Fuerte Hoteles schließt sich der„Stunde der Erde“ an

Ein weiteres Jahr machen die Hotels der Kette Fuerte Hoteles bei der weltweiten Initiative mit, die vom WWF unter dem Motto „Deine Stunde für unseren Planeten” veranstaltet wird. Hierbei will man erreichen, Personen und Unternehmen auf der ganzen Welt in der globalen Bewegung “Die Stunde der Erde” gegen den Klimawandel zu vereinen.

Konkret werden die in den Hotels von Marbella (das Hotel Fuerte Marbella und das Hotel Fuerte Miramar), im Hotel Fuerte Conil-Costaluz oder im Hotel Fuerte Grazalema (beide in der Provinz Cádiz) untergebrachten Gäste am kommenden 31. März, um 20.30 Uhr an dieser Initiative teilnehmen. In jedem einzelnen Hotelbetrieb wird der größte Teil der Beleuchtung für eine volle Stunde abgeschaltet und durch Kerzen ersetzt, was für eine romantische Atmosphäre sorgt.

Wenn die Stunde vorbei ist, können die Techniker des Hotels ziemlich genaue Aussagen über die Energieersparnis dieser Abschaltung machen. Diese Zahlen werden dem Personal von Fuerte Hoteles mitgeteilt, damit sie den Gästen die Bedeutung übermitteln können, wie wichtig es ist, gegen die Verschwendung von Ressourcen vorzugehen.

Der unkontrollierte Stromverbrauch ist eine ernste Bedrohung für das Klima. Die Stromgewinnung ist eine der Hauptursachen des massiven CO2 Ausstoßes, der von der Verbrennung von fossilen Rohstoffen rührt. Um den Stromverbrauch zu reduzieren, werden in diesen Hotels ständig Verbesserungsmaßnahmen umgesetzt. So werden z. B. seit Monaten in allen Hotels der Kette die normalen Glühbirnen gegen LED-Beleuchtung ausgetauscht, was im Bezug auf Energieersparnis zu sehr guten Ergebnissen geführt hat

.

Diese Hotelkette hat die Abschaltung in sein Animationsprogramm „Fuerte Experiencias” aufgenommen und erreicht so, die Bedeutung der Hotelanimation deutlich auszuweiten. Nach den Worten vom Direktor für Kommunikation und gesellschaftliche Unternehmensverantwortung der Hotelkette, Joaquín Pineda, ist das „Programm Fuerte Experiencias so konzipiert, das es für Gäste einen zusätzlichen Wert darstellt. Hierbei werden Aktivitäten angeboten, die von der Umweltsensibilisierung bis zum Verstehen der typischen kulturellen Aktivitäten der Standorte unserer Hotels reichen”. So sind die Aktivitäten “Workshop zur Gazpachozubereitung” oder die “Abschaltung” Beispiele von Situationen, in denen der Gast eingesteht, dass sein Besuch einen zusätzlichen Wert erfährt und es für ihn eine Bereicherung ist.

Fuerte Hoteles nimmt, über seine Philosophie, einen verantwortungsbewussten Tourismus auszuüben, als spezieller Partner der Stunde der Erde teil. Absicht ist es, an das Bewusstsein der Gäste sowie der Angestellten zu appellieren, die die guten Praktiken, die das Unternehmen vorschlägt, immer mehr verinnerlichen.

Laut den Zahlen des letzten Jahres, machten 135 Länder bei dieser Initiative mit und schalteten die Beleuchtung der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten als symbolische Geste ab. Diese Initiative, die seit sechs Jahren auf der ganzen Welt existiert, breitet sich immer mehr aus.

Wir von Fuerte Hoteles animieren Sie, dass Sie am Samstag um 20.30 Uhr bei dieser Initiative mitmachen und die Beleuchtung in Ihrem Haus, Unternehmen oder Arbeitsplatz für eine Stunde ausschalten. Je mehr Personen sich zusammentun, desto mehr werden sie von sich hören lassen, so die Organisation.

Und vergessen Sie nicht: ZUSAMMEN KÖNNEN WIR DIE ERDE RETTEN

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page