La hora del planeta 2013

Fuerte Hoteles nimmt mit einem Abend bei Kerzenlicht ein weiteres Jahr an der Stunde der Erde teil

Die andalusische Hotelkette Fuerte Hoteles wird ein weiteres Jahr bei der  Stunde der Erde des WWF mitmachen. Es ist die bisher größte  Kampagne, bei der sich die Bürger für den Umweltschutz einsetzen. Tausende von Menschen, Unternehmen, Städte und Organisationen aus aller Welt werden am 29. März zwischen 20.30 und 21.30 Uhr den Strom abschalten. Mit dieser Aktion möchte man den Kampf gegen den Klimawandel aufmerksam machen.

Unter dem Motto “Schalte das Licht aus, erleuchte die Erde” und “Nutzen Sie Ihre Kraft, um die Erde zu schützen” haben sich in Spanien über 13.000 Personen, 100 Unternehmen und 170 Städte an diese Initiative angeschlossen. Für eine Stunde wird die Beleuchtung der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ausgeschaltet wie z. B. in Malaga die Kathedrale oder die Alcazaba.

Im Fall von Fuerte Hoteles, wird in den Hotels Fuerte Marbella, Fuerte Conil – Costa Luz, Fuerte Grazalema, Fuerte Miramar und der Appartementanlage Fuerte Calaceite (Torrox) der größte Teil der Beleuchtung ausgeschaltet und durch Kerzen ersetzt.  “Unsere Gäste werden einen romantischen Abend bei Kerzenlicht erleben, wobei wir sie und unsere Angestellten darauf aufmerksam machen werden, wie wichtig das Einsparen von Energie ist”, versichert der Generaldirektor der Hotelkette, José Luque.

Luque erinnert daran, dass es sich bei Fuerte Hoteles “nicht um etwas Punktuelles handelt”, da die Hotelkette laut ihrem CSR-Bericht eine hervorragende Energieersparnis von 25% beim Propangas, 21% beim Strom, 19% beim Wasser und 9% beim Diesel erreichen konnte. Die Hotelkette mit Sitz in Marbella ist die einzige andalusische Hotelkette, die eine solche Studie vorlegt.

La Hora del Planeta en Fuerte Hoteles

Stunde der Erde

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page