Piscina naturales

Wenn du das Süßwasser vorziehst, dann lasse dir die zehn eindrucksvollsten Naturpools von Andalusien nicht entgehen

Andalusien ist eine Gegend die nicht nur wunderschöne Strände hat, sondern auch ausgezeichnete Naturschwimmbäder und kleiner Gewässer hat in denen man im Süßwasser baden kann. Natürliche Umgebungen voller Vegetation, wo man die Sonne und die Ruhe dieses Sommers genießen kann. Nimm Stift und Papier zur Hand und notiere dir die zehn Naturpools die du dir nicht entgehen lassen darfst. Charmante Winkel, um inmitten der Natur zu schwimmen.

  1. El Chorro (Málaga)

El Chorro ist ein Dorf das zu Álora gehört und neben einem Stausee auf dem Fluss Guadalhorce, in der Provinz Málaga, liegt. Es ist eines der Hauptgebiete zum Klettern in Europa, da es sich neben der Schlucht der Gaitanes befindet, wo sich auch der Caminito del Rey (Weg des Königs) befindet, der augrund seiner Gefährlichkeit und auch seiner Schönheit bekannt ist. Hier kannst du ein entspannendes Bad im Süßwasser, umgeben von eindrucksvollen Aussichten genießen.

elchorro

  1. Bolonia (Cádiz)

Bolonia ist ein Ort, der vorallem wegen seinem Strand mit feinem Sand und dem kristallklaren Wasser bekannt ist, wobei nur wenige Personen wissen, dass sich hier, nur wenige Meter entfernt, auch ein Naturschwimmbad mit Süßwasser besteht, das vom Rest der Welt völlig abgeschieden ist. Wenn du dich dazu entscheidest dort hin zu fharen, dann vergiss nicht dir einen Snack mitzunehmen, denn dort gibt es keine Einrichtungen und auch keinen Servicebereich. Du musst zu Fuß dorthingehen und wirst auf deinem Weg eine spektakuläre Landschaft, umgeben von Dünen, finden.

Duna de Bolonia, Cádiz

  1. Río Chillar, Nerja (Málaga)

Die Naturliebhaber kennen den Weg entlang des Flusses Chíllar, nahe von Nerja, wo der Sport und der Kontakt mit der Natur die Hauptanziehungspunkte sind, aus dem Gedächtnis. An einem Aufstieg des Flusses befindet sich ein großer Staudamm, wo die draufgängerischen Wanderer eine Pause einlegen um in diesem, von Felsen ausgekleidetem, Naturbecken zu baden. Oben, beinahe am Ende, befindet sich ein weiterer Stausee mit Kaskaden, wo man sich nach dem Sport erfrischen kann. Diesen Ort, von dem du absolut erstaunt sein wirst, darfst du dir nicht entgehen lassen.

chillar

  1. Einmündung des Flusses Guadalhorce, Málaga

Der Fluss Guadalhorce ist ein Strom voller Düften von Orangen- und Zitronenbäumen, der das Innere Malagas durchläuft und die Obstgärten und Gemüseplantagen mit Wasser versorgt, um dann im Meer zu münden. Mit dem Zugang über Guadalmar, ist dieses Naturbecken eines der beliebtesten von Malaga mit einem großen Umfang voll an großen Emotionen. Diese großartige Mündung macht ein Bad in einem einzigartigen Umfeld möglich.

 Río Guadalhorce, Málaga

  1. La Playita von Grazalema (Cádiz)

In Zahara de la Sierra, 20 Minuten von Grazalema entfernt, befindet sich der Playita, ein Süßwassersee, der angelegt wurde um den Strand an einem Tag am Land genießen zu können. Die Sierra de Grazalema, in Cádiz, ist einer der wichtigsten Naturschätze von Spanien, sowohl wegen seines Wertes für die Umwelt als auch wegen seiner langen Tradition und Kultur, eine Enklave wo sich einige der schönsten weißen Dörfer Andalusiens befinden. Die reiche Fauna und Flora geben dem Ort ein beneidenswertes Umfeld wo du, außer den Kontakt mit der reinsten Natur zu genießen, auch ein erfrischendes Bad nehmen kannst.

Embalse Zahara de la Sierra.

  1. Der Tümpel von Cela, (Almería)

Hierbei handelt es sich um eine Thermalwasser- Quelle an der Grenze mit der Gemeinde Lúcar, auf einer Höhe von 720 Meter über de Meeresniveau. Die Gewässer quellen auf natürliche Weise mit einer konstanten Durchflussmenge von 42 Liter rpo Sekunde und einer mit Temperatur, die sich während der verschiedenen Jahreszeiten, konstant zwischen 22 und 24 Grad Celsius bewegt. Diese Gewässer haben medizinische Eigenschaften, die bei verschiedenen Arten von Krankheiten helfen können.Die Einwohner haben sich darum gekümmert, diesen Ort mit allen Details auszustatten, und er verfügt sogar über eine Treppe für einen sicheren Zugang. Ein natürliches Schwimmbecken das von 50 cm bis zu zwei Meter tief ist.

Balsa de Cela, Almería

  1. Fuente del Río, in Cabra (Córdoba)

Fuente del Río ist eine Naturlandschaft die als Gut des kulturellen Interesses eingeteilt ist. Hier entspringt der Fluss Cabra, und auf seinem Weg entstehen einige Wasserfälle die von künstlichen Quellen und einem Stausee begleitet werden, wo man ein angenehmes Bad nehmen kann. An diesem Ort vereinen sich der natürliche Charakter einer typischen Quelle des Karstsystems der Sierra de Cabra mit dem Zierwert der Gärten und Bäume. Es gibt keine besser Art um die Temperatur zu senken als in diesen süßen Gewässern zu schwimmen, die jeden, der den Ort besucht, verzaubern.

Fuente del Río, Cabra. Fotografía Wikipedia.

  1. Las Chorreras, Río Verde (Granada)

In Río Verde, wenn wir die Schllucht von Los Chortales hinabsteigen, finden wir einen sehr malerischen Ort bekannt als “Las Chorreras”, wo ein Wasserfall mit zirka 25 Meter Höhe erscheint, der in einen großen Kessel oder Steinbecken fällt wo sich das Wasser aufstaut. Hier kannst du, umgeben von Mauern aus Kalkstein, badén. Auf der rechten Seite des Wasserfalles kann man eine kleine Höhlung betreten, die zwischen der Wand und der Travertinen übrig blieb und in deren Innerem sich Karstformationen, Stalaktite und Stalagmite befinden. In Bezug auf die Fauna, kann man unter den Vögeln Spezies wie das Rebhuhn, der Turmfalke, der Buchfinke und die Provencegrasmücke genannt werden. Unter den Säugetieren kann man hier den Fuchs finden.

Río Verde. Fotografía Ditomonte

  1. Bäder der Hedionda Casares (Málaga)

Julius César ließ die Bäder der Hedionda aufbereiten, nachdem nachgewiesen wurde, dass diese Gewässer heilende Eigenschaften besitzen. Zig Besucher tauchen täglich in diese Gewässer ein, wie in einem Spa oder natürlichem Kurbad für alle Einwohner. Die Haupteigentschaft besteht in der Verbesserung der Haut, und viele Menschen mit dieser Art von Problemen sind bereits an diesen Ort gekommen und ihre Krankheiten zu lindern. Ein natürliches Bad, das der Therapie deines Körpers dient und das du dir nicht entgehen lassen darfst, wenn du diesen Sommer an die Costa del Sol reist.

Casares. Fotografía Daniel Jiménez.

Picture Daniel Jiménez.

  1. Naturteich Alhama (Granada)

In Alhama befinden sich drei natürliche Schwimmbäder mit freiem Eintritt, welche bei den Badegästen sehr beliebt sind. Es handelt sich um drei Thermalbäder: das Erste besteht aus zement und ist das Heißeste und befindet sich genau dort wo das Wasser mit mehr als 40 Grad heraustritt. Die anderen Beiden, weiter unten liegenden, verlieren ein wenig an Temperatur, aber haben den Vorteil, dass sie aus Steinen aus dem Fluss selbst bestehen. Es ist sehr schwer dass man diesen Ort ohne Menschen findet, denn der Zustrom ist zu jeder Zeit sehr stark, trotzdem empfehlen wir zur frühen Morgenstunde, oder sogar vor Sonnenaufgang hinzufahren, denn es gibt nichts Schöneres als den Sonnenaufgang zu bewundern, während man gemütlich in den Becken treibt.

Alhama de Granada. Fotografía- antonioml

Picture- antonioml

Du weißt schon, wenn du Badegelegenheiten mit Süßwasser suchst, dann tauche in diese zehn natürlichen Enklaven ein, die dich erfrischen werden, während dich die Natur umarmt.

UNTERKÜNFTE

Die Beste Wahl für eine Unterkunft, wenn du Ruhe suchst und die Natur in einem dieser Naturschwimmbäder genießen willt, sind, ohne Zweifel, die Fuerte Hoteles. Die Kette verfügt über Einrichtungen in denen du, neben den Dienstleistungen, auch das Beste von jedem Ort der andalusischen Region genießen kannst. Die mehr als 50 Jahre Erfahrung sind die beste Garantie, um deine Zeit damit zu verbringen dich zu erhohlen und die Natur zu genießen. Marbella, Conil, Grazalema, El Rompido, Estepona oder Torrox sind einige der Enklaven, wo du diese unglaublichen Unterkünfte finden kannst, die sich allesamt in der Nähe der von uns empfohlenen Süßwasser- Badegelegenheiten befinden.

Apartamentos Fuerte Calaceite, Torrox - Nerja.

Apartamentos Fuerte Calaceite, Torrox – Nerja.

 

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page