Plaza de Toros de Ronda

Die Stierkampfarena Andalusiens mit den farbenfrohsten und eigenartigsten Baustile

Spanien ist weltweit für seine Stierkämpfe bekannt, aber oft gerät ein wichtiges Element gar nicht in den Blickpunkt. Die Arena. Diese architektonischen Elemente sind ganz nach Ort und Region ganz unterschiedlich gestaltet und konstruiert aber immer ein Wahrzeichen der jeweiligen Stadt, und auf jeden Fall einen Besuch wert. Allein schon wegen des künstlerischen Werts ist ein Besuch für jeden Touristen ein Muss. Andalusien ist ein Land der großen und einzigartigen Arenen und so laden wir Sie ein, die farbenfrohsten und bedeutendsten zehn Arenen  in Südspanien kennen zu lernen.

 

1. Plaza de toros de Ronda (Málaga)

Plaza de toros de Ronda

Plaza de toros de Ronda

In der wunderschönen Stadt Tajo in Málaga finden wir eine der charakteristischsten  Stierkampf Arenen in Andalusien. Der Platz hat seit jeher seinen Kultstatus behalten und gehört zu einer der Wiegen des Stiefkampfs. Diese alte Konstruktion wurde im Jahr 1785 fertiggestellt und hat Filmemacher wie Orson Welles und den Schriftsteller  Ernest Hemingway angezogen. Die Bögen die sich über die Arena erstrecken sind ein tolles Motiv für ein einzigartiges Foto.

Google Maps

 

2.  La Maestranza de Sevilla

Plaza de Toros de Sevilla

Plaza de Toros de Sevilla

Die monumentale Maestranza de Sevilla an den Toren von Madrid ist die wichtigste Stierkampfarena in ganz Spanien. In dieser Arena haben die besten Toreros gekämpft und sie gehört mit der Torre del Oro und der Giralda zu den Wahrzeichen der Stadt. Auf den  Fluss Río Guadalquivir schauend  erhebt sich dieses Monument über die Stadt, welches immer gut belebt ist und sich der unendlichen Liebe der Leute aus Sevilla gesichert hat. Die Form der Arena ist leicht oval und hat einen barocken Architektur-Stil welchen den Haupteingang mit seinen zwei Türmen  besonders hervorhebt. Lassen Sie sich dieses absolut typische spanische Monument auf keinen Fall entgehen wenn Sie in Andalusien auf Reisen sind.

Google Maps

 

3. Plaza de toros de Mijas

Plaza de Toros de Mijas

Plaza de Toros de Mijas

Die Stierkampfarena Plaza de toros de Mijas ist an einem der privilegiertesten Orte gelegen die man sich für eine Arena vorstellen kann. Über der Stadt gelegen liegt unter einem das Dorf mit seinen kleinen weiß gestrichenen Häusern und man hat einen wunderbaren Ausblick auf die Costa del Sol. Das Monument ist ein wichtiger touristischer Anziehungspunkt. Auf den Außenmauern kann man farbige Plaketten sehen welche die Namen und Daten der wichtigsten Stierkämpfer die hier bisher gekämpft haben anzeigen. An der Eingangsseite finden sich Wandgemälde die den Flamenco und Stiere im Stile des XX. Jahrhunderts abbildet.

Google Maps

 

4. La Malagueta

Plaza de Toros de Málaga

Plaza de Toros de Málaga

Nur wenige Meter vom  Mittelmeer entfernt erhebt sich in Málaga die Arena Plaza de toros de la Malagueta. Konstruiert im Jahr 1874 wurde die Arena im Neomudejarstil errichtet und verfügt über einen Innendurchmesser von 52 Meter. In der Anlage findet sich auch ein Museum von Taurino Antonio Ordóñez welches zu den Wahrzeichen der Küstenhauptstadt zählt.  Den besten Panoramablick auf die Arena hat man vom nahegelegenen Gibralfaro wo man Arena inmitten der Stadt gelegen betrachten kann.

Google Maps

 

5. Plaza Ochavada

Plaza de Toros de Archidona, Fotografía de A. Mesa

Plaza de Toros de Archidona, Fotografía de A. Mesa

Wenn Sie in der Provinz von Málaga unterwegs sind besuchen Sie auf jeden Fall die Arena Plaza Ochavada de Archidona. Dabei handelt es sich bei diesem Gebäude um einer der   wichtigsten Objekte des andalusischen Barocks, und ist an sich in einem für eine Stierkampfarena ungewöhnlichen Stil gehalten. Wenn man sich der Arena nährt ist man umgeben von Häuserketten die schließlich in die Arena münden welche ein Zentrum eines ganzen Komplexes darstellt. Hier haben bereits die berühmtesten Stierkämpfer ihre Feste gefeiert. Auf einem Spaziergang rund um diesen einzigartigen Ort können Sie ein Erfrischungsgetränk genießen.

Google Maps

 

6. Plaza cuadrada de Segura de la Sierra (Jaén)

Plaza de Toros Segura de la Sierra. Fotografía de Francisco Merino

Plaza de Toros Segura de la Sierra. Fotografía de Francisco Merino

Gelegen im Norden des Parque al de Cazorla findet sich die Plaza de toros de Segura Stierkampfarena wieder. Dabei handelt es sich bei dieser Arena um einer der ältesten und zugleich ältesten Spaniens und die Konstruktion ist auf das XVIII. Jahrhundert beziffert. Das erste was bei diesem Gebäude auffällt ist die rechteckige Bauweise und die Tatsache dass keine Zuschauerränge vorhanden sind, weshalb diese an den anliegenden Hänge zur Burg Platz nehmen. Ein wirklich kurioser Ort um einer einzigartige Arena zu erleben.

Google Maps

 

7. Plaza de toros de Antequera (Málaga)

Plaza de Toros de Antequera

Plaza de Toros de Antequera

Die Arena Plaza de toros de Antequera ist komplett renoviert. Bei der Stierkampfarena  handelt es sich um eine der schönsten in Spanien welche auch in vielen Filmaufnahmen zu sehen ist. Die Sängerin Madonna hat hier ihren Videoclip zu „Take a bow“ gedreht. An der Vorderseite des Gebäudes befindet sich ein riesiges Tor   die Fassade ist innen wie außen in Weiß gehalten. Entdecken Sie diesen wundervollen Ort in der Provinz von Málaga und dieser typischen Bauweise für Sich.

Google Maps

 

8. Plaza de toros de Jerez (Cádiz)

Plaza de Toros de Jerez

Plaza de Toros de Jerez

Die Arena Plaza de toros de Jerez ist eine der traditionellsten und besterhaltenen  gerade in Bezug auf die Reit Anlagen. Die Stierkampfarena (mit Pferden) wurde hier im Jahr 1967 geründet und ist der perfekte Ort für Pferdeliebhaber. Die Fliesengemälde an der Fassade sind dort im Jahr 1955 zum Concurso de Ganaderías und im Jahr 1983 zur Feria del Caballo angebracht worden. Eine regionale architektonische Besonderheit die man als Reisende in der Provinz Cádiz auf jeden Fall besuchen solle.

Google Maps

 

9.  Plaza de toros de Campofrío (Huelva)

Plaza de toros de Campofrío (Huelva)

Plaza de toros de Campofrío (Huelva)

Die Arena Plaza de toros de Campofrío ist die viertälteste Stierkampfarena der Welt. Die Arena befindet sich darüber hinaus im Katalog des andalusischen Kulturerbes. Die Arena wurde in der zweiten Hälfte des XVII. Jahrhunderts erbaut um die regionalen Festen und Anlässen einen angemessenen Rahmen zu verleihen. Im Jahr 1936 und 1977 fanden Umbauten statt und der Komponist Rafael Prado komponierte und präsentierte hier das Stück „Campofrio“, welches der Arena gewidmet ist.  Durch die Zeit verschlechtert sich natürlich der Zustand der Bausubstanz zunehmend aber der Ort ist und bleibt ein herausragendes Beispiel für die alten andalusische Traditionen, und mit Sicherheit ein Ort der sich von anderen Arenen unterscheidet.

Google Maps

 

10. Plaza de toros de Granada

Plaza de Toros de Granada

Plaza de Toros de Granada

Die Arena Plaza de toros de Grana ist von jedem Punkt der Stadt aus zu erreichen. Dieser Neomudejar Baustil vereint und kombiniert die Eleganz mit Originalität auf perfekte Weise und erinnert nebenbei an die maurische Vergangenheit dieser Stadt. Die Stierkampfarena erhebt sich auf drei Stockwerken und ist ein wahrlicher Anziehungspunkt in Granada und bereichert das Stadtbild ungemein.

Google Maps

 

Sie sind jetzt also für einen Besuch in Andalusien bestens informiert. Lassen Sie sich entführen auf  eine außergewöhnliche Reise welche Ihnen die architektonischen Bauten und Traditionen von Spanien näher bringt. Denken Sie auf jeden Fall an einen schönen Schnappschuss als Erinnerung wenn Sie auf dieser Route in Spanien unterwegs sind.

 

ÜBERNACHTUNG

Hotel Fuerte Marbella

Hotel Fuerte Marbella

Wenn Sie sich auf diese Tour der Stierkampfarenen  in Andalusien begeben, übernachten Sie am besten in den besten Hotels. Die perfekte Wahl ist ohne Frage eines der Fuerte Hotels.  Die Hotelkette verfügt über Häuser an allen wichtigen Punkten auf dieser Route und bietet überall einen hervorragenden  Service. Die über 60 Jahre Erfahrung garantieren Ihnen einen angenehmen Aufenthalt auf Ihrer Entdeckungsreise der Arenen. Marbella, Conil, Grazalema, El Rompido oder Torrox sind einige der Orte wo Sie die Fuerte Hoteles finden können.

Leave A Comment


Central. Fuerte Group Hotels
Avda. Puerta del Mar 15,
29602 Marbella. Málaga.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page