portada

10 unentbehrliche Orte, um den besten Fisch und die besten Meeresfrüchte von Andalusien zu probieren

Wenn du ein Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten bist, ist Andalusien dein Ziel. Sowohl das Mittelmeer als auch der Atlantische Ozean überschwemmen und versorgen diese Erde mit Produkten aus dem Meer, die in der ganzen Welt bejubelt werden. Die andalusische Gastronomie hat großes Prestige und ihre charakteristischsten Spezialitäten kommen aus dem Wasser. Wenn du einen erlesenen Gaumen hast und selbst die maritimen Köstlichkeiten des Südens von Spanien testen möchtest, zweifle nicht daran die Orte auf zu suchen, die wir dir im Folgenden empfehlen. Die gute Küche wird dich staunen lassen. Hier hast du zehn Orte, wo man den besten Fisch und die besten Meeresfrüchte Andalusiens frisch essen kann.

 

1.       Gambas aus Huelva

Die Krabben aus Huelva sind sondergleichen. Die Küste von Huelva ist international bekannt für die Qualität ihrer Meeresfrüchte, besonders  dieses Sternproduktes. Du kannst sie gegrillt oder mit Pil Pil oder in einem Salat probieren. In der Taverne El Condado, im Zentrum der Stadt, hat eine jahrelange Tradition in der Zubereitung der weißen Krabben. Auch an wunderschönen Orten an der Küste der Provinz, wie El Rompido, kannst du dieses saftige Gericht im Restaurant La Parra oder im Restaurant El Rincón de Pecadores finden, wo du außerdem den wunderschönen Ausblick genießen kannst, den dir dieser Ort bietet.

gambas

2.       Markt von Barbate

Wenn du den besten Thunfisch probieren möchtest, zweifle nicht daran nach Barbate zu kommen. Der Thunfisch aus der Thunfischerei ist eine der köstlichsten Speisen dieser Zone, gesund und reich an Omega 3, das so nützlich für den Organismus ist. Auf dem Markt kannst du gute Teile zum Kochen erstehen. Wenn du dich nicht in die Küche stellen willst, kannst du die Routen nutzen, die für die Verköstigung dieses typischen Gerichts organisiert werden. Conil de la Frontera ist eine der Gemeinden, in denen diese Route realisiert wird. Wir empfehlen dir das Restaurant von Fuerte Conil-Costa Luz, el Chiringuito El Huerto und das Restaurant La Fontanilla.

atun

3.       Spieße in Malaga

Die Strände von Malaga füllen sich mit Booten, die dafür hergerichtet sind, um auf Schilfrohr aufgespießte Sardinen zu schmoren, die über dem Feuer den typischen marinen Geschmack der Küche der Costa del Sol annehmen. Wenn du in diese Gegend reist, zweifle nicht daran dich mit einem schön kühlen Getränk und einem Spieß in ein Strandcafé zu setzen, während du das Meer genießt. Man konsumiert sie mit einem Spritzer Limettensaft und du kannst sie in jedem Strandrestaurant finden. Wir empfehlen dir, dass du Marbella besuchst und die Spieße vom Beach Club Restaurant Grill von Fuerte Miramar probierst, außerdem vom Restaurant Santiago oder El Chiringuito de la Playa von El Faro.

espeto

4.       Fischrogen in Huelva

Die Qualität des Fischs und der Meeresfrüchte in Huelva sorgt dafür, dass seine Fischrogen in der spanischen Gastronomie hoch anerkannt sind. Ein authentischer Happen aus dem Meer, der gegrillt mit ein bisschen Majonäse eine Köstlichkeit für jeden Liebhaber des marinen Geschmacks ist. In dieser Gegend werden sie auch oft mit Öl, Knoblauch und Petersilie konsumiert. Restaurants wie Acanthum und El Vaquero, in der Hauptstadt selbst, sind Spezialisten beim Kochen dieses Produktes. Komm her und probiere die Fischrogen und vergiss nicht, dass es dem Kaviar ähnliche Produkte sind, weshalb die Köstlichkeit von jedem Bissen versichert ist.

Huevas rebozadas. Foto: aquisecocina.blogspot.com

Huevas rebozadas. Foto: aquisecocina.blogspot.com

5.       Cartuchos de pescaíto in Conil (frittierte Meeresfrüchte)

Eine der verbreitetsten kulinarischen Traditionen an der Costa de la Luz und besonders in Conil de la Frontera sind die frittierten cartuchos de „pescaíto“. In eine Packpapiertüte packen sie deine Portion im Etablissement und du kannst sie mitnehmen, um eine Runde durch die Stadt zu drehen, während du deine Portion ist. Du kannst dich auch auf eine Bank setzen oder darauf warten, dass es Nacht wird, um deine cartucho zu Abend zu essen, während du auf das Meer schaust. Um frittierten Fisch zu essen kannst du in die Cervecería Almadraba gehen, zur Friduría Zapola, sowie in die Etablissements von Puerta de „Cai“, wie in der calle Cádiz.

Foto: cosasdecome.es

Foto: cosasdecome.es

6.       Frittierte Sardellen in Málaga

Die frittierten Sardellen von Málaga sind eins der charakteristischsten Gerichte Málagas. Die Costa del Sol ist berühmt für ihren frittierten Fisch, aber es sind die Sardellen, die unter den Anwohnern und den Besuchern am meisten konsumiert werden. Im Restaurant El Tintero, in der Gegend von Málaga von El Palo kommen die Kellner mit den Tellern in der Hand herum und wer möchte nimmt sich welche. Die Sardellen werden immer zuerst konsumiert. Wir empfehlen dir, dass du zu diesem Ort gehst, ebenso wie zum Pimpi Florida, im gleichen Viertel, wo du auch von dieser Spezialität kosten kannst, aber in einem festlicheren Ambiente.

boquerones

7.       Krabbentörtchen in Cádiz

Wenn du diesen Sommer in die Provinz von Cádiz reist, fahr nicht heim ohne die Krabbentörtchen zu probieren. Diese Spezialität aus Cádiz ist einzigartig und hat eine eigene Persönlichkeit. Dieses kleine Krustentier hat einen intensiven Geschmack und es ist als würdest du ins Meer beißen. Da sie kleiner sind als Gambas und Riesengarnelen, sind sie in jedem Gericht vertreten. Diese Meeresfrucht wird viel mit Weizen- und Kichererbsenmehl gekocht, wodurch die berühmten Törtchen geformt werden. Ein Leckerbissen, der dir gefallen wird und dir eine köstliche Erinnerung bleiben wird. Besuche in der Hauptstadt die Restaurants Elcano, Arte Serrano oder La Bodega, um dieses Produkt zu konsumieren.

camarones

8.       Fischmarkt von Punta Umbría

Der Fischmarkt von Punta Umbría in Huelva ist ein idealer Treffpunkt, um zu die besten frischen Fische und Meeresfrüchte zu erstehen. Die Fischer fahren aufs Meer raus und kehren mit der Ware zurück für dessen Verkauf und Konsum. Wenn du in der Gegend Urlaub machst, kannst du her kommen, um zu sehen, wie das Ambiente ist und um ein zu kaufen, wenn es dir beliebt ein Rezept mit den besten Exemplaren kochen. Du kannst deinen Besuch nutzen, um die Stadt kennen zu lernen und an ihren Stränden zu baden. In den Restaurants der Gegend kannst du diese Fische und Meeresfrüchte probieren ohne dich in die Küche stellen zu müssen. Eine Köstlichkeit der mediterranen Küche.

lonja

9.       Frittierte Sepien in El Rompido

Huelva, Provinz der Fische und Meeresfrüchte, hat eine weitere ihrer Spezialitäten in El Rompido, die frittierten Sepien. Das gute an diesem Ort ist, dass er, außer, dass du dieses Rezept kosten kannst, eine natürliche Gegend aufweist und eine einzige Umgebung, die man genießen kann. Dieses Weichtier ist so bekannt in der Provinz, dass die Bewohner Huelvas sie liebevoll „choqueros“ nennen. Dieses Weichtier hat eine milde Faserung und du wirst es lieben. Zweifle nicht daran es im Beach Club vom Hotel Fuerte El Rompido zu  probieren und auf dem Weg in dem kristallklaren Wasser seiner reinen Strände zu baden.

Foto: azulpurpuranuria.blogspot.com

Foto: azulpurpuranuria.blogspot.com

10.   Frittierte Ortiguillas (Anemonen) aus Cádiz

Obwohl es sich weder um einen Fisch noch um eine Meeresfrucht an sich handelt, sind die Ortigas ein Happen aus dem Meer, den du nicht verpassen darfst, wenn du in die Provinz von Cádiz reist. Diese primäre Meerestierspezies wird sehr viel in der Hauptstadt von Cádiz und in den angrenzenden Ortschaften konsumiert. Wenn du sie probieren möchtest kannst du zur Casa Tino in Cádiz kommen oder ins Restaurant La Fontanilla de Conil. Ein originales Gericht, das dich überraschen wird.

 

Foto: ortiguillas.com

Foto: ortiguillas.com

WO UNTERKOMMEN

Wenn du eins der so berühmten Fisch- und Meeresfrüchteexemplare in Andalusien probieren möchtest, zweifle nicht daran dich in einem Hotel der Kette Fuerte Hotels unter zu bringen. Diese Unterkünfte bieten einen exzellenten Service, laut Tripadvisor führend in der Qualität und sie zeichnen sich durch über 50 Jahre Erfahrung aus, sie sind die beste Wahl für deine Erholungstage. Marbella, Conil, Grazamela, El Rompido, Estepona oder Torrox sind einige der Enklaven in denen du diese ausgezeichneten Orte des Konsums und Verkaufs von Fisch und Meeresfrüchten finden kannst.

 

 

Fuerte Conil

Fuerte Conil

 

Comments
2 Responses to “10 unentbehrliche Orte, um den besten Fisch und die besten Meeresfrüchte von Andalusien zu probieren”
  1. Oh my goodness Fuerte, if I’m ever on the Mediterranean Sea, I’ll have to pop into Andalucia to check this place out. The atmosphere, the food, the view, everything just looks incredible. That tuna looks like it’s too die for!

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page