rutas de senderismo Andalucia

Machen Sie das Beste aus Andalusien: Wanderwege, die Sie lieben werden

Andalusien ist der ideale Ort, um unglaubliche Wanderungen zu machen, während Sie die Gerüche, Geräusche und spektakulären Farben, die die Natur Ihnen bietet, genießen. Diese Region birgt unglaubliche Naturschätze (viele davon unbekannt), die einen Besuch wert sind. Unser Klima macht dieses Gebiet außerdem zu einem der perfekten Ziele für Wanderfreunde, und obwohl Herbst und Frühling die absolut besten Jahreszeiten für diese Aktivität sind, ist es nicht weniger wahr, dass es einige Orte gibt, die im Winter oder Sommer einen besonderen Reiz haben (wie z. B. die Routen entlang der Flüsse).

 

Wandern mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad auf Wegen, die am Meer entlang, durch die Berge und durch Naturgebiete führen, welche wegen ihrer Schönheit und ihres ökologischen Wertes geschützt sind. Andalusien Wandern in den Provinzen Malaga, Huelva, Cádiz. Damit Sie ihre Lichter, Farben, Gerüche und Geschmäcker nicht verpassen.

Wanderwege in Andalusien

Es ist sehr schwierig, eine Auslese von Andalusien Wanderwegen zu erstellen, daher hoffen wir, dass wir niemandem auf die Füße treten, denn dies ist nur eine kleine Auswahl und es gibt viele, die wir hier nicht miteinschließen konnten. Aber wir versprechen, sie beim nächsten Mal zu erwähnen.

 

Wanderwege in Andalusien

 

1.  Route Fuente del Porrejón, Estepona (Málaga)

Wanderwege in Andalusien - Sendero Fuente del Porrejón

Eine einfache und schöne Wanderstrecke durch die Kiefernwälder der Gemeinde Estepona in der Provinz Málaga. Der Hin- und Rückweg dauert etwas mehr als eine Stunde.

Diese Rute findet sich inmitten des Naturschutzgebietes Estepona. Die Route ist relativ gerade und einfach zu begehen. Die  Route führt vorbei am Fuente del Porrejón entlang an den See Kiefer Wäldern welche in der Vergangenheit im XX. Jahrhundert einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaft in der Region Estepona leisteten. Hierbei wurde von der Union Resinera Española das Harz aus diesen Bäumen in den Fabriken verarbeitet.

Der Wanderweg findet Erwähnung in den Tagebüchern des Biologen Simón de Rojas Clemente Rubio welcher im Oktober 1809 im Rahmen eines Besuches der Sierra Bermeja und des Königreichs von Granada diesen Ort passierte (heute die Provinzen von Málaga, Granada und Almería)

Eine perfekte Route für die ganze Familie wo die Kinder in Kontakt mit der Natur kommen und dies auf eine leichte und natürliche Art und Weise.

Mehr Info: Estepona Natural

 

2.  Route de Aracena, Huelva

Parque Natural Sierra de Aracena

Die Gemeinde Aracena in der Provinz Huelva lockt mit zahlreichen Wanderwegen verschiedener Länge und Schwierigkeitsgrad, die von einfach bis mittel reichen. Auch finden Sie weitere Wanderstrecken, die von dem Dorf ausgehen und Teil der Wanderwege des Naturparks Sierra de Aracena y Picos de Aroche bilden.

Diese Route hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad und beginnt in der Straße Calle B del Polígono Cantagallo. Eine  Kuriosität dieser Strecke sind die Hinweisschilder zum Iberischen Schwein das in dieser Region gezüchtet wird.  Die Sierra de Aracena ist eine Bergformation welche zur Sierra Morena gehört. Diese Region hat sich in den letzten Jahren zu einem touristischen Anzugspunkt entwickelt. Die Region hat sowohl ein großes Natur- sowie Kulturerben was es zu entdecken gilt. Besuchen Sie also diese Gegend und begeben Sie sich auf diese Route in dieser Provinz.

Mehr Info:  Wikiloc.

 

3. Route del Río Chillar, Nerja (Málaga)

Wanderwege in Andalusien - río Chíllar, Málaga

Die Route des Río Chillar führt bis zum sogenannten Wasserbecken Vado de los Patos oder bis zum Stausee oder Gutshof Cortijo Imán. Der letzte Teil vom Wasserbecken bis zum Gutshof ist von höherer Schwierigkeit.

Der erste Teil der Strecke beträgt 8 Kilometer auf dem Hinweg und wieder 8 Kilometer auf dem Rückweg. Der Schwierigkeitsgrad ist mittel. Die benötigte Zeit für diese Strecke hängt ab von der Geschwindigkeit und der Anzahl der Pausen. Es dauert ungefähr 6-7 Stunden hin und zurück.

Berücksichtigen Sie, dass der Weg durch den Fluss führt. Nehmen Sie also wasserfeste Schuhe mit. Das Wasser reicht mindestens bis zu den Knöcheln. Dabei kann es je nach Wasserstand des Flusses auch ansteigen.

Unter Naturliebhabern ist diese Route die entlang des Río Chíllar in der Nähe von Nerja führt sehr bekannt den man hat hier die Möglichkeit die Natur hautnah und unverändert zu erleben. Fast am  Ende einer der Aufstiege findet sich ein Bergsee der vielen Besuchern als willkommene Abkühlung nach einem Aufstieg dient und in dem man wunderbar baden kann. Noch weiter oben an dieser Strecke findet sich ein anderer kleiner See der Terrassenförmig angelegt ist und für Sport oder für eine Erfrischung wunderbar geeignet ist. Entdecken sie diese atemberaubende Strecke für sich.

Mehr Info:  Wikiloc

 

4. Route del Río Verde, Sierra de las Nieves (Málaga)

Río Verde Málaga.-Fotografía. blog-unpaseoporlasierradelasnieves.blogspot.com

Diese Strecke führt durch den Naturpark Sierra de las Nieves. Diese bezaubernd schöne Strecke beginnt im Osten des Monte Albornoque und streift den Park und die Korkeichen Bestände welche sehr gut erhalten sind. Auf dieser Route hat man zwei Möglichkeiten zu gehen. Die erste führt abwärts entlang des Río Verde mit seinem kristallklaren Wasser durch welchen man auch einmal watet um auf den Weg Charco de la Canaleta zu gelangen. Eine willkommene Erfrischung gerade in den Sommermonaten. Die zweite Möglichkeit geht Berg auf und man kreuzt auch hier den Charco de la Canaleta. Der Sage nach hat das Wasser des Flusses heilende Kräfte was dieser Route natürlich einen besonderen Touch verleiht.

Mehr Info:  Wikiloc.

 

5. Route del Pinsapar en Grazalema

Wanderwege in Andalusien - El Pinsapar Grazalema

Diese Route führt durch den schönen Naturpark und das Schutzgebiet Parque Sierra de Grazalema welcher der größte seiner Art auf der Welt ist. In dieser Gegend kann man tolle Ausblicke genießen und man kann häufig Geier und auch Rehe zu Gesicht bekommen. Die Route hat eine mittlere Schwierigkeitsstufe und eine Länge von 12 Kilometern die man in etwas 5 Stunden gehen kann. Am Ende der Strecke gelangt man an die Quelle des Benamahoma. Um dies Route zu begehen Bedarf es einer Genehmigung die man  im Besucherzentrum des Waldes (Centro de Visitantes de El Bosque) bekommt.

More info, Wikiloc.

 

6. Wanderpfad de la Garganta Verde, Grazalema

Wanderwege in Andalusien - Ruta Garganta Verde, Grazalema

Dieser Pfad hat eine mittlere Schwierigkeitsstufe und eine Länge von 3 Kilometern. Man findet sich in einer prächtigen Schlucht wieder durch die der Bach Bocaleones fließt. Dabei ist die Schlucht in etwa 400 Meter tief und an deren Ende findet sich eine riesige Höhle. Der Abstieg ist teilweise sehr steil und dauert ab dem Einstieg in Zahara in etwas 3 Stunden. Eine tolle Route um Geier  in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten und zu fotografieren.

Mehr Info: Wikiloc

 

7.  Wanderpfand de Juanar a La Concha, Marbella (Málaga)

Wanderwege in Andalusien - Ruta de La Concha del Juanar, Marbella

Es gibt auch eine interessante Tour von Juanar nach La Concha. Hier kann man einen tollen Ausblick nach Marbella und auf die Costa del Sol genießen. Die Strecke hat eine länge von etwas 13 Kilometern und kann in circa 8 Stunden begangen werden. Auf der einen Seite hat man die Kiefernwälder und auf der anderen Seite eine wundervolle Aussicht auf das Meer.

Einmal am Pico de La Concha angekommen hat man eine unglaubliche 360º Grad Panorama Sicht über den Rest der Berge der Sierra Blanca und auf den Großteil der Costa del Sol. Auf der anderen Seite hat man einen Blick auf das Istan Valley Reservoir.

Mehr Info: Wikiloc

 

8. Ruta de Conil a Faro de Roche (Cádiz)

Wanderwege in Andalusien - Ruta de Conil a la Calas de Roche (Cádiz)

Die Route hat eine Länge von 12 Kilometern und kann in etwa 4 Stunden abgewandert werden. In vielen Fällen bietet es sich an einen Abstecher an den nahegelegenen Strand zu machen auch wenn man dies vielleicht erst auf dem Rückweg der Tour macht um das tolle Panorama auf der Route zu genießen. Die riesigen Strände von Conil sind der Ausgangspunkt für eine entspannte Reise wo man einmal tief durchatmen kann. Um so weiter man auf dieser Route vorwärts kommt um so beeindruckender wird das Panorama und die Aussicht. Am letzten Kilometer dieser Route findet sich die kleine Bucht mit dem weißen Sandstrand Namens Cala del aceite welche nahe an der Hafenzofe gelegen ist wo immer viel los ist. Auf der anderen Seite sieht man den  antiken Leuchtturm von Roche  der heute als Aussichtsplattform dient.

Mehr Info: Wikiloc

 

9. Wanderpfad Pico de Los Reales, Estepona (Málaga)

Wanderwege in Andalusien - Pico de Los Reales, Estepona (Málaga)

Der Naturpark Los Reales de Sierra Bermeja ist eines der Naturschutzgebiete der Provinz Málaga. Ein Ort mit zahlreichen ausgeschilderten Wanderwegen, auf denen Sie Panoramaaussichten und die Schönheit der Natur genießen können.

Obwohl sich die Straße sich bis zur Schutzhütte von Los Reales de Sierra Bermeja erhebet, und zum Schutzpunkt Agustín Lozano bietet sich hier  ein herrlicher Blick und gibt es noch einen Weg, der auf den höchsten Gipfel des Berges führt. Dabei handelt es sich lokalen andalusischen Pfad 168, der  über 1452 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Die typische Fauna der Sierra Bermeja wie Harz Kiefern, Kermes, Ginster sowie einige botanische Juwelen wie die Spanische Tanne  oder mehrere endemische Arten, bilden das  Erbe dieser Region.

Mehr Info: Wikiloc

 

10. Route de Puerta Verde de Torrox – Frigiliana – Sierra Almijara (Málaga)

Parque Natural de las Sierras de Tejada, Almijara y Alhama

Die Route  Puerta Verde befindet sich im Südosten der Provinz Málaga und Region von Torrox wieder und streift dabei den Naturschutzpark  Sierra Tejeda y Almijara y Alhama.  Die Route führt über eine rampenartige Strecke in die Stadt Frigiliana  und im Anschluss  über die beeindruckende Bergkette. Diese Route ist  touristisch gut erschlossen und wird von Wanderern, Fahrradfahrern sowie von Reitern sehr geschätzt.  Eine tolle Route und Idee um diese Zone Axarquía in Málaga kennenzulernen.

Mehr Info: Wikiloc

 

11. Caminito del Rey

Wanderwege in Andalusien - Caminito del Rey - credit: Martinez Studio / Shutterstock.com

Der Caminito del Rey führt nur in eine Richtung. Er beginnt in der Gemeinde Ardales und endet in der Gemeinde Álora, genauer gesagt im Bereich des Bahnhofs von El Chorro. Berücksichtigen Sie dabei, dass Sie zum einen Zeit benötigen, um den Weg zurückzulegen und zum anderen auch wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren müssen.

Auf einer Höhe von fast 100 Metern über dem Grund der Schlucht, in der der Río Guadalhorce fließt, war der Caminito de Rey ursprünglich ein kleiner Wanderweg, der die Schlucht Desfiladero de los Gaitanes passierte.

Die Gesamtstrecke des Caminito del Rey beträgt 7,7 Kilometer, von denen 4,8 Kilometer Zugänge und 2,9 Kilometer Klettersteige sind. Dieser Wanderweg durchläuft den Naturpark Desfiladero de los Gaitanes, ein eindrucksvoller Canyon, der durch den Río Guadalhorce in den Kalkstein- und Dolomitschichten geschaffen wurde. Er hat eine Gesamtlänge von drei Kilometern und ist bis zu 300 Meter hoch und an einigen Stellen weniger als 10 Meter breit.

Mehr Info: Wikiloc

 

12. Aufstieg zum Aljibe

Parque Natural de Los Alcornocales el Aljibe

Auch wenn dieser Wanderweg, der zum höchsten Punkt des Parque Natural de Los Alcornocales wegen seiner Länge und Steigungen etwas schwierig ist, lohnt sich die Anstrengung auf jeden Fall.

Vom Gipfel kann man einen großen Teil des Naturparks, der seiner Berge, Flüsse, Schluchten, Feuchtgebiete, Anbauflächen, Bujeos und Dörfer überblicken. Aber an klaren Tagen reicht die Sicht sogar bis zur Meerenge von Gibraltar, zur Küste Afrikas, der Bucht von Cádiz, der Sierra de las Cabras, der Ebene von Sevilla und der Serranía de Ronda.

Neben der Aussicht ist diese Region wegen ihrer zahlreichen Vogelarten erwähnenswert, welche man hier beobachten kann. Diese bauen ihre Nester in den Steinplatten und Tajos dieser Gebirge.

Mehr Info: Wikiloc

 

13. Ausgeschilderter wanderweg Torre del Tajo

Wanderwege in Andalusien - SENDERO SEÑALIZADO TORRE DEL TAJO

Dies ist einer der ausgeschilderten Wanderwege des Naturparks La Breña y Marismas de Barbate in der Provinz Cádiz.

Ein kurzer Rundweg, auf dem man einige der emblematischsten Schätze des Naturparks bewundern kann. Hier kann man nicht nur einen angenehmen Spaziergang durch einen Kiefernwald machen, am Ende erreichen wir den Turm Torre del Tajo, der über den über 100 Meter hohen Klippen thront. Von dem nahegelegenen Aussichtspunkt genießen wir atemberaubende Aussichten auf die praktisch unberührte Küste.

Der Wacholderwald in diesem Park gilt als der zweitgrößte der Iberischen Halbinsel und wird nur von dem im Doñana übertroffen. Auch das Vorkommen von Chamäleons an diesem Ort war Grund dafür, dass die Gegend zum Naturpark erklärt wurde.

Mehr Info: Wikiloc

 

14. Ausgeschilderter wanderweg Las Quebradas

Sendero señalizado Las Quebradas

Ein weiterer schöner Wanderweg im Naturpark La Breña y Marismas de Barbate. Er führt durch eines der fünf verschiedenen Ökosysteme dieses Naturschutzgebiets in der Provinz Cádiz, den Wald aus Spanischen Tannen.

Dieser kurze Rundweg durch einen Kiefernwald führt aus der Nähe von Barbate nach Vejer de la Frontera. Der Verlauf ist bequem und ohne größere Steigungen und wir können dabei eines der bedeutendsten Ökosysteme von Cádiz kennenlernen.

Entlang der Strecke finden wir zahlreiche Kräuter wie Rosmarin und Thymian. Letzterer wird nicht nur in der Küche verwendet, Thymian wurde von den alten Ägyptern auch zur Einbalsamierung der Toten genutzt und von den Griechen für ihre Bäder sowie zur Verbrennung als Weihrauch in den Tempeln. Aber es waren wahrscheinlich die Römer, die seine Verwendung in ganz Europa als Lufterfrischer in den Wohnungen vorangetrieben haben.

Mehr Info: Wikiloc

 

15. Punta Del Boquerón

Wanderwege in Andalusien - Punta del Boquerón

Dies ist einer der ausgeschilderten Wanderwege des Naturparks Bahía de Cádiz. Ein perfekter Ort, für alle, die gerne Zugvögel auf ihrem Weg von Europa nach Afrika beobachten möchten. Die Strecke verläuft durch die Gemeinde San Fernando.

Entlang dieses bequemen Spaziergangs am Strand Castillo entdecken wir, dass wir uns am Ende einer Sandbank befinden, der Punta del Boquerón. Auf dieser lernen wir zwei sehr unterschiedliche Ökosysteme kennen, die aber in engem Kontakt stehen: die Dünen und die Marschländer.

La Punta del Boquerón wurde zum Naturdenkmal erklärt. Zusammen mit der Festung Batería de Urrutia und dem nahe gelegenen Schloss von Sancti Petri, die beides Kulturdenkmäler sind, sind dies die Hauptattraktionen auf diesem 2,5 km langen Weg. Dieser ist sehr bequem und es ist ein Spaß, perfekte Fußabdrücke im Sand zu hinterlassen.

Auf der einen Seite befindet sich der kleine Kanal Caño de Sancti-Petri, einem der ab besten bewahrten Marschländer des Parks. Auf der anderen Seite liegt der Strand und ein Bereich, der von der Flut überströmt wird. Weiter im Inneren befinden sich die Dünen, Sandberge, die der Wind aufgebaut hat.

Mehr Info: Wikiloc

 

16. Marismas Del Barbate

Parque Natural La Breña y Marismas del Barbat

Der Parque Natural La Breña y Marismas del Barbate ist ein Naturraum voller Kontraste. Innerhalb seiner Grenzen befinden sich alte Dünen, auch denen wieder Kiefern wachsen, Steilklippen am Meer und Marschländer. Was diesen langen Wanderweg so attraktiv macht ist, dass wir hier das einzigartige Ökosystem der Marschländer entdecken können.

Diese sumpfigen Küstengebieten liegen am Übergang zwischen Land und Meer und bilden eine sehr abwechslungsreiche und lebendige Landschaft. Die Lebensbedingungen an diesem Ort sind sehr besonders und die Arten, die man hier antrifft finden dort Zuflucht und ausreichend Nahrung. Entlang der Strecke kann man auf diesem Wanderweg in Andalusien besonders Vögel und eine einzigartige Flora bewundern. Beim Wandern im Herbst kann man die Landschaft in Ocker- und Rottönen bestaunen.

Mehr Info: Wikiloc

 

17. Ausgeschilderter wanderweg Arroyo Mondragón

 Sendero señalizado Arroyo Mondragón

Dieser Wanderweg ist der alte Weg von Barbate nach El Palomar de la Breña. Er verläuft am Nordrand des Parque Natural La Breña y Marismas del Barbate entlang. Die Ausrichtung nach Norden und der Arroyo de Mondragón führen auf der ersten Hälfte der Strecke zu einem Mikroklima, das sich stark von dem des restlichen Parks unterscheidet. Darum finden wir hier Arten wie Pappeln, Brombeersträucher, Kletterpflanzen und typische Arten von Korkeichenwäldern wie Korkeichen, Erdbeerbäume und Farne. Auf der zweiten Hälfte des Wanderwegs entfernen wir uns von dem Bach, bis wir zu dem erwähnten Aussichtspunkt kommen. Kurz danach überqueren wir eine Feuerschneise und eine versteinerte Düne.

Dieser Wanderweg läuft an der Dünenfront entlang, die heute durch menschliche Bemühungen im Laufe der Jahre stabilisiert wurde.

Mehr Info: Wikiloc

 

18. Ausgeschilderter wanderweg Nueva Umbría

Sendero señalizado Nueva Umbría

Im Naturpark Marismas del Rio Piedras y Flecha del Rompido in der Provinz Huelva befindet sich dieser ausgeschilderte Wanderweg. Er verläuft durch die Gemeinde Lepe.

Der Wanderweg von Nueva Umbría verläuft linear durch die Marschländer von Catalán und führt den Besucher in die Nähe des Ursprungs der Flecha del Rompido. Die Marschländer von Catalán sind Teil der Marschländer des Río Piedras und seiner Zuflüsse. Genauer gesagt handelt es sich in diesem Fall um die Marschländer des Arroyo del Fraile und des Caño de la Vera an der Mündung des Piedras. Der Wanderweg beginnt an der Kreuzung des Camino de Nueva Umbría mit der Schnellstraße von La Antilla nach Terrón. Der Wanderweg verläuft auf einer geraden Strecke auf einer asphaltierten Straße. Es handelt sich um einen Abschnitt, der vom Straßenverkehr genutzt wird.

Mehr Info: Wikiloc

 

19. Ausgeschilderter wanderweg La Turbera.

Dies ist ein weiterer der ausgeschilderten Wanderwege des Naturparks Marismas del Rio Piedras y Flecha del Rompido. Er verläuft durch die Gemeinde Cartaya in der Provinz Huelva.

Der Wanderweg geht vom Río Piedras ab und führt schnell in einen Bereich mit Kiefernwäldern hinein. Vor uns können wir das weite Panorama des letzten Abschnitts des Flusses und des Hafens von El Terrón, den Wallfahrtsort Ermita y Romería de la Bella und im Hintergrund La Antilla bewundern.

Auf dieser Seite des Flusses bringt uns der Wanderweg zu einigen Stätten, an denen japanische Muscheln gezüchtet werden. Eine Familienaktivität, die die starken Gezeiten während der Springfluten für die “Aussaat” in diesem weitläufigen Gezeitenbereich nutzt.

Der Rundweg geht wieder zum Ausgangspunkt zurück und wir befinden uns wieder in einem Kieferwald und gehen nun auf der anderen Seite des Moors entlang. Auf der anderen Seite des Weges können wir anhalten, um die Aktivität an den industriellen Salinen von El Rompido zu beobachten.

Mehr Info: Wikiloc

 

20. Ausgeschilderter wanderweg Laguna Del Portil

Sendero señalizado Laguna del Portil

Diese Strecke führt durch das Naturreservat Laguna de El Portil. Er befindet sich im Gemeindegebiet von Punta Umbría in Huelva.

Die Lagune von El Portil ist eines der bedeutendsten Feuchtgebiete der Provinz Huelva. Es handelt sich um einen Rundweg um die Laguna del Portil. Entlang der Strecke können wir an bestimmten Stellen eine herrliche Aussicht auf die Lagune genießen. Das Wasser wird hier von einer charakteristischen Vegetation gesäumt, die aus Binsen, Röhricht, Schilf und Zyperngras besteht.

Mehr Info: Wikiloc

 

21. Aufstieg zum Torrecilla

el pico Torrecilla

Im jüngsten Nationalpark der Sierra de las Nieves und in der Nähe der Stadt Ronda in Malaga finden wir die Bergspitze Torrecilla, die der höchste Punkt in der Provinz Malaga ist, wenn auch mit einigen Kontroversen, denn je nachdem, wen man fragt, wird dieses Privileg dem Gipfel von La Maroma zugeschrieben. Wie dem auch sei, diese Route bietet uns einen wunderschönen Spaziergang durch einen unglaublichen mediterranen Wald, voller dorniger Büsche, Berggalleneichen, spanischer Tannen und verschneiter Brunnen, um dann mit den wunderbaren Aussichten, die der Gipfel bietet, zu enden.

Als Tipp weisen wir darauf hin, dass man den letzten Teil der Strecke, der dem Gipfel des Torrecilla entspricht, ruhig angehen sollte, denn obwohl man nur knapp über 800 Meter vom Pilar de Tolox entfernt ist, beträgt der Höhenunterschied 200 Meter, es wird also richtig heftig werden.

Mehr Info: Wikiloc

 

22. Engpässe der Guadalmina, Benahavís (Malaga)

Angosturas del Guadalmina, Benahavís (Málaga)

Ein weiterer Wanderweg, den wir Ihnen zeigen möchten, befindet sich in Marbella, genauer gesagt, am Fluss Guadalmina, der durch Benahavis fließt. Eine Route, die eine sehr schöne Landschaft bietet, um einen tollen Tag beim Wasserwandern zu genießen.

Diese Wasserpfad-Route besteht aus einer kleinen Schlucht an der Stelle, die als Charco de las Mozas bekannt ist. Es ist möglich, den Abstieg auch in der Regenzeit zu machen, obwohl man speziell auf die Bereiche achten sollte, die besonders eng sind und wo die Strömung stärker sein kann. Aufgrund der kurzen Distanz und des geringen Schwierigkeitsgrades ist sie eine sehr empfehlenswerte Route für Canyoning-Anfänger.

Mehr Info: Wikiloc

 

23. Wasserweg von Majaceite, Sierra de Grazalema (Cádiz)

río Majaceite Grazalema

Wenn wir uns in die Provinz Cádiz begeben, finden wir in der Sierra de Grazalema dank der hohen Niederschläge eine üppige Vegetation, die auch an heißen Sommertagen begehbar ist. Speziell hier finden wir den Majaceite-Wasserweg, der die Cadizer Dörfer El Bosque und Benamahoma verbindet. Diese Route ist praktisch flach und verläuft parallel zum Fluss unter dem sehr erfrischenden Schatten der Vegetation.

Mehr Info: Wikiloc

 

24. Schmuggelroute (Encinasola-Barrancos)

Ruta del Contrabando (Encinasola-Barrancos) Credito foto: http://utreruta.blogspot.com

Wir begeben uns in das Huelva-Dorf Encinasola, um Ihnen eine der bekanntesten Wanderrouten in Huelva zu zeigen. Diese Route, immer in engem Kontakt mit der tiefsten Natur, wird uns schöne Panoramablicke bieten, während wir das einheimische Vieh und den Weg genießen, den die Bewohner dieser Grenzorte zu Portugal gehen mussten, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, was diesseits der Grenze nicht möglich war. Verpassen Sie diese Route nicht, denn Sie werden einen wunderschönen Tag zwischen Steineichen, Zistrosen und Olivenhainen erleben.

Mehr Info: Wikiloc

 

25. Der grüne Küstenweg (Ayamonte – Cartaya)

La vía verde litoral (Ayamonte – Cartaya)

Der bekannte grüne Küstenweg verbindet einige der wichtigsten Gemeinden der Provinz Huelva. Er verläuft entlang einer alten Bahnlinie, die 1987 nach mehr als fünfjähriger Betriebszeit stillgelegt wurde. Wenn wir uns entscheiden, diesem Weg zu folgen, kommen wir an den herrlichen Naturparks der Sümpfe von Ayamonte und Isla Cristina vorbei, sowie an den unglaublichen Sümpfen des Río Piedras und der Flecha del Rompido. Was will man mehr?

Mehr Info: Wikiloc

 

Wandern: grundlegende Tipps

Senderismo: consejos básicos

 

Vorbereitung der Route

Es ist sehr wichtig, sich über die Bedingungen der Strecke zu informieren. Man muss genau wissen, wo sie beginnt und wo sie endet, wie viele Kilometer sie hat und wie lange man braucht, um sie zu beenden. Zusätzlich zur Kenntnis des Schwierigkeitsgrades.

 

Wetter-Informationen

Es ist sehr wichtig zu wissen, wie das Wetter sein wird, denn es gibt Wetterbedingungen, die eine Wanderung nicht zulassen, und andere, die sie zwar erschweren, aber noch möglich machen, wenn wir die entsprechenden Maßnahmen ergreifen.

 

Schuhwerk und Wanderbekleidung

Wenn es um das Wandern geht, ist unsere Ausrüstung sehr wichtig und dabei sind die Schuhe und die Kleidung unerlässlich. Man kann nicht einfach irgendwelche Schuhe tragen, idealerweise haben Sie Schuhwerk, das für Bergwanderungen geeignet ist, welche, die ziemlich dick besohlt sind und vor allem die Knöchel stützen, und wenn sie auch noch wasserdicht sind, umso besser. Genauso sollten Sie sehr bequeme Kleidung tragen, die die natürliche Bewegung des Körpers begünstigt. Außerdem schadet es nie, etwas Warmes mitzunehmen, falls man von einem Wetterumschwung überrascht wird.

 

Verpflegung und Flüssigkeitszufuhr während des Wanderns

Während der Tour ist es sehr wichtig, dass wir richtig essen und vor allem ständig Wasser trinken, denn Dehydration führt zu Desorientierung, Ohnmacht und im Extremfall zum Tod, also riskieren Sie nichts und trinken Sie gut und viel.

 

senderismo en Andalucia

 

Pflege der Umgebung

Wir dürfen keinen Moment lang vergessen, dass die natürliche Umwelt uns allen gehört und dass wir sie bestmöglich an unsere Kinder weitergeben müssen. Also denken Sie daran, dass Sie beim Wandern sehr respektvoll mit der Natur umgehen.

 

Reisen Sie nach Andalusien und treiben Sie dort Sport. Dafür gibt es nichts Besseres, als seine Wanderwege zu beschreiten, auf denen Sie den natürlichen Reichtum hautnah erleben können.

 

Die besten Trekkingtouren in Cadiz: Möglichkeiten für diesen Sport an der frischen Luft

Ziehen Sie sich die Stiefel an und begehen Sie die 20 besten Wanderwege der Sierra de Grazalema

Die besten Wanderstrecken in der Alpujarra Granadina

 

Übernachtung

Hotel Fuerte Grazalema

Hotel Fuerte Grazalema

Wenn Sie sich auf diese Wanderroute begeben und die wundervolle Naturlandschaft erleben möchten, übernachten Sie am besten in den besten Hotels. Die perfekte Wahl ist ohne Frage eines der Fuerte Hoteles.  Die Hotelkette verfügt über Häuser an allen wichtigen Punkten auf dieser Route und bietet  laut TripAdvisor überall einen hervorragenden  Service. Die über 60 Jahre Erfahrung garantieren Ihnen einen angenehmen Aufenthalt während Ihrer kulturellen Entdeckungsreisen. Marbella, Conil, Grazalema, El Rompido oder Torrox sind einige der Orte wo Sie die Fuerte Hotels finden können.

Leave A Comment


Central. Fuerte Group Hotels
Avda. Puerta del Mar 15,
29602 Marbella. Málaga.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page