Fuerte Hoteles stellt sein CSR Memorandum mit einer 15%igen Reduzierung des Stromverbrauchs vor

Dieser Bericht fasst im dritten Jahr in Folge die Erfolge zusammen, die die andalusische Hotelkette im Bezug auf Nachhaltigkeit erreicht hat

Fuerte Hoteles hat die dritte Ausgabe seines Memorandums zur unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung (CSR) vorgestellt. Dieser Bericht fasst in Bezug auf die Nachhaltigkeit im Jahr 2011 die Richtlinien, Mittel und erreichten Erfolge zusammen. Im vergangenen Geschäftsjahr konzentrierte die Hotelkette mit Sitz in Marbella ihre Kräfte auf die Energieeffizienz. Dabei konnte eine durchschnittliche Reduzierung von 15% des Stromverbrauchs pro Gast im Vergleich zu 2010 verzeichnet werden.

Dieser drastische Rückgang hob sich 2012 noch mehr hervor, da die Daten auf eine neue Reduzierung von 14,76% deuten. Diese Zahl übertrifft die 18,71%, die bis Jahresende festgelegt wurde. Dazu haben der Austausch der konventionellen Glühbirnen gegen LED-Lampen, die Verwendung von energiesparenden Elektrogeräten, die Installation von Bewegungsmeldern oder die Eingliederung der Figur des “Energie-Controllers” beigetragen.

Die Auswirkung durch die Hotelaktivität verringern

Bei einer weiteren Strategie, um die Auswirkungen der Hotelaktivität zu verringern, konzentrierte man sich auf die Reduzierung der CO2-Bilanz. Dieser Indikator, der die in die Atmosphäre ausgestoßene CO2-Menge widerspiegelt, liegt im Vergleich zu 2010 35,51% niedriger. Dies ist unter anderem auf die Eliminierung der Verpackung der Amenities zurückzuführen, wodurch 36 Tonnen CO2 eingespart wurden.

José Luque, CEO der Hotelkette, verteidigte, “dass Fuerte Hoteles auf einen verantwortungsbewussten und qualitativ hohen Tourismus setzt, der sich auf die Zufriedenheit seiner Gäste, Umweltschutz und das soziale Umfeld konzentriert.” Außerdem setzte sich die Hotelkette, über das Aktivitätenprogramm Fuerte Experiencias mit ökologischen Touren, Workshops oder das Einrichten verantwortungsbewusster Gemüsegärten, für die Umweltsensibilisierung seiner Gäste ein.

Fuerte Hoteles erreichte 2011 eine Gästezufriedenheit von durchschnittlich 81,73% und setzte über die Fuerte Stiftung über 20 Solidarprojekte in Gang, um die Gesellschaft zu unterstützen. “Unsere Arbeit wurde nicht nur durch die Treue unserer Gäste belohnt, sondern auch durch die Ernennung zum “Empresa Socialmente Responsable” (sozialverantwortliches Unternehmen) durch den Kreistag in Málaga, die Auszeichnung “TUI Campeón Ambiental” (TUI Umweltchampion) oder die TripAdvisor Vortrefflichkeitsbescheinigung”, schloss Luque ab.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page