Gehen Sie auf Entdeckungstour und schauen Sie sich den Geierhorst-Canyon an

Eine Kolonie von Geiern in dem Gebiet lebenden

Eine Kolonie von Geiern in dem Gebiet lebenden

Haben Sie für das Wochenende noch keinen Plan? Heute möchten wir Sie einladen, den Geierhorst-Canyon inmitten der Natur zwischen Malaga und Cadiz zu entdecken

Wenn Sie die Natur gerne mit der Beobachtung von Vögeln und etwas sportlicher Betätigung kombinieren, dann haben wir für Sie den perfekten Plan: Eine Wanderstrecke durch den Geierhorst-Canyon, der 2003 zum Naturdenkmal ernannt wurde. In diesem spektakulären Canyon, der durch die Einwirkung des Guadiaro Fluss auf die Jura-Kalkfelsen entstanden ist, überrascht mit seiner Höhe, die oft 100 Meter übertrifft und an manchen Stellen bis zu 200 Metern aufweist.

Er befindet sich im Naturpark Los Alcornocales zwischen den Sierras von Grazalema und Ronda, im Herzen Andalusiens. Es ist eine einzigartige Naturlandschaft, die nur mit den wunderschönen weißen Dörfern mit ihren engen, steilen Gassen und der Farbenpracht der Blumen an Fenstern und Balkons vergleichbar ist.

Diese vier Kilometer lange Felsschlucht macht den Geierhorst-Canyon zu einem tollen Ort, um den Tag mit der Familie oder Freunden zu verbringen, sei es auf einem selbst geplanten Ausflug oder auf organisierten Touren wie die, die am kommenden Samstag, dem 3. November, stattfindet und vom Rathaus in Cortes de la Frontera veranstaltet wird.

Wie Sie sich sicherlich vorstellen können, wurde der Name des Geierhorst-Canyons nicht zufällig ausgewählt. Hier findet man eine große Kolonie an Gänsegeiern. Für diejenigen, die den Gänsegeier nicht kennen sei gesagt, dass es sich um einen Raubvogel handelt, der mit seiner Größe sogar den Königsadler übertreffen kann. Er wiegt zehn Kilo und hat eine Flügelspannweite von über 2 Metern. Sein auffallendstes Merkmal ist seine ockerfarbene Federkrone, die seinen Körper bedeckt und, die ihm den Namen “Leonado” geben. Vergessen Sie Ihr Fernglas nicht, um diese majestätisch wirkenden Vögel zu beobachten, während sie ihre Kreise ziehen oder sich auf den Geierhorsten niederlassen.

Aufgrund der außergewöhnlichen Orographie finden auch andere Tierarten in diesem Teil des Guadiaro Fluss ihr Habitat. Dazu gehört auch die Nutria, die hier alles findet, was sie zum Leben braucht: Wasserlöcher und herrliche Wasserfälle. Des Weiteren werden Sie Drosseln, Rotkehlchen, Mauersegler und Füchse zu sehen bekommen.

Abgesehen von der Tiervielfalt dieses Gebiets, ist auch die Pflanzenwelt nicht zu verachten, die ein Hauptbestandteil der Zone ist. In dem Steineichenhain finden wir unter anderem Mastixsträucher, Johannisbrotbäume, Sadebäume, Wacholder, Thymian und Zistrosen. Was allerdings die Aufmerksamkeit weckt, ist die “Palmito”, die einzige bodenständige Palmenart Europas. Zu guter Letzt sollte man sich die “Brücke der Deutschen” anschauen, die auf 60 Metern Höhe hängt und an sich gar keine Brücke ist, sondern ein Wasserlauf von 1928, von dem man einen herrlichen Ausblick hat.

El fantástico hotel Fuerte Grazalema

El fantástico hotel Fuerte Grazalema

Die Möglichkeiten der Sierra de Grazalema sind zahlreich und vielfältig. Sie müssen lediglich Ihr Zimmer reservieren, wozu Ihnen das Hotel Fuerte Grazalema zur Verfügung steht, das inmitten eines herrlichen Korkeichenwalds liegt, der zu Grazalema gehört. Es ist ein Naturparadies, ideal, um sich an diesen Tagen zu entspannen und die Natur zu genießen.

Wenn Sie an der Tour durch den Naturpark interessiert sind, dann können Sie am 3. November für nur 12 € an der organisierten Tour teilnehmen. Weitere Information per E-Mail unter cv.cortesdelafrontera@gmail.com oder elbosqueturismo@andaluciajunta.es

Comments
One Response to “Gehen Sie auf Entdeckungstour und schauen Sie sich den Geierhorst-Canyon an”
  1. jose luis lazaro sagt:

    María Sarrión y José Luis Lázaro nos apuntamos a la ruta del cañón de las buitreras

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page