Carnaval de Cadiz

Der Karneval von Cádiz, ein einzigartiges Fest, um die ‘Kunst‘ der Provinz zu genießen

Im Februar verwandelt sich Cádiz in ein Fest. Es ist die Zeit des Karneval. Die Fröhlichkeit des Karnevals erfüllt die Straßen von Cádiz. Die Stadt wird zu einer Bühne und die Bewohner zu den Hauptdarstellern, denn der Karneval ist da. Die ganze Stadt steht Kopf für den Karneval und dies ist die perfekte Gelegenheit, um sie kennenzulernen und den Erfindungsgeist und den Humor der Einwohner zu genießen.

 

 

Die Karnevals-Musik ist in jeder Ecke zu hören, die letzten Details der Kostüme (in Cádiz bekannt als “Tipo”) werden vollendet, von denen manche echte Kunstwerke sind. Die Einwohner von Cádiz leben diese so lang ersehnte Freizeitveranstaltung mit ihrer ganzen Seele.

Gegenüber dem Spektakel anderer Karnevalsfeiern in Spanien macht das spaßige und fröhliche Erscheinungsbild den Carnaval de Cádiz zu einem einzigartigen Fest, das man kennenlernen sollte. Während dieser Tage gibt es noch andere Spektakel, damit das Fest in diesen Tagen in Cádiz für den Tourismus komplett wird.

 

Ursprünge des Karneval

Der Karneval von Cádiz

 

Obwohl die Experten die Herkunft des Karnevals von den Trinkfesten der Griechen und Römer herleiten, so scheinen die Wurzeln im Falle von Cádiz im Christentum zu liegen. Ohne die Idee der Fastenzeit würde er nicht in der Form existieren, wie man ihn kennt mit seinen alternierenden Daten und den Wechsel von fröhlichen und traurigen Veranstaltungen, die in den ersten christlichen Kalendern bestimmt wurden.

Die ersten belegten Hinweise auf das Feiern des Karnevals, die man heute in Cádiz kennt, finden sich im Werk des Historikers Agustín de Horozco aus Cádiz. Sie werden auf das Ende des 16. Jahrhunderts datiert und legen dar, dass die Einwohner von Cádiz zu Zeiten des Karnevals Blumen aus den Töpfen zupften, um sie sich gegenseitig im Spaß zuzuwerfen.
Der Stadtrat erkannte den Karneval als eigenständiges Fest erst im Jahr 1861 an, als der Bürgermeister Don Juan Valverde vorschlägt, dass der Domkapital verantwortlich sein soll für die Organisation des Karnevals, weshalb beantragt wurde, dass im Haushalt von 1862 die Ausgaben für dieses Fest vorgesehen sind. Man kann sagen, dass dies der Beginn des „geregelten“ Karnevals war.

Trotz der Geschehnisse von Kriegen, unterschiedlichen Regierungssystemen und Zeiten der Zensur, hat der Karneval in seinem Wesen überlebt und ist zu einem unumgänglichen Datum geworden, um die Hauptstadt der Provinz Cádiz zu besuchen.

 

Vor-Karneval

Der Karneval von Cádiz - Pestiñada

 

Seit einigen Jahren begannen einige Vereine Vorführungen auf der Straße zu organisieren, bei denen Sie die allgemeinen Proben der Vereinigungen nutzten, die am Wettbewerb teilnehmen würden. So erreichten sie einen ersten Kontakt mit dem Publikum. Mit dem Ziel, eine größere Personenzahl anzulocken und dem Treffen ein festliches Ambiente zu verleihen, boten die Vereine Verkostungen der verschiedensten und köstlichsten Leckerbissen an: Austern, Seeigel, Pestiños (Süßgebäck), Eintöpfe, frittierte Speisen, Tortillas, Kohl,… wodurch man die Essenz der Küche von Cádiz kennenlernen konnte.

Unter all diesen Festen setzten sich drei durch und wurden zu einer Tradition:

  • Die “Pestiñada”, organisiert durch den Verein “Los Dedócratas”, am Samstag vor dem Beginn des Wettbewerbs Concurso del Falla. Es werden 12.000 Pestiños zusammen mit einem Gläschen Anislikör verteilt.
  • Die “Erizada”, organisiert durch den Verein “El Erizo”, am Tag nach der Pestiñada. Die Erizada ist das älteste gastronomische Karnevalsfest, das in der Hauptstadt Cádiz gefeiert wird. Es werden 400 kg Seeigel verteilt.
  • Die “Ostionada”, organisiert durch den Verein “El Molino”, am selben Tag wie die Erizada. Es werden 1.500 kg Austern kostenlos verteilt.

Die drei Feste haben dazu geführt, dass die Woche vor dem Wettbewerb ihren eigenen Festcharakter erhielt, in der die Pestiños, Seeigel und Austern bloße Ausreden sind, um den ersten Strophen des Jahres zuhören zu können.

Karneval in der Straße

Der Karneval von Cádiz - Carnaval en la calle

 

Das Kostüm ist der wahre König des Karnevals. Ob alleine, als Paar oder in der Gruppe, sich zu verkleiden ist fast obligatorisch, besonders am ersten Samstag von Karneval. Die perfekten Momente, um dein Kostüm vorzuführen, sind der erste Samstag von Karneval und die Umzüge Cabalgata, die gefeiert werden.

Die Chorvorführungen finden während der Karnevalstage traditionell rund um die Plaza de Abastos statt. Die Chöre singen auf Wägend und bieten ihre Tangos den tausenden Personen, die den Platz füllen.

Dank des Erfolgs der Chöre werden neue Strecken durch die Straßen und Plätze der Stadt während dieser Woche eröffnet.

Wenn Sie Cádiz am ersten Sonntag von Karneval besuchen, dann kommen Sie nach ein Uhr nachmittags hierher und genießen Sie viele Stunden Fröhlichkeit. In den zahlreichen Baren rundum können Sie die typischen Produkte des Landes probieren und eine Pause zwischen den Vorführungen einlegen. Es finden zwei Cabalgata-Umzüge während des Karnevals statt.

Der am ersten Sonntag verläuft durch die Eingangsstraße der Stadt und versammelt tausende Besucher in einem Spektakel voller Farbe und Freude. Es wurden schon über 100.000 Menschen, darunter Einheimische und Besucher auf der Eingangsstraße der Stadt gezählt, die oft zu aktiven Persönlichkeiten der Vorführung werden. Dieser pausenlose Umzug mit Wägen, kostümierten Gruppen und Vereinigungen benötigt mehr als 4 Stunden, um die rund 3.500 m zurückzulegen.

 

Der Karneval von Cádiz - Carnaval en la calle

 

Der zweite Umzug, bekannt als die “Cabalgata del Humor” findet am letzten Sonntag statt und verläuft durch die Altstadt. Hier finden wir die aufmüpfigsten Kostüme und größte Beteiligung in der Straße, die man sich vorstellen kann.

Die sogenannten “illegalen” oder auch “familiären” Vereinigungen entstanden vor einigen Jahren als eine weitere Form, in der sich die Bevölkerung am Karneval beteiligt. Zahlreiche Blaskapellen aus Gruppen von Freunden, Arbeitskollegen, Vereinen, Familien, usw. konkurrieren mit den offiziellen Vereinigungen.

Die Tür des Postgebäudes an der Plaza de las Flores wird während des Karnevals zu einem authentischen “Teatro Falla” dieser Vereinigungen.

 

Die Vereinigungen

Karneval von Cádiz - Vereinigungen singen auf der Straße

 

Es war wahrscheinlich ein spontaner Einfall, dass sich eine Gruppe von Freunden traf, um in den Straßen von Cádiz zu singen. So sind die Karnevalsvereinigungen entstanden, die sich immer weiter perfektionieren und sich nach und nach verkleidet haben und ein Repertoire gebildet haben, dass sie über die Jahre einstudierten.

Diese Vereinigungen von Gesangs-Ensembles, die eigene Stücke singen und vom typischen Charakter von Cádiz geprägt sind, haben sich allmählich in eine der Achsen des Karnevals von Cádiz gewandelt, wobei man die Maskentänze und besonders die Straße als dynamisierendes Element der Beteiligung Bürger, nicht vergessen darf.

Schon seit der Zeit des Unabhängigkeitskrieges wurden Coplillas (satirische Liede und Verse) erfunden, um sich über die Franzosen lustig zu machen, jedoch wurde diese Tradition in der Geschichte mehrmals ausgesetzt, da verschiedene Regierungen den Karneval von Cádiz zensierten. Während der Diktatur unter Franco nach einer Tragödie, die das Volk der Provinz Cádiz betraf, bat der Statthalter den Diktator, den Karneval wieder aufleben zu lassen und so die Bevölkerung aufzumuntern. Deshalb erhielten die Bewohner von Cádiz nach der Explosion des Lagers der Minen von San Severiano 1947, die 200 Menschenleben forderte, ihre Coplillas (wenn auch zensiert) zurück.

Heute sind die Karnevalsvereinigungen die Hauptachse des Karnevals von Cádiz. Wenn Sie an diesen Tagen in die Hauptstadt der Provinz Cádiz reisen, dann zögern Sie nicht, die geistvollen Sprüche anzuhören. Der Spott, die Satire und die politische und soziale Kritik sind bei einem Wettbewerb der verschiedenen Typen von Vereinigungen im Teatro Falla präsent. Die politische Korruption, die Krise und die Trauben, die die Andalusier nicht aßen, um dieses 2015 zu beginnen, zeichnen sich als die Haupthemen dieser Ausgabe ab.

 

Wettbewerb

Der Karneval von Cádiz - Teatro Falla

 

Der Wettbewerb des Gran Teatro Falla ist in der Bevölkerung tief verwurzelt, nicht nur in der Stadt Cádiz, sondern auch im Rest der Provinz und Andalusiens. Rund 20 Tage lang streiten sich über 100 Vereinigungen über den Einzug ins Halbfinale und Finale, in das pro Kategorie nur 4 Vereinigungen einziehen.

Das Ende des Wettbewerbs wird am Donnerstag in der Woche vor Festbeginn gefeiert und geht bis Freitagmorgens. Trotz der langen Dauer des Spektakels, wird es von hunderttausenden Menschen über Fernsehen und Radio verfolgt (Canal Sur TV und Canal Sur Radio welche sich in dieser Zeit besonders dem Karneval widmen).

 

Der Karneval von Cádiz - Concurso de agrupaciones

Die vier Kategorien an Vereinigungen, die am Concurso del Falla teilnehmen, sind: Coros (Chöre), Comparsas (Schauspieler), Chirigotas (satirische Gesangsgruppe) und Cuartetos (Quartetts).

 

Wie Sie das Fest erleben

Karneval von Cádiz - Krabben-Brötchen. Photo: cocina.org

 

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie nicht aus Cádiz sind. Wir schlagen Ihnen einen perfekten Plan vor, wie Sie den Karneval erleben können und dabei nichts verpassen. Normalerweise wird dieses Fest mit Freunden gefeiert und in einer tragbaren Kühltruhe werden die Flaschen den typischsten Weine der Region aufbewahrt. In der Regel geht man zu einem der Straßenstände, um die Krabben-Brötchen zu probieren. Hierzu zählt der von La Guapa, der frittierte Fisch von Gallego und zur Tapas-Zeit können Sie zu Manteca am Corralón gehen, um die Wurstwaren in Packpapier zu kosten.

Die Plaza de Abastos und die Plaza de las Flores gehören zu den Orten, an denen “illegale Vereinigungen”, das heißt jene, die nicht am Wettbewerb teilnehmen, auf der Straße ihre Coplillas singen, die noch unehrerbietiger sind. Sie können stehen bleiben und ihren Witzen lauschen und eine gute Zeit mit ihren Worten verbringen. Dies ist die authentische Seele von Cádiz. Die Straßen voller verkleideter Menschen, die in den Straßen essen und trinken und die Straßengesänge genießen.

 

Was sehen

Cádiz, eine der charmantesten Städte Andalusiens zu genießen

 

Wenn Sie schon in Cádiz sin, dann sollten Sie es sich nicht entgehen lassen, eine der charmantesten Städte Andalusiens zu genießen. Wer empfehlen Ihnen, durch die traditionellen Viertel La Viña oder El Pópulo zu spazieren, wo Sie das ursprünglichste der Stadt finden und auch Tapas essen gehen können. Die Kathedrale von Cádiz am Strandufer sollten Sie ebenso besichtigen wie, da Karneval ist, das beeindruckende Teatro Falla. Weitere hervorzuhebende Monumente sind die Puerta de Tierra oder die Iglesia de San Antonio. Zögern Sie nicht mehr und kommen Sie im Februar nach Cádiz.

 

Wo übernachten

Hotel Fuerte Conil

Hotel Fuerte Conil

Fuerte Hoteles ist immer die beste Option, um in Andalusien zu übernachten, seine Städte kennenzulernen und sich zu erholen. Die Hotelkette verfügt über Einrichtungen, in denen Sie neben den Dienstleistungen das Beste der Region genießen können. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Fuerte Grazalema, das eingebettet in den Bergen liegt. Hier gibt es einen spektakulären Pool, der alles vergessen lässt und an dem Sie auf die natürlichste Weise den erholsamsten Urlaub verbringen können. Wenn Sie auf der anderen Seite lieber am Strand entspannen möchten, dann befindet sich das hotel Fuerte Conil direkt an einem der schönsten Strände Spaniens, dem Playa de La Fontanilla. Es sticht durch seinen exklusiven andalusischen Stil hervor sowie durch seine 25.000 Quadratmeter Gartenanlagen, seine 4 Außenpools, den Whirlpool, die Tennisplätze und einen komplett ausgestatteten Spa-Bereich.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page