Das Hotel Fuerte Miramar stellt in seinen Zimmern solidarische Kunst aus

Das in 2015 renovierte Fuerte Miramar Hotel wurde nun als Amare Marbella Beach Hotel eröffnet. Es handelt sich dabei um das erste Haus der neuen Only-Adults-Hotelmarke von Fuerte Group.

 

Durch die Hotels von Fuerte Hoteles hallt der Name von Kim Soler. Die Hotelkette hat fast 50 Werke gekauft, die Teil eines solidarischen Projekts sind und von diesem bekannten Künstler aus Katalonien beaufsichtigt werden.

Die Maler sind geistig behinderte Jugendliche, die ihre Kreativität, Eifer und Lust in den Dienst der Kunst stellen. Sie erstellen ganz spezielle Kunstwerke, die ihren Autoren helfen sowie allen Personen, die sich Zeit nehmen, sie zu betrachten.

Das Hotel Fuerte Miramar ist mit seinen Gängen und Exclusive-Zimmern der permanente Ausstellungsort für insgesamt 42 Bilder mit eigenem Stil und Persönlichkeit. Es ist eine sehr menschliche Initiative, für die sich Fuerte Hoteles engagiert. Es ist das erste Hotel Spaniens, in dem die Kunstwerke ausgestellt werden.

Das Ergebnis dieser originellen, didaktischen und solidarischen Arbeit kann man in den Gängen und Exclusive-Zimmern des Hotels bewundern.

Die Farbe des Lebens

Die Farbe des Lebens ist der Name der Ausstellung, die von der Gruppe Special-Art ins Leben gerufen wurde.

Insgesamt sind es neun Jugendliche mit Down-Syndrom, unter der Leitung des Malers Kim Soler, der es geschafft hat, den Künstler aus ihnen herauszuholen. Ein langjähriger, arbeitsintensiver Prozess, der mit dem Bleistift begann und mit dem Pinsel endete. Das Ergebnis ist diese herrliche Ausstellung, die von CEDOWN stammt – Spezielles Zentrum für Jugendliche mit Down-Syndrom von Jerez de la Frontera, Cádiz.

Ziel des Projektes ist es, für diese Jugendlichen eine bessere Lebensqualität zu erreichen. Schließlich sind sie es, die malen und Kunst schaffen. Diese künstlerische Aktivität hilft ihnen dabei, sich zu entwickeln und das Treffen ihrer Entscheidungen zu verbessern. Gleichzeitig haben sie etwas zu tun und es wird ihre Kreativität auf die Probe gestellt. Das Ziel dieser Aktivität ist es, dass sie mehr Unabhängigkeit bekommen und sich über den Wert ihrer Arbeit bewusst sind.

Schon seit mehreren Jahren arbeiten sie zusammen und stellen ihre Kunstwerke in Galerien und Stiftungen in ganz Spanien aus. Ihr Ziel ist es, den Wert dieser Malereien und die positiven Auswirkungen bekannt zu machen, die sie auf Menschen mit dem Down-Syndrom ausüben. Und so beginnt Kim Soler damit, diese Technik in einem anderen Workshop in der Extremadura zu unterrichten, um sie im ganzen Land bekannt zu machen und dazu beizutragen, dass ähnliche Initiativen ins Leben gerufen werden.

Es ist ein komplett selbstloses Projekt und die Gewinne, die durch die Einnahmen des Verkaufs dieser Kunstwerke entstehen, werden zum Kauf von Farben und Materialien verwendet, damit sie weiterhin Kunst schaffen und als selbstständigere Menschen wachsen können.

Sammlung verantwortungsbewusster Kunst

42 Kunstwerke vereinen sich in einer verantwortungsbewussten Kunstsammlung von Fuerte Hoteles, bei der Beispiele verantwortungsbewusster Kunst eingeschlossen sind. Dieses Projekt ist, zusammen mit verschiedenen Ausstellungen, Teil einer ersten, weltweiten Initiative zur Kreation einer Kunstsammlung, die sich ausschließlich aus lokalen Künstlern zusammensetzt und sich auf die Sensibilisierung in Bezug auf Umwelt- und Sozialthemen richtet.

Die Hauptidee mit dieser Art von Kunstwerken ist es, diejenigen zu sensibilisieren, die diese Art von Ausstellungen besuchen und genießen. Es ist eine Vision, die mit den Prinzipien des Malers Kim Soler übereinstimmt. Er rühmt sich, dass er sich, mit seinen mehr als 60 Jahren, bei der Arbeit täglich neu erfindet, was auf seine Tätigkeit mit behinderten Jugendlichen zurückzuführen ist. Für ihn ist es eine seiner Hauptquellen des Glücksgefühls und es hilft ihm dabei, sich selbst zu finden und sich so zu zeigen, wie er ist.

Die Kunstwerke

Fuerte Miramar

Fuerte Miramar

Die Ausstellung fand an unterschiedlichen Orten der Iberischen Halbinsel statt wie z. B: sein Geburtsort Arcos de la Frontera oder die Gemeinde Palafrugell in der Provinz Gerona. Aber wenn Sie lieber einen Teil der Ausstellung anschauen möchten, ohne die Provinz Málaga zu verlassen, dann kommen Sie ins Hotel Fuerte Miramar. Sie können sie in den Gängen der Etagen bewundern oder wenn Sie in einem Exclusive-Zimmer übernachten. Genießen Sie diese ausdrucksstarken und originellen Kunstwerke.

Leave A Comment


Central. Fuerte Group Hotels
Avda. Puerta del Mar 15,
29602 Marbella. Málaga.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page