dieta-mediterranea

Die mediterrane Kost, Geistiges Weltkulturerbe der UNESCO: 10 Tricks dieses gesunden Modells

Die mediterrane Ernährung ist seit jeher weltweit aufgrund ihrer Qualität, Reichhaltigkeit und ihres gesunden Charakters anerkannt. Nun hat die UNESCO entschieden diese in das Geistliche Weltkulturerbe aufzunehmen, um so diesem Ernährungsmodell, welches auf internationalem Niveau bekannt ist, einen neuen Aufschwung zu geben.  Spanien, Italien, Marokko, Griechenland, Zypern, Kroatien und Portugal sind die Erben von jahrhunderte Jahre  alten kulinarischen Traditionen, welche einen eigenen und einzigartigen Lebensstil geprägt haben. Hier zeigen wir dir die zehn wichtigsten Punkte, die das Mittelmeer über den Gaumen zu unserer Quelle der Gesundheit und des Wohlbefindens machen.

1. Das Olivenöl

Weltweit als das “flüssige Gold” bekannt, ist das Olivenöl das in der mediterranen Küche am meisten verwendete Fett. Wir finden in ihm ein Lebensmittel welches reich an Vitamin E, Betakarotin und einfach ungesättigten Fettsäuren ist, welche kardioprotektive Funktionen übernehmen. Der größte Teil der Gerichte wird mit diesem Schatz des Olivenbaumes zubereitet, welcher über die Jahre hinweg bestehen blieb und zum Identitätszeichen des Mittelmeergebietes wurde.

aceite-de-oliva

Olivenöl

2. Frische Produkte

Es ist äußerst wichtig die frischen und saisonalen Produkte zu nutzen, um unsere mediterranen Rezepte zuzubereiten, vorallem wenn es sich um Obst und Gemüse handelt. An erster Stelle, weil sich der Geschmack dieser Zutaten verstärkt und zweitens weil sie uns eine größere Anzahl an Nährstoffen bringen. Die Böden der Länder die diese Ernährung verfolgen sind sehr fruchtbar und viele Familien haben sogar ihren eigenen Gemüsegarten aus dem sie ihre Nahrungsmittel beziehen.

frutas

Frische Produkte

3. Meeresfisch

Das Mittelmeer beherbergt innerhalb seines Reichtums eine große Vielfalt an Fischen. Es ist üblich mindestens zwei Mal pro Woche Fisch zu essen, da ihre Fette, obwohl diese tierischen Urpsrungs sind, denen der Pflanzen sehr ähnlich sind, und dabei helfen Herzkrankheiten vorzubeugen. Wenn du die authentischen Köstlichkeiten aus dem Meer kennenlernen willst, ist es unumgänglich die mediterranen Gerichte zu kosten.

atun-fresco

Meeresfisch

4. Gemüse

Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Champignons und Nüsse werden im Umfang der mediterranen Kost in großen Mengen verzehrt und stellen die Hauptquelle an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen für unseren Organismus dar. Dies hat über Generationen hinweg dazu geführt, dass die Menschen, die diesem Ernährungsmodell folgen, sich auf eine gesündere Art und Weise entwickelt haben, als andere die dies nicht taten. Wenn du diesen Lebensstil annehmen möchtest, vergiss nicht mindestens fünf Mal pro Tag diese Nahrungsmittel zu verzehren.

vegetables

Gemüse

5. Brot und Getreide

Wenn ein Auto Treibstoff benötigt um sich fortzubewegen, braucht der Mensch Kohlehydrate um die notwendige Energie aufzunehmen, um leben zu können. Brot und Getreide müssen einen Teil der täglichen Ernährung darstellen, da sie ein wichtiger Bestandteil sind. In diesem Sinne sind die Nudeln und der Reis die bekanntesten Zutaten und das mediterrane Becken besitzt einen breiten Fächer an köstlichen Rezepten mit diesen Bestandteilen. Hast du schon einmal italienische Pasta probiert? Oder spanische Paella? Jedes Gericht das du deinem Gaumen zuführen willst, lässt dich das Beste, das eine Küche hervorbringen kann, genießen.

cereales-pan-y-grano

Brot und Getreide

6. Ein Glas Wein

Eine sehr mediterrane Gepflogenheit ist es ein Glas Wein zum Mittagessen zu trinken. Es wird bestätigt, dass wenn dies in Maßen geschieht, diese Gewohnheit für den Organismus von Vorteil sein kann, vorallem für das Herz. Außerdem sind die Weingärten, die das Mittelmeer umarmen von außerordentlicher Qualität und bieten die besten Rotweine. Wenn du in Länder wie Spanien, Italien, Portugal oder Griechenland reist, solltest du dich auch für deren Weinkultur interessieren.

copa-vino

Ein Glas Wein

7. Milchprodukte

Um einen guten Gesundheitszustand aufrecht zu erhalten, ist es unumgänglich täglich Milchprodukte zu verzehren. Das Kalzium, das uns die Milch bietet, ist für unseren Organismus unverzichtbar und trägt zu einer wesentlichen Stärkung der Knochen bei. Die Herstellung köstlicher Käse ist ein Merkmal, welches sich auf der ganzen Länge des Mittelmeerbeckens hindurch wiederholt. In diesem Sinne, solltes du den „Curado Manchego“ in Spanien nicht versäumen. Außerdem ist es wichtig, dass du in diesem Abschnitt das berühmte und cremige griechische Joghurt probierst.

Queso-manchego

Milchprodukte

8. Rotes Fleisch

Eine weitere gesunde Gewohnheit dieser Ernährung, welche Geistiges Weltkulturerbe der UNESCO ist, ist der geringe Verzehr von rotem Fleisch. Dieses Nahrungsmittel kann, wenn es auf exzessive Weise konsumiert wird, die Gesundheit stark beeinträchtigen. In den Ländern des Mittelmeeres wird es nur wenig verzehrt und wenn, dann meistens in Verbindung mit einem Eintopf, was bedeutet, dass es als weitere Zutat und nicht als Hauptgericht dient.

carne roja

Rotes Fleisch

9. Kulinarische Techniken

Unter der mediterranen Kost versteht man nicht nur die Lebensmittel, aus der sie besteht, sondern auch die Rezepte die daraus zubereitet werden und die kulinarischen Techniken, welche von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Die Art des Kochens ist genauso ausschlaggebend wie die Nahrungsmittel die man verwendet. Es ist nicht dasselbe Oliven in einer Tonschale anzurichten, wie sie in eine Plastikschale zu geben oder sautiertes Gemüse mit einem Aluminiumkochlöffel, statt einem aus Holz zuzubereiten. Jedes Detail bereichert diesen mediterranen Lebensstil noch mehr.

utensilios

Kulinarische Techniken

10. Körperliche Betätigung

Ein weiterer wichtiger Teil, den man dieser Ernährung anfügen muss, ist die Mischung aus einer gesunden Ernährung und Sport. Jede Person hat verschiedene Kapazitäten aber die Bewegung des Körpers ist essentiell. Lange Spaziergänge zu machen ist eine sehr gesunde Angewohnheit, welche in den Mittelmeerländern viel praktiziert wird, da das angenehme Klima zu sportlichen Aktivitäten im Freien einlädt.

running

Körperliche Betätigung

Die mediterrane Ernährung ist ein Lebensstil. Es wird bestätigt, dass dieses Modell die Gesundheit in vielen Aspekten unterstützt. Es begünstigt den Herzrythmus und verringert den Index der Möglichkeiten an zerebrovaskulären Krankheiten, Diabetes oder Bluthochdruck zu erkranken. Vergiss nicht, dass wir Körper und Geist pflegen müssen und was gibt es besseres als dies mit einer ausgewogenen Ernährung zu tun.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page