turismo responsable

“Mache nur Fotos, hinterlasse nur Fußabdrücke”, der Reisende ohne ökologischen Fußabdruck

Die Liste der Bewegungsgründe ist mehr als klar, wenn es darum geht, dass die Reisenden ein bestimmtes Hotel (oder Reiseziel) oder ein anderes auswählen. Erste Strandlinie, ein tolles Gastronomieangebot, eine privilegierte Lage in der Stadt, positive Kommentare bei Booking oder TripAdvisor, Preis-Leistungsverhältnis…. Diese Top-Ten schließen die CO2-Bilanz des Hotelbetriebs, sein Energiesparprogramm, seine Politik zur sozialen Integration oder seine solidarische Arbeit nicht mit ein, aber sollten eingeschlossen sein.

Die Zeiten ändern sich und wenn wir über Tourismus reden, reden wir auch über Nachhaltigkeit im Bereich der touristischen Innovation. Aber wie immer steht der Tourist oder Reisende im Mittelpunkt dieser Strategie. Welches ist die Aufgabe des Hotelgewerbes in Bezug auf das Umweltbewusstsein. Welche Bedeutung hat der ökologische Fußabdruck dabei? Der Reisende von heute muss sein Reiseziel, Hotel, seine Strände, die typischen Gerichte, die umliegende Natur usw. genießen können. Aber wenn er wieder abfährt, sollte der einzige Fußabdruck der sein, den er im Sand hinterlässt. Wir reden von Reisenden ohne ökologischen Fußabdruck, dem “Fußabdruck Null”.

Wir reden von Reisenden ohne ökologischen Fußabdruck, dem

Wir reden von Reisenden ohne ökologischen Fußabdruck, dem “Fußabdruck Null”

Um über den Aufenthalt eines Touristen an jedem Reiseziel und den entsprechenden Einfluss auf die Umwelt nachdenken zu können und sich darüber bewusst zu werden, was das bedeutet, ist es wichtig, dass man die Definition dieses Einflusses oder mit anderen Worten, diesen ökologischen Fußabdruck, klar vor Augen hat. In diesem Sinne und etwas spezifischer, nutzt man die CO2 Bilanz. Es ist das Werkzeug, das verwendet wird, um die Menge an Emissionen mit Treibhauseffekt zu messen, die in die Atmosphäre gestoßen werden. Innerhalb der Verantwortung, die die Gesellschaft zum Umweltschutz teilt, ist dieser Indikator ein Verwaltungstool, um die entsprechende Gesetzgebung zu erfüllen und die unerwünschten Auswirkungen des Klimawandels zu verringern.

Viele Touristengebiete werden von diesem andauernden Klimawandel schon innerhalb von kurzer Zeit (einige sind es schon) betroffen sein. Der Anstieg der Temperaturen und der Wassermangel sind der Hauptfaktor der Sonne und Strand Reiseziele und der Schneemangel in den Bergen. Je mehr man diesen Effekt einschränkt, desto besser für die touristischen Reiseziele, die gegen diese Phänomene ankämpfen.

Wir müssen die Auswirkungen des Klimawandels zu reduzieren

Wir müssen die Auswirkungen des Klimawandels zu reduzieren

Bereits im Jahr 2013 richteten die anerkannten internationalen Auszeichnungen für einen verantwortungsbewussten Tourismus ihren besonderen Augenmerk auf die durchgeführten Studien zum Klimawandel. Diese Edition führte zu fünf Schlussfolgerungen, die die Ferienunterkünfte befolgen sollten und die auf dieser kontinuierlichen Verringerung der CO2-Bilanz, der Nutzung erneuerbarer Energien, dem Einsparen von Wasser und Abfalltrennung, der Investition in nachhaltigere Infrastrukturen und der Sensibilisierung der Gäste basieren.

Ein praktisches Beispiel liefert die Hotelkette Fuerte Hoteles. Abgesehen von anderen Maßnahmen, misst das Unternehmen monatlich die CO2-Bilanz von jedem seiner Hotelbetriebe und stellte fest, dass die sieben Hotels der Kette 2013 mit fast 500.000 übernachteten Gästen einen CO2 Emissionsausstoß in die Atmosphäre von 10,42 kg CO2 pro Aufenthalt verzeichneten. Dies ist 11,02% weniger als der Durchschnittswert von 2012, als man, dank der Anwendung neuer Energiesparmaßnahmen 11,71 kg CO2 / Gast, erreichte. Weitere Beispiele finden Sie hier.

RSC Speicher

RSC Speicher

Aber eines der Schlüsselelemente, um diesen “Fußabdruck Null” in den Urlaubsgebieten zu erreichen, sind zweifelsohne die Touristen. In Europa ist es unter Reisenden immer üblicher, ihre Transfers und Unterkünfte verantwortungsbewusst zu organisieren. Laut der Welttourismusorganisation (WTO) produziert der Tourismus 5% der weltweiten CO2 Emissionsausstöße. Deshalb ist die Reduzierung dieser Daten wichtig. Die Summe aller Handlungen der Erdbewohner führt dazu, dass die Nachrichten und Studien in Bezug auf den Klimawandel immer bedenklicher werden.

Es trifft wohl zu, dass es nicht einfach ist, unsere Lebensgewohnheiten oder unsere Art, den Urlaub zu verbringen, zu ändern. Aber manchmal führen schon kleine Veränderungen zu großen Fortschritten. Wenn ein Tourist den öffentlichen Transport oder das Fahrrad benutzen würde, um sich am Urlaubsziel fortzubewegen, würde dies dazu beitragen, die Schadstoffemissionen in die Atmosphäre zu verringern. Das Gleiche gilt, wenn man sich entscheidet, die Bettwäsche nicht täglich wechseln zu lassen. Dadurch könnte Wasser eingespart werden. Diese und andere Details führen dazu, dass unsere Präsenz einen möglichst kleinen Einfluss ausübt.

Wählen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad fahren

Wählen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad fahren

Wir müssen uns jeden Tag über die Bedeutung bewusst sein, die dieser ökologische Fußabdruck oder die CO2-Bilanz hat. Es muss versucht werden, diesen ökologischen Fußabdruck, die wir an den Reisezielen hinterlassen, die wir als Touristen besuchen, auf ein Minimum zu verringern. Außerdem ist der Reisende in Bezug auf diese Art der Verantwortung seitens der Unterkünfte, die er für seinen Aufenthalt aussucht, auch immer anspruchsvoller. Diese Tatsache führt dazu, dass der Sektor beim Angebot dieser Art von Maßnahmen, um sein Umfeld zu verbessern, immer wettbewerbsfähiger wird. Ein gemeinsames Ziel, das wir gemeinsam erreichen können.

Der Umwelteinfluss des Tourismus entspricht der Anzahl an Urlauben pro ökologischem Fußabdruck. Da es unwahrscheinlich ist, dass die Zahl der Urlaube sinken wird (man reist immer mehr), bleibt nichts anderes übrig, als den ökologischen Fußabdruck pro Touristen zu senken, damit wir der Erde nicht mehr nehmen, als uns zusteht.

Leave A Comment


Central. Fuerte Group Hotels
Avda. Puerta del Mar 15,
29602 Marbella. Málaga.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page