Unberührte Strände, Dünen, Pinienhaine und die weiße Krabbe: El Rompido (I)

Vistas de la playa de El Rompido

Vistas de la playa de El Rompido

Vor kurzem veröffentlichte die Zeitung ABC einen Bericht über die besten Strände Spaniens (aufgrund ihrer Länge), unter denen der Strand von El Rompido in Huelva hervorstach. Lernen wir ihn kennen:

Von der Flussmündung des Guadiana, über den Nationalpark von Doñana, bis hin zum Guadalquivir bietet Huelva mehr als 120 Kilometer lange feine, goldfarbene Sandstrände, von denen einige noch unberührt sind und andere stark frequentiert werden. Was alle gemeinsam haben, ist das glasklare Wasser des Atlantiks, eine jährliche Durchschnittstemperatur von 18ºC und über 3000 Sonnenstunden pro Jahr, die diesem Küstenabschnitt seinen Namen geben: Costa de la Luz (Küste des Lichts).

Die Zeitschrift ABC veröffentlichte in ihrem Ranking die längsten Sandstrände Spaniens auf den Kanaren, in Galizien, Kantabrien und Andalusien Hier stach der wunderschöne, unberührte Strand von El Rompido (Huelva) mit seinen 12 Kilometern feinem und fast weißen Sand hervor. Die Frage, die sich alle Besucher stellen: “Warum ist dieser Strand nicht bekannter?” Oder “Ich wusste gar nicht, dass es in Spanien noch solche Paradiese gibt.”

Was macht den Strand von El Rompido so besonders?

Was einem sofort auffällt, ist seine besondere Form, die als Flecha de El Rompido bekannt ist. Es handelt sich um eine Landzunge aus Sand, die an der Flussmündung des Piedras in Lepe beginnt und sich an diesem unberührten Strand in Cartaya dem Atlantik öffnet. Zum Strand gelangt man mit einem Boot, das vom typischen Fischerdorf El Rompido ablegt.

Diese Strecke legt José Miguel García Hurtado täglich dutzende Male zurück. Miguel wurde in El Rompido geboren und wechselte nach 15 Jahren vom Fischer zum Fährmann mit seinem eigenen Boot. Seit mehr als neun Jahren hat er mit seinem Boot FlechaMar tausende von Touristen durch das Marschland des Piedras Fluss zum Strand von El Rompido übergesetzt.

“Ich bin 56 Jahre alt und kann bestätigen, dass wir hier einen der letzten unberührten Strände Europas haben”, versichert Miguel. Der Besitzer weist stolz darauf hin, dass die Touristen vom Strand positiv beeindruckt zurückkehren und ihm immer wieder sagen: “kümmert euch um den Strand, dass niemand baut oder diese wunderschöne Natur zerstört.” Es ist ein einzigartiger Ort, “an dem das Zeitgefühl verliert”, erzählt uns Miguel, der versichert, dass dieser Strand nur zweieinhalb Jahrhunderte alt ist. Aber wie hat er sich gebildet?

Aguas cristalinas y arena dorada constituyen la belleza natural de esta playa

Aguas cristalinas y arena dorada constituyen la belleza natural de esta playa

Idyllische Landschaft neben dem Naturpark von Doñana

Die Naturlandschaft des Marschlands des Piedras und der Flecha de El Rompido sind eine Verlängerung des Nationalparks von Doñana und haben diese eigenartige Struktur aufgrund der Ablagerungen des Flusses, der Gezeiten, der Wellen und Winden, die vom Meer kommen. An der andalusischen Küste ist diese sandige Landzunge aufgrund ihrer Größe einzigartig. Sie ist über 12 Kilometer lang und wächst kontinuierlich, da sie jedes Jahr zwischen 30 und 40 Meter länger wird.

Als Unterkunft steht Ihnen das ökologische Hotel Fuerte El Rompido zur Auswahl, ein wunderschönes Hotel in einem Umfeld, in dem Sie sich entspannen und wohlfühlen können.

Comments
One Response to “Unberührte Strände, Dünen, Pinienhaine und die weiße Krabbe: El Rompido (I)”
  1. Tomika sagt:

    Your post, A Virgin Beach at the End of the World | Fuerte Noticias, is really well written and insightful. Glad I found your website, warm regards from Tomika!

    http://www.bestbrandsworldwide.com
    http://www.propertyslate.com
    http://www.everyoneworthknowing.com
    http://www.careerfortune.com
    http://www.couponclinch.com
    http://www.querybuzz.com
    http://www.peopleinhollywood.com
    http://www.gamegusto.com

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page