El Rompido

Kostenloser Urlaub in Krisenzeiten: Eine Frage des Glücks und des Optimismus

Víctor Narváez und Ana Memole sind ein junges Paar aus Malaga mit Kindern. Dieses Jahr müssen sie aufgrund der Wirtschaftskrise auf ihren Sommerurlaub verzichten. Es ist eine Geschichte, die sich in diesen Zeiten oft wiederholt.

Aber Victor raffte sich auf, am Wettbewerb Facebook ‘Gratisurlaub in El Rompido’ mitzumachen, den Fuerte Hoteles veranstaltete. “Warum nicht”, sagte er sich, “ich habe nichts zu verlieren”. Er beantwortete nicht alle Fragen korrekt. Diese mussten bei diesem Wettbewerb im Stil des Trivial Pursuits aber alle richtig beantwortet werden.

Er bat seine Frau um Hilfe und sie schaffte es tatsächlich, alle Fragen richtig zu beantworten. Und das Schicksal bzw. Glück wollte es, dass sie unter mehr als 700 Teilnehmern den Preis der zwei Übernachtungen im Hotel Fuerte El Rompido gewann. Aber die Gewinner sollen uns selbst erzählen, wie alles passierte. Wir lassen Víctor zu Worte kommen:

Fangen wir mit dem Schlechten an: Ich bin seit über einem Jahr arbeitslos. Deshalb konnten wir uns diesen Sommer keinen Urlaub leisten wie wir es die Jahre zuvor gemacht haben.

Aber kommen wir zum Positiven: Wir hatten uns riesig gefreut, als meine Frau und ich gelesen haben, dass wir für diesen Sommer zwei Hotelübernachtungen gewonnen hatten. Die Glücksgöttin hatte es gut mit uns gemeint.

Nach reifer Überlegung und mit der üblichen Hilfe der Großeltern, hatten wir uns entschieden, die Kinder zuhause zu lassen und diese Tage zum Entspannen, Ausruhen und Genießen zu nutzen sowie neue Kräfte zu tanken. Es war eine ausgezeichnete Option, obwohl die Kinder zuhause blieben.

Victor und Ana, Gewinner von einem Urlaub in El Rompido

Victor und Ana, Gewinner von einem Urlaub in El Rompido

Der Koch als “Showman”

Wir hatten bis jetzt immer Stadturlaub gemacht und es war das erste Mal, dass wir in einem Urlaubshotel am Strand waren. Es war ein tolles Erlebnis. Bereits bei der Ankunft, empfing uns das Personal des Hotels Fuerte El Rompido bereits so, als ob wir zuhause wären. Aufmerksam, freundlich und sympathisch und wir dachten, dass es vielleicht daran lag, dass wir den Wettbewerb gewonnen hatten und uns deshalb besondere Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Aber auch die übrigen Gäste wurde so behandelt.

Das Zimmer war geräumig, sauber und hatte eine herrliche Terrasse, von der man den Sonnenuntergang beobachten konnte. Die gesamte Hotelanlage, der Bereich des Schwimmbeckens, die Bars und Restaurants… was mich allerdings überraschte, war das ruhige und entspannende Ambiente in einem Familienhotel mit vielen Kindern. Das Frühstück muss besonders erwähnt werden. Eine unglaublich große Auswahl an frischen Produkten….und einem Koch, der die Omeletts live zubereitet, während er unaufhaltsam die Gäste unterhält.

Rompido

El Rompido

Dazu kommen die ganzen Details: das Badehandtuch am Schwimmbecken, der Fahrschein für das Boot, mit dem man zum Strand übersetzt, ist inklusive (übrigens, was für ein Strand! Unberührter, weißer Sandstrand mit klarem Wasser…), oder dass man uns bei unserer Ankunft auf ein Bier an der Poolbar einlud, da unser Zimmer noch nicht fertig war. Nach zehn Minuten gab man uns Bescheid, dass das Zimmer fertig war.

Fassen wir das zusammen, was Sie sich schon denken können: Wir sind mit neuen Kräften zurückgekehrt, sind sehr gut gelaunt und voller Energie und möchten dieses Erlebnis wiederholen… Aber dann mir den Kindern! Vielen Dank an Fuerte Hoteles!

Das war die Geschichte von Víctor und Ana. Wir hoffen, dass wir sie schon bald wieder im Hotel begrüßen dürfen. Auch die restlichen Leser sind herzlich eingeladen, an unseren Sonderaktionen auf Facebook teilzunehmen. Denken Sie immer daran, dass es einen Gewinner gibt.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page