shutterstock_157122878

Zehn Ratschläge, um nach dem Urlaub in den Alltag zurückzukehren

Inzwischen nähern wir uns dem Ende des Oktobers. Der Urlaub ist vorbei und wahrscheinlich haben sich einige von Ihnen nach dem Sommer lustlos gefühlt. Was erwartet und jetzt? Längere Nächte, ein kälteres Wetter und Weihnachten und das Neue Jahr stehen vor der Tür. Auch wenn die Festtage sehr oft Freude bringen, sind sie oft mit Stress, Arbeit und natürlich auch Ausgaben verbunden.

Man kann durchaus sagen, dass viele Menschen den Herbst als etwas Trauriges ansehen und hoffen, dass der Frühling und die damit verbundenen Osterferien so schnell wie möglich kommen. Dabei ist es ganz und gar nicht gesund, einfach abzuwarten, dass die Zeit vorbeigeht. Wir sollten etwas unternehmen und den Moment genießen. Wir untersuchen, warum wir lustlos sind und geben Ihnen zehn Ratschläge, wie Sie sich besser fühlen können:

1. Rückkehr in letzter Minute

Jeder möchte seinen Urlaub bis zur letzten Minute ausnutzen, aber wenn Sie am Sonntagabend nach Hause kommen und direkt mit der Arbeit beginnen oder die Kinder am Montagmorgen in die Schule müssen, wird jede Aufgabe zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Das müssen Sie unbedingt verhindern. Die Lösung: Auch wenn es eine harte Maßnahme ist, sollten Sie vorzeitig aus dem Urlaub zurückzukehren. So haben Sie ausreichend Zeit, um die Rückkehr zur Schule zu organisieren und um sich an Ihren Alltag zu gewöhnen.

shutterstock_49375201

2. Erneuter Anfang Ihres Alltags

Wenn Sie im Urlaub waren und in einem Hotel übernachtet haben, dann haben andere die Aufgaben übernommen, die in einem Haushalt anfallen: Kochen, Wäsche waschen, bügeln, putzen, usw.. Die Rückkehr in den Alltag kann die ersten Tage schwer fallen. Versuchen Sie die Aufgaben zu organisieren und setzen Sie Prioritäten. Sie können nicht alles gleichzeitig tun.

3. Rückkehr zur Arbeit

Bei Ihrer Rückkehr ins Büro liegen auf Ihrem Schreibtisch Berge an Papier, die bearbeitet werden müssen. Sie haben viel Arbeit vor sich, die bewältigt werden muss und selbst Ihr Chef scheint so schlecht gelaunt zu sein wie noch nie. Lösung für zwei Arten von Problemen: Die, die Sie lösen können und die, die Sie nicht lösen können. Z. B. die vielen E-Mails, die Sie lesen müssen und für die Sie verantwortlich sind. Haben Sie etwas Geduld. Die Laune Ihres Chefs können Sie nicht ändern, also versuchen Sie es auch nicht. Manchmal hilft es, wenn man seine Ohren auf Durchzug stellt.

4. Nichts hat sich verändert

Ihre Erwartungen waren groß, dass sich Ihr Leben nach dem Urlaub ändern wird, aber bei Ihrer Rückkehr stellen Sie fest, dass alles genauso ist wie früher. Seien Sie nicht enttäuscht, denn es hat sich etwas verändert: Ihr Körper und Geist sind entspannt und Sie werden sich schon bald wieder an den Alltag gewöhnt haben.

5. Werde ich genug Freizeit haben, um etwas mit meiner Familie zu unternehmen?

Im Urlaub hatten Sie sehr viel Zeit, die Sie mit Ihrer Familie verbringen konnten und hatten mit Ihren Kindern viel Spaß. Und jetzt denken Sie, dass Sie dafür keine Zeit haben werden. Sie müssen sich an den Wochenenden einfach nur besser organisieren.

6. Ich konnte das essen, auf was ich Lust hatte

Vielleicht haben Sie zugenommen, aber die Rückkehr in den Alltag eignet sich hervorragend, um Ihren Lebensstil zu ändern. Machen Sie Sport und ernähren Sie sich gesund. Das wird Ihnen dabei helfen, dieses Problem zu überwinden!

7. Sie sehen alles Schwarz und nicht motiviert Sie

Man sollte versuchen, positiv zu sein. Im Urlaub haben Sie bestimmt eine unterhaltsame Zeit verbracht, an die Sie sich gerne zurückerinnern. Denken Sie außerdem an lustige Ereignisse, die Sie motivieren. Schreiben Sie sie sich auf!

8. Schlechte Gewohnheiten im Urlaub

Versuchen Sie, in allen Bereichen auf sich aufzupassen. Schauen Sie genau hin, was Sie essen, machen Sie Sport und gönnen Sie sich von Zeit zu Zeit etwas wie z. B. eine Beauty-Anwendung oder einen Kurztrip.

9. Fürchten Sie Langeweile und die Routine

Die Rückkehr zur Arbeit ist der ideale Moment, um neue Hobbys zu suchen, die Ihr Gehirn beschäftigen und Sie sowohl körperlich, als auch geistig stimulieren. Davon abgesehen, helfen Sie dabei, neue Freundschaften zu schließen und am Gesellschaftsleben teilzunehmen.

10. Im Urlaub hatten Sie das Gefühl, dass Sie machen konnten, was Sie wollten.

Sie spürten, dass Sie Ihr Leben kontrollierten. Jetzt ist diese Sensation vorbei und Sie denken wieder, dass Ihr Leben vom Zuhause, der Schule und der Arbeit abhängt. Sie haben die Kontrolle über Ihr Leben wieder verloren. Lösung: Denken Sie daran, dass weder die Personen noch die Situationen Probleme verursachen, sondern die Art und Weise wie Dinge interpretieren. In Wirklichkeit kontrollieren wir unser Leben, aber empfinden es nicht so.

Versuchen Sie, diese Ratschläge umzusetzen und Sie werden sich besser fühlen. Das Gefühl einer leichten Depression geht schnell vorbei. Diese Erfahrung sollte uns dienen, um einen gesünderen Lebensstil zu führen, bei dem wir uns besser ernähren, regelmäßig Sport treiben, mehr unternehmen und das Leben genießen.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page