest der Mauren und Christen

Fest der Mauren und Christen

From 3 to 6 August all the village takes part in the reenactment of the fights to get hold of the image of the patron saint Anthony of Padua

Dieser Vorort von Grazalema ist eines der 127 Dörfer Spaniens, die die Wiedereroberung mit dem Fest der Mauren und Christen feiern. Es ist das einzige Fest im westlichen Andalusien und somit ein Publikumsmagnet in dieser Region.

Am ersten Augustwochenende macht Benamahoma im Naturpark der Sierra von Cádiz eine Zeitreise und begibt sich viele Jahrhunderte in eine Epoche zurück, in der die arabische Herrschaft auf der Iberischen Halbinsel schon zu bröckeln begann und die christlichen Heere auf dem Vormarsch waren, um Al-Andalus wieder zurückzuerobern.

Das Hotel Fuerte Grazalema, ist der ideale Platz, um inmitten der Sierra von Grazalemas zu übernachten und dieses einzigartige Fest zu genießen.

Obhut des Heiligen

Der Ort wird zu einem Fest, an dem alle Einwohner von Benamahoma teilnehmen. Hauptdarsteller dieses Fests ist der Heilige Antonio de Padua.

Bei dieser Fiesta dreht sich alles um die Obhut des Heiligen und dient gleichzeitig als Argument, um drei Tagen voller Aktivitäten und Veranstaltungen für jedermann zu verbringen. Benamahoma schmückt seine Straßen mit Standarten der Mauren und Christen und feiert sein wichtigstes Fest in vollen Zügen.

Ein Fest mit Familientradition

In den klassischen Kämpfen der Mauren und Christen geht es mit den Kämpfen der Kinder los. Anschließend sind die Erwachsenen dran.
Welcher Schauspieler in diesen vorgetäuschten Kämpfen zwischen Christen und Mauren auf welcher Seite steht, wird durch die familiäre Tradition festgelegt. Wer einmal auf einer Seite teilgenommen hat, kann nie mehr auf der anderen teilnehmen. Während des ganzen Jahres erhalten die Kinder Unterricht im Fechten, um zu lernen, mit dem Schwert umzugehen.

Die Tradition besagt, dass die Mauren mit einem Vorteil in den Kampf gegen die Christen ziehen. Am Vortag der Feierlichkeiten halten sie den Heiligen Antonio de Padua in ihrem Besitz, Das Abbild des Heiligen befindet sich hinter den maurischen Reihen, während von vorne die Christen kommen. Von diesem Augenblick an, beginnen die Kämpfe mit den Gewehrstutzen und von Mann zu Mann, wobei die wollene Kleidung des Gegners fast immer zerfetzt wird.

Die Kämpfe finden bei der Prozession des Schutzpatrons statt, die von der kleinen Wallfahrtskirche losgeht, die dem Schutzpatron gewidmet ist und sich im Ortszentrum befindet, über die Straße Real, bis hin zur “Quelle” des Flusses.

Der Kampf scheint ausgeglichen, aber der Sieg ist immer den Christen vorbehalten. Wenn das Schauspiel vorbei ist, sollte man eine der Buden besuchen, in denen man kostenlos die ausgezeichnete Gastronomie kosten kann. Am Samstag-, Sonntag- und Montagnachmittag darf auch nicht die jungen Kühe fehlen, die zur Belustigung der Menschen auf der Straße losgelassen werden.

Die Feierlichkeiten enden mit einem lauten Feuerwerk und der Preisverleihung für die verschiedenen Wettbewerbe. Im städtischen Zelt wird anschließend bis in den frühen Morgen getanzt.

Wandergruppe in der Sierra von Grazalema

Wandergruppe in der Sierra von Grazalema

Festivitäten vom Beginn des XVI Jahrhunderts

Man ist sich nicht sicher, seit wann dieses Fest gefeiert wird, aber man nimmt an, dass es auf Beginn des XVI Jahrhunderts zurück zu führen ist, um an die Rückeroberung im Jahrhundert davor zu erinnern. Im XVII Jahrhundert wurde das Fest richtig bekannt und das gesamte Dorf wurde integriert. So wurde aus dem Fest des Schutzheiligen ein Fest des gesamten Dorfs.
Die Legende erzählt, dass der Ort von einem arabischen Prinzen gegründet wurde, der sich hier vor den Christen versteckte. Aufgrund des satten Grüns, der Gemüsegärten und dem reichhaltigen Wasservorkommen gab er dem Ort den Namen des Propheten Mahomas. Auf arabisch: Ibn-Mahommed, Sohn von Mahoma).

Hingabe der Einwohner von Benamahoma

Während der vier Festtage gibt der Ort bei allen angebotenen Aktivitäten sein Bestes, besonders aber, wenn es um die Aufführung, die Kämpfe und die Prozessionen geht.
Es finden auch sportliche Wettbewerbe, gastronomische Feste mit Kostproben, Musikveranstaltungen und Feste für die Jugend statt sowie Treffen unter Nachbarn und Familienangehörigen.

Zimmer mit Blick auf die Sierra von Grazalema

Zimmer mit Blick auf die Sierra von Grazalema

Wenn Sie in der Nähe dieses Fests wohnen möchten, dann steht Ihnen das Hotel Fuerte Grazalema zur Auswahl, das nur 20 Minuten mit dem Auto entfernt ist und inmitten eines herrlichen Korkeichenwalds in der Sierra von Grazalema (Cádiz) liegt. Es ist ein Naturparadies, das ideal ist um diese Festtage hier zu verbringen und wo Sie das bunte Treiben der Fiesta mit der Ruhe des Hotels tauschen können. In die bezauberndsten weißen Dörfer Andalusiens sind es nur wenige Kilometer – die Sehenswürdigkeit schlechthin.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page