noche de San Juan

DIE SAN JUAN NACHT IN ANDALUSIEN

Die San Juan nacht in Andalusien ist eine der wichtigsten und meisterwarteten Eintragungen des jährlichen Festkalenders. Ein von Liebhabern der Magie, Riten, Traditionen und Feierlichkeiten sehr erwartetes Datum. Es ist die Nacht der Lagerfeuer an den Stränden und auf den Plätzen der Dörfer und Städte von Andalusien.

Das Datum dieser Feierlichkeiten ist unterschiedlich je nach dem Ort, an welchem sie veranstaltet werden. In einigen Städten und Gemeinden findet das Fest von San Juan zwischen dem 23. und 24. Juni statt; in anderen zwischen dem 24. und 25. Jedoch alle teilen das Feuer als Hauptelement. Viele weitere Rituale sind Teil dieses Festivals, welche aber auch von einer Stadt zur anderen variieren.

Die Nacht von San Juan ist für viele eines der Festivals, das in Familie und mit Freunden verbracht wird. Für andere ist es ein magischer Moment, und das wichtigste ist, allen traditionellen Ritualen des Festivals Folge zu leisten. Dann gibt es noch diejenigen, die den Spaß mit Aberglauben kombinieren. In der Nacht von San Juan sollten allen Rituale, die eine Reihe von guten Omen versprechen, vor allem Spaß machen.

 

Die San Juan Nacht: ein heidnisches Fest wurde in ein christliches umgewandelt

San Juan Nacht in Andalusien

Die Nacht von San Juan hat ihren Ursprung in einem heidnischen Fest, mit welchem die Ankunft des Sommers in der nördlichen Hemisphäre gefeiert wurde. Der Hauptzweck der symbolischen Riten des Festes, der Lagerfeuer, war es, der Sonne mehr Kraft zu geben. Von der Sommersonnwende an wird die Königin der Sterne „schwächer und schwächer“, und die Tage werden kürzer.

Als christliche Feier ist die Nacht von San Juan zur Ehrung der Geburt von Johannes dem Täufer. Und die Funktion der Freudenfeuer ist die Ankündigung dieser Geburt.

Derzeit dient die Nacht von San Juan dazu, die Ankunft des Sommers, des guten Wetters und der Ferien zu feiern.

 

Elemente und Riten des Festivals von San Juan

San Juan Nacht in Andalusien

Feuer und Wasser sind die zwei wichtigsten Bestandteile des Festivals von San Juan. Auf beiden basieren eine Reihe von Ritualen, die Flüche abwenden und Glück, Gesundheit, Schönheit, Fruchtbarkeit… bringen sollen.

Feuer ist das Hauptelement der Nacht von San Juan. Das der Sonne ihre Kraft gibt, das die Geburt eines Heiligen ankündigt und ein Symbol der Reinigung ist.

Das Feuer befreit uns von Unglück, durch das Verbrennen von alten Möbeln und allem, was wir hinter uns lassen wollen. Über das Feuer springen oder in ihm das Papier zu verbrennen, auf welchem wir alle die Dinge aufgeschrieben haben, die wir aus unserem Leben verbannen wollen, ist eines der Rituale der Nacht von San Juan. Die Legende besagt auch, dass die Asche dieser Lagerfeuer Krankheiten heilen könne.

San Juan Nacht in Andalusien

In der christlichen Version dieses Festes, kann die Reinigung durch Feuer mit der Vergebung der Erbsünde im von San Juan eingesetzten Sakrament der Taufe in Bezug gesetzt werden.

Mit der Reinigung von Sünden ist auch ein anderes der typischen Rituale der Nacht von San Juan in Andalusien verbunden. Hier ist es das Reinigungselement des Wassers, mit dem San Juan taufte.

In der heidnischen Version der Nacht von San Juan, reinigt das Wasser das Schlechte und hilft dabei, dass sich alle guten Wünsche erfüllen. Es wird angenommen, dass in dieser Nacht von Mitternacht an, Wasser Wunder tut, Krankheiten heilt, eine Quelle von Schönheit, Glück und Fruchtbarkeit ist. Aus diesem Glauben stammen die Riten des Gesichtswaschens oder Badens nach den zwölf Glockenschlägen der Mitternacht.

In einigen Städten und Gemeinden in Spanien sind Kräuter ein weiteres Element der Nacht von San Juan. Es wird angenommen, dass Pflanzen wie Thymian, Rosmarin und Johanniskraut, unter anderen, in dieser Nacht eine größere Heilkraft haben. Daher ist es in einigen Orten Brauch, auf die Felder zu gehen und diese ab Mitternacht einzuholen. Auch ist es Tradition diese Kräuter in die Fenster der Häuser zu hängen, um dadurch den Segen von San Juan zu erhalten.

 

Besonderheiten der Nacht von San Juan in Andalusien

San Juan Nacht in Andalusien - Almuñecar

In einigen Teilen von Andalusien hat die Feier der Nacht von San Juan seine eigenen Besonderheiten. Kleine oder größere Details, die ihnen einzigartige, unterschiedliche und eigene Merkmale verleihen.

 

San Juan Nacht in Andalusien - Ölbrötchen

In der Gemeinde von Almuñécar an der Costa Tropical ist es Tradition, dass die Gemeindeverwaltung die traditionellen Ölbrötchen mit gekochtem Ei ausgibt. Ebenso werden thailändische Papier-Lampions verteilt, damit man ihnen einen Wunsch mit auf den Weg gibt. Und wie in vielen anderen Orten in Andalusien, ist auch hier das Waschen des Gesichts oder Baden nach Mitternacht ein fester Bestandteil der Feierlichkeiten.

 

San Juan Nacht in Andalusien - Lanjaron

In der Stadt Lanjarón, in der Region von Granada, besteht die Besonderheit der Nacht von San Juan in der Carrera del Agua (Wasserwettrennen). Besucher und Einwohner der Gemeinde rennen zwischen Mitternacht und ein Uhr morgens durch die Straßen der Stadt, wobei sie mit Wassereimern, Wasserschläuchen, Wasserballons, Wasserpistolen… nassgespritzt werden.

 

San Juan Nacht in Andalusien - juanillos cadiz

Die Besonderheit der Nacht von San Juan in vielen Gemeinden der Provinz von Cádiz ist es, die „Juanillos“ in den Lagerfeuern zu verbrennen. Das sind Puppen aus Stoff oder anderen Materialien, die für diesen Anlass gefertigt wurden. In einigen Gemeinden werden auch Wettbewerbe veranstaltet, bei welchen die schönste Puppe und das beste Lagerfeuer prämiert werden.

In Málaga werden diese Puppen „Júas“ genannt. Manchmal stellen sie eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens dar, welche in diesem Jahr aufgrund irgendeiner Tatsache besondere Bedeutung erlangt hat.

 

UNTERKÜNFTE

Hotel Fuerte Conil Costa Luz

Wenn du diese ungewöhnliche Facette Andalusiens kennenlernen willst, logiere dich in den besten Hotels ein. Die beste Option sind, ohne Zweifel, die Fuerte Hotels. Die Kette verfügt über Einrichtungen wo du, abgesehen von den Leistungen, auch das beste der einzelnen geografischen Punkte Andalusiens genießen kannst. Die mehr als 50 Jahren Erfahrung sind die beste Garantie dafür, deine Zeit dafür zu verwenden diese ungewöhnlichen Orte zu entdecken. Marbella, Conil, Grazalema, El Rompido, Estepona oder Torrox sind einige der Enklaven, wo du diese unglaublichen Unterkünfte finden kannst, die sich allesamt in der Nähe der empfohlenen Sehenswürdikeiten befinden.

 

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page