Alhambra Granada

Granada ‘Daytrip’, lernen Sie an einem Tag die Stadt der Alhambra kennen

Das Beste für einen guten Urlaub ist ein Plan der Entspannung, gemischt mit kulturellen Ausflügen. Deshalb ist die Costa del Sol das ideale Ziel, um den Strand zu genießen und gleichzeitig die bedeutendsten Städte Andalusiens zu besichtigen, und zu denen gehört ohne Zweifel Granada.  Darum organisieren wir für Sie einen “Day Trip” im Auto in die Stadt der Alhambra, wo Sie an nur einem Tag das Meer und einer der patrimonialen Juwelen des Südens genießen können.

AUSFLUG NACH GRANADA

Am besten ist es, früh aufzustehen, um in Ruhe im Hotel frühstücken zu können, mit Blick auf den Strand und das Auto voller Energie nehmen zu können. Eine gute Ankunftszeit am Zielort ist zehn Uhr morgens. Von nun an wecken Sie all Ihre Sinne und widmen Sie sich dem Genuss des Zaubers einer jeden Ecke und erkunden Sie Granada.

Apartamentos Fuerte Calaceite (zwischen Torrox  und Nerja) – Granada (eine Stunde und 12 Minuten im Auto)

Fuerte Marbella – Granada (weniger als zwei Stunden im Auto)

 10 UHR- CENTRO HISTÓRICO

Die Catedral von Granada

Die Catedral von Granada

Erster Kontakt mit der Stadt und es gibt nichts Besseres als ihr historisches Zentrum zu erkunden. Das Auto können Sie auf dem zentralsten Parkplatz stehen lassen, da Sie in der Stadt zu allen interessanten Orten zu Fuß kommen, und wenn nicht, funktioniert das Busnetz ausgezeichnet.  Der erste verpflichtende Besuch ist die Catedral, eines des Hauptwerke der Renaissance, wo in ihrer Capilla Real die sterblichen Überreste der Reyes Católicos, Juana la Loca und ihr Ehemann Felipe el Hermoso, ruhen.

Zur Regierungszeit von Carlos I von Spanien wurden zahlreiche Konstruktionen in der Stadt Granada durchgeführt, aufgrund der Intention des Monarchen, die Großstadt zu einem Stadtmodell des 16. Jahrhunderts zu machen.  So ist die Kathedrale von Granada gleichalt wie der christliche Palast der Alhambra und die Chancillería.

Nachdem Sie die Schönheit der Kathedrale bewundert haben, können Sie zur Alcaicería de Granada gehen (ein ehemaliger arabischer Basar oder Markt), der sich heute den Andenken- und touristischen Souvenirläden widmet, wo Kunsthandwerk aus Granada verkauft wird: die berühmte Tonware von Fajalauza, die Einlegearbeit aus Holz oder Mosaikarbeit und die Laternen aus buntem Glas. Dies ist der perfekte Ort, um Ihre Geschenke zu kaufen.

Zur Madrazza

Zur Madraza

Dieser nasridischen Luft folgend gehen Sie weiter zur Madraza, der arabischen Universität aus dem 16. Jahrhundert, die über einen muslimischen Oratoriumsraum verfügt und im oberen Stockwerk über den Salón de Caballeros XXIV, der eine eindrucksvolle Deckenkonstruktion im Mudéjar-Stil aus dem 16. Jahrhundert bewahrt, in dem Raum, der als Ort der Zusammenkünfte der Ratsherren der Stadt nach der Reconquista diente.

Um diesen ersten Rundgang durch die hübschen Straßen von Granada zu beenden, gibt es nichts Besseres, als den Moment mit einem Foto der Real Chancillería der Stadt festzuhalten, einem Gebäude, das gerichtliche Funktionen in der christlichen Epoche hatte.  Heute wird es als Sitz des Tribunal Superior de Justicia de Andalucía und der Fiscalía Superior de Andalucía genutzt.

13 UHR –CALLE ELVIRA

Calle Elvira

Calle Elvira

Wenn es ein Uhr nachmittags wird, wird es Zeit, eine der Aktivitäten aufzusuchen, die Granada in Spanien berühmt gemacht haben, “el Tapeo”. In der Stadt werden Ihnen Tapas kostenlos zum Getränk serviert. Wir empfehlen Ihnen, in die Straße Elvira zu kommen, aus verschiedenen Gründen. Zunächst einmal, weil sie nahe des historischen Zentrums ist und Sie zu Fuß gehen können. Ein weiterer Grund, warum Sie sich diesen Ort nicht entgehen lassen können, sind seine maurischen Lüfte und die Vielzahl an Tapas-Bars, aus denen Sie wählen können oder sogar Tapas in verschiedenen Etablissements probieren können. Hähnchen in Knoblauchsoße,  Gambas al Pil Pil, Revuelto de Habas oder der typische russische Salat sind einige der Gerichte, die Sie sich nicht entgehen lassen dürfen.  Es gibt eine große Auswahl an Bars, aber ein “Muss” ist Bodegas Castañeda (Calle Almireceros), einer der bekanntesten Lokale von Granada und ein guter Ausgangspunkt, um die Tapas-Route zu beginnen.

Der Zauber dieser Straße führt Sie auch zu anderen maurischen Geschmäckern, zur Zeit des Nachtischs, da die süßen Leckerbissen des ehemaligen Al- Ándalus eine allgegenwärtige Präsenz in diesem hübschen, einzigartigen Ort haben.  Sie können Sie mit einem Tee begleiten, um Energie für den “Hauptgang” ihre Besuchs zu sammeln, der nichts anderes ist als das wichtigste Monument Spaniens. die Alhambra.

15 UHR- ALHAMBRA

 Alhambra

Alhambra

Von der Calle Elvira aus und nach dem Mittagessen, ist es Zeit, in Richtung der Alhambra zu gehen. Wenn Sie dies zu Fuß machen, sollten Sie den Hang bedenken, den man bewältigen muss, um zum arabischen Palast zu gelangen. Trotzdem ist der Weg angenehm und es dauert etwa 15 Minuten, um ihn zu erreichen. Dort angekommen bereiten Sie sich darauf vor, eine einzigartige Erfahrung für Ihre Sinne zu machen, besonders für die Augen.

Granada war das letzte Territorium, das muslimisch blieb in Spanien, bis 1492 der maurische König Boabdil das islamische Juwel an die Christenheit übergab.  Die Alhambra ist eine andalusische Palaststadt, die heutzutage über eines der meistbesuchten und am besten erhaltenen Monumente der Welt verfügt. Tauchen Sie ein zwischen ihre Säulen und Bögen im andalusischen Stil mit Zitaten aus dem Koran, genießen Sie den Patio de los Leones mit Dekorationen in Holzkuppeln, die sich auf Muqarnas-Gewölbezwickel stützen und vor allem, spazieren Sie durch ihre unvergleichlichen Gärten. Stellen Sie sich diesen architektonischen Komplex im Mittelalter vor und die Menschen, zurechtgemacht mit orientalischen Stoffen, in seinen Gassen.

17 UHR- ALBAICÍN

 Albaicín

Albaicín

Wenn Sie Ihren Besuch in der Alhambra beenden, lenken Sie Ihre Schritte zum Albaicín. Wir empfehlen Ihnen, zur Rennbahn des Darro mit dem Bus hinabzufahren und von dort zu besagtem Viertel von Granada hinauf, über diesen Pfad, der zu den schönsten Anblicken Spaniens gehört. Der Albaicín wird zum Erbe der Menschheit gezählt. Seine engen Gassen lassen seine maurischen Wurzeln durchblicken und seine Cármenes (die typischen Häuser dieses Ortes) bewahren das Wesen der arabischen Architektur. Die Gärten sind ein weiteres maurisches Erbe des Albaicín.

19 UHR – SONNENUNTERGANG AM MIRADOR DE SAN NICOLÁS

Mirador de San Nicolás. Photo: moving2you.com

Mirador de San Nicolás. Photo: moving2you.com

Im Albaicín befindet sich der Aussichtspunkt von San Nicolás, der die beste Aussicht auf die Alhambra bietet. Ein Privileg, dass Sie sich nicht entgehen lassen können, wenn Sie den Süden Spaniens besuchen und wo Sie neben einem Erfrischungsgetränk den Klang der spanischen Gitarre der Straßenmusiker genießen können, die sich jeden Abend an diesem Ort einfinden, um die Touristen mit dem lebendigsten Flamenco zu erfreuen. Selbst der Präsident der Vereinigten Staaten, Bill Clinton, versicherte, dass er nie einen schöneren Sonnenuntergang in seinem Leben gesehen hat.

20 UHR BAR

Tapas in Granada

Tapas in Granada

Nach so viel Gehen und dem Bewundern einer der schönsten Sonnenuntergänge der Welt, haben Sie bestimmt Appetit, weshalb es nichts besseres gibt, als diese Reise mit ein paar Tapas zu beenden, bevor Sie sich auf den Rückweg nach Málaga machen. Hierfür ist der Albaicín eine ideale Zone, wo Sie neben vielen anderen die Bar Aliatar (Plaza Aliatar) finden, auch bekannt als die Bar der Schnecken.

21 UHR RÜCKKEHR NACH MÁLAGA

Málaga

Málaga

Wenn die Sonne verschwunden ist, nehmen Sie den Bus zurück zum Parkplatz. Nehmen Sie das Auto und kehren Sie nach Málaga mit dem guten Geschmack einer einzigartigen Exkursion zurück.

WO ÜBERNACHTEN

Fuerte Marbella

Fuerte Marbella

Die beste Option, an der Costa del Sol zu übernachten, das Mittelmeer zu genießen und einen Ausflug nach Granada machen zu können, ist ohne Frage Fuerte Hoteles. Die Hotelkette verfügt über Einrichtungen, wo Sie neben den Dienstleistungen das Beste jeder Region der Provinz genießen können. Ihre über 50-jährige Erfahrung sind die beste Garantie. Marbella, Estepona oder Torrox sind einige der Ortschaften an denen Sie diese unglaublichen Unterkünfte finden können, ein außergewöhnlicher Ausgangspunkt, um Ihren besonderen Ausflug nach Granada zu unternehmen.

Comments are closed.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page