Huéspedes en Fuerte Marbella

Hotelgeschichten: Ratoncito Pérez verschickt Geschenke mit SEUR

Wie wir bereits in anderen Posts berichtet haben, gibt es in Hotels viel zu erzählen, vor allem, wenn es sich wie bei Fuerte Hoteles um Familienhotels handelt. Kindern sorgen immer für viel Spaß und Ihre Naivität sorgt für unterhaltsame Situationen wie die, über die wir Ihnen heute berichten: Susana Sirtori, die Verantwortliche des Gästeservice vom Hotel Fuerte Marbella, erzählt uns die Geschichte von der Zahnfee, die in Spanien unter dem Namen “Ratoncito Pérez” (Maus Pérez) bekannt ist, die Geschenke mit dem Transportunternehmen SEUR verschickt:

Es war einmal ein kleines Mädchen namens Paula, das sich zusammen mit ihrer Schwester im Hotel Fuerte Marbella aufhielt, um dort ihren Urlaub mit ihren Eltern zu verbringen. Die Familie stammte aus Tudela.

Als Paula im Hotel ankam, hatte sie einen losen Zahn, der kurz davor war, auszufallen und als sie mit ihrer Schwester an einem Tag Schwimmen war, fiel der Zahn tatsächlich aus, aber sie verlor in im Schwimmbecken. Paula war sehr besorgt und aufgeregt, denn ohne den Zahn, konnte sie ihn der Zahnfee nicht hinterlassen, um ihr Geschenk zu erhalten.

Aber Maria, die eine gute Taucherin ist, fand den Zahn. Sie bewahrten ihn an einem sicheren Ort auf, damit er noch am gleichen Abend seine Reise in das “Land der Zähne” antreten konnte… Und an jenem Abend….verschwörten sich die “Feen der Animation und der Gästebetreuung” des Hotels Fuerte Marbella mit der Maus Pérez aus Tudela und mit der Hilfe eines Umschlags des Transportunternehmens SEUR bereiteten sie für Maria und Paula einen Brief und ein paar Geschenke für Maria und Paula vor.

Nach dem Abendessen fanden die Mädchen auf dem Zimmer eine Sendung von Seur, die aus Tudela stammte und deren Absender “Maus Pérez aus Tudela” war. Paula war richtig aufgeregt (sie konnte kaum schlafen). Abgesehen von den Geschenken bekam sie auch einen Brief, in dem die Zahnfee ihr mitteilte, dass sie Bescheid wusste, dass sie den Zahn zuerst verloren hatten, aber dass sie trotzdem ein Geschenk geschickt hat und den Zahn ins “Land der Zähne” mitnimmt. Aber sie mussten versprechen, die Sache geheim zu halten, da man mit den Zähnen aufpassen muss und sie sofort verwahren muss….

 Paula zeigte uns allen ihr Geheimnis mit der Zahnfee und die Eltern waren begeistert und werden ihren Urlaub das nächstes Jahr wieder hier verbringen! Gute Reise und vielen Dank, dass ihr bei uns gewesen seid.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page