Die Gran Senda der Serrania de Ronda (GR 141): eine Herausforderung zu Fuß, bei der man die beste natürliche Umgebung genießen kann

Wer sagt denn, dass die Ferien zum Ausruhen sind? Das Beste am Reisen ist doch, dass man die natürliche Umgebung genießen und Sport treiben kann, während man verschiedene Orte sieht. Und wobei kann man all das besser genießen, als durch die Via Verde GR 141 oder die Gran Senda der Serranía von Ronda, ein paar der schönsten Rundwanderwege überhaupt. Er ist in sechs Etappen aufgeteilt und durchquert die Täler der Flüsse Guadiaro und Genal auf genau den Wegen, die einst die Reisenden zwischen der Serranía und Gibraltar benutzten.

Die beste Art und Weise, diesen Ort kennen zu lernen, ist, die Hauptstraßen zu verlassen und voll in die Landschaft und die Ronda Wanderwege einzutauchen, da die heutigen Hauptstraßen nicht den alten Wegen folgen, die die Dörfer miteinander verbanden. Hier ist eine verborgene Welt zu entdecken und dazu haben Sie nun die Gelegenheit, auf der Via Verde Ronda.

Ziehen Sie Ihre Wanderstiefel an, folgen Sie dem Pfad und laufen Sie viele Kilometer, aber machen Sie sich keine Sorgen, Sie sind nicht allein, denn diese Route führt durch viele Städte der Serranía, wo Sie ausruhen und wieder zu Kräften kommen können. Zögern Sie nicht länger, machen Sie sich an die Wanderwege der Serranía de Ronda.

 

Dekalog des Wanderers

Wandern - GR 141 Gran Senda de la Serranía de Ronda

Bevor wir die Route erklären, der wir in jeder Etappe folgen werden, ist es wichtig, dass wir alle die Regeln kennen, die jeder gute Wanderer befolgen muss, um diese wundervolle Umgebung in perfektem Zustand zu erhalten. Vergessen wir nie, dass wir nur Besucher sind und dass es so unzählig viele Pflanzenarten wie Tiere gibt, die an diesen Orten leben und gedeihen. Und es liegt an uns, sie zu schützen.

  1. Lassen Sie keinen Abfall zurück und vergraben Sie ihn auch nicht. Nehmen Sie ihn mit bis zu einem Ort, wo er abgeholt wird.
  2. Machen Sie niemals Feuer. Bringen Sie Ihr Essen bereits zubereitet mit.
  3. Schließen Sie die Türen, Tore, Gitter, Hüttentüren usw., wo Sie durchkommen, um zu verhindern, dass Vieh oder andere Tiere weder hereinkommen noch davonlaufen können.
  4. Respektieren Sie die Wege. Abkürzungen beschädigen den Boden und machen den Originalweg mit der Zeit unsichtbar.
  5. Motorfahrzeuge sind für Fahrten auf der Straße. Fahren Sie nicht auf Wanderwegen. Stören Sie nicht die Ruhe der Umgebung mit dem Lärm der Motoren.
  6. Hunde sind in der Regel an der Leine zu führen, damit sie weder das Vieh noch wilde Tiere belästigen oder erschrecken.
  7. Respektieren und schonen Sie Quellen, Flüsse und andere Wasserläufe. Werfen Sie keine Seife, Reinigungsmittel, verschmutzende Produkte oder Abfälle hinein.
  8. Reißen Sie niemals Blumen oder Äste ab, so können wir sie alle genießen.
  9. Zelten Sie nicht auf freiem Feld. Respektieren Sie Ihre Umwelt und nutzen Sie die Campingplätze.
  10. Kennen, respektieren und engagieren Sie sich in der Erhaltung der freien Natur.

 

GR 141 – Serranía de Ronda Wanderwege

Wie bereits erwähnt, ist dieser Weg ein Rundwanderweg, der die bestehenden Wege zwischen den verschiedenen Städten der Serranía de Ronda miteinander verbindet. Er besteht aus 6 Etappen. Lassen Sie sich von der Anzahl nicht erschrecken, denn obwohl es eine harte Route aufgrund der Höhenunterschiede ist, wenn Sie sich Zeit nehmen, ohne größere Pausen einzulegen, müssen Sie sich keine Sorgen machen.

 

ETAPPE 1. RONDA – JIMERA DE LIBAR

Ronda - GR 141 Gran Senda de la Serranía de Ronda

Diese Etappe beginnt an einem der historischen Eingänge von Ronda, von wo aus man den majestätischen Tajo und die Puente Nuevo sehen kann. Wir beginnen unsere Route in der Plaza María Auxiliadora in Ronda. Eine Kopfsteinpflasterstraße führt uns zum Mühlen-Platz, und dann einen Weg entlang am Fuße des Berges Tejo bis zum Puerto de la Muela. Von hier aus folgen wir dem Wanderweg bis zu einer Abzweigung, die uns zur Straße von Benaoján führt. Nach Überqueren derselben kommen wir zum Ort der Indiana. Nachdem wir einen Bahnübergang ohne Schranken passiert haben, biegen wir links ab und nehmen die Straße, die uns ganz in die Nähe der “Pasada de Gibraltar” führt. Dann folgen wir einem Weg, der parallel zu den Schienen verläuft, um von dort aus zum Hafen von Ronda zu gelangen. Von hier aus geht es auf einer unbefestigten Straße bis nach Benaoján.

Wir durchkreuzen die Stadt bis wir zum Bahnhof kommen und erneut einen Bahnübergang überschreiten, um gleich danach über den Fluss Guadiaro zu überqueren. Auf diesem Wege kommen wir zum Bahnhof von Jimera de Líbar, und wir raten Ihnen sehr an, immer parallel zum Fluss zu gehen, denn so erreichen Sie die Gemeinde Jimera de Líbar, wo diese erste Etappe endet.

Google Maps

 

Etappe 02: Jimera de Líbar – El Colmenar

Jimera de Líbar | GR 141 Gran Senda de la Serranía

Jimera de Líbar

Der Guadiaro markiert die Etappe, die zwischen Jimera de Líbar und El Colmenar oder Estación de Gaucín verläuft. Wir beginnen die Route über die Straße, die nach Atajate führt. Etwa 100 m weiter erscheint rechts eine gepflasterte Straße, die uns zu einer Kreuzung bringt, wo wir links abbiegen und bis zu einem kanadischen Pass hinuntergehen werden. Hier müssen wir gut aufpassen, da wir eine wichtige Kreuzung erreichen, die ein Schild hat, das “SENDERO” anzeigt. Jedoch werden wir nicht in die Richtung gehen, die das Schild anzeigt, sondern wir müssen geradeaus auf dieser Straße weitergehen, bis wir das Erholungsgebiet der Gehege von Jimera de Líbar erreichen.

Weiter geht’s bis wir den Bach Judío erreichen, den wir überqueren, um zu einem Anwesen voller Walnussbäume zu gelangen, die einen Bewässerungsdamm umranden. Nach dem Floß werden wir einen Pfad sehen, der uns zu einem Bach führt, den wir auch überqueren werden, bis wir einen Weg sehen, der uns zu einem anderen Fluss bringt, um kurz danach in der Laguna Honda zu sein. Von der Lagune nehmen wir einen Feldweg nach links, der uns zum Bauernhaus von Siete Puertas bringt, von dort gehen wir weiter auf einem Weg, den wir nicht verlassen werden, bis wir zu einem Bauernhaus neben der Garganta de las Buitreras kommen. Von diesem Gutshof aus führt ein Pfad zur Puente de los Alemanes, die wir überqueren werden, um das Ende der Schlucht zu erreichen.

Wir folgen dem Weg bis El Charco del Moro und gehen dann weiter um eine Hängebrücke zu überqueren, wonach uns eine Service-Straße bis nach El Colmenar führt.

Google Maps

 

Etappe 03: Colmenar – Benarrabá

Colmenar - Benarrabá | GR 141 Gran Senda de la Serranía

Señalización Colmenar – Benarrabá

Wir beginnen die Etappe an der Kreuzung, die zum Kraftwerk Buitreras führt. Gleich hinter der Brücke führt uns ein kurzer Abstieg zu einem Pfad, an dem uns ein ziemlicher Aufstieg erwartet. Nach dem ersten Anstieg bringt uns ein Pfad zu einer alten Gasse, die uns zum Cortijo del Peso führt. Hier sehen wir eine Kreuzung vor uns, die wir geradeaus nehmen, bis wir rechts an einem Waldhaus vorbeigehen und einen Pfad nach Puerto del Hacho betreten, über welchen wir Gaucín erreichen werden.

Nachdem wir Gaucín hinter uns gelassen haben, überqueren wir die Straße zum “Salto de Cura”. Ein Weg wird uns auf einen Pfad führen, der sich nach ein paar Kilometern in eine Brandschneise verwandelt. Dort angekommen, werden wir diesen Weg bis zum Ende der Etappe nicht verlassen.

Google Maps

 

Etappe 04: Benarrabá – Benalauría

Benarrabá | GR 141 Gran Senda de la Serranía

Benarrabá

Wir beginnen die neue Etappe gleich neben der öffentlichen Schule Sierra del Espino, der Pfad vor uns ist unsere Route, ein Feldweg, der bis nach “La Escribana” führt. Hier werden wir am linken Ufer entlang nach Genalguacil wandern. Weiter geht es über Wege, die uns zu den Brücken führen, die den Genal überqueren. Nachdem wir die drei vorhandenen Brücken überquert haben, folgen wir einem Feldweg, der uns zur Venta de San Juan führt. Weiter geht es in Richtung Algatocín, bis wir auf den öffentlichen Reitweg gelangen, später den Benajamuz-Bach überqueren und schließlich den Lomas del Capitán erreichen. Gleich neben einem kleineren sehen wir einen ansteigenden Pfad, unseren Weg, denn hier werden wir die Mühle von Piña erreichen, und weiter bis Benalauría wandern.

Google Maps

 

Etappe 05: Benalauría – Alpandeire

GR 141 - Gran Senda de la Serranía de Ronda

Wir beginnen unsere Tour im Zentrum der Stadt, und gehen die Fuente Straße entlang, um die Stadt auf der Straße, die Ronda mit Algeciras verbindet, zu verlassen. An der Kreuzung biegen wir rechts ab und ohne die Schlucht zu verlassen und fast auf halbem Weg zum Hang, können wir schon Benadalid sehen, und folgen dem Weg bis wir die Stadt erreichen. Die Stadt durchqueren wir auf einer Betonstraße, die in einen alten Weg übergeht, der uns zum alten Gasthof von San Isidoro führt. Sobald wir die Hauptstraße kreuzen, werden wir in Richtung Ronda gehen bis zu einem Feldweg, der unterhalb der Straße verläuft und uns in die Nähe von Atajate führt. Sobald wir das Dorf erreicht haben, gehen wir in Richtung Alpandeire auf der Straße, die in einem Weg endet, der dann zu einem Pfad wird, auch der Weg des Audalázar genannt, welcher uns nach Alpandeire führt.

Google Maps

 

Etappe 06: Alpandeire – Ronda

Alpandeire | GR 141 Gran Senda de la Serranía

Alpandeire

Diese Etappe beginnt mit der Überquerung des Fuente – Baches bis zu einer Kreuzung, wo wir nach rechts abbiegen, bis wir den Pfad des Weißdorns erreichen, wo wir den Audalázar – Bach überqueren und die Straße und den „Weg der Bitterkeit” erreichen. Hier verlassen wir die Hauptstraße, um in Richtung der Dolmen del Chopo weiterzugehen und die Dolmen von Encinas Borrachas zu erreichen, wo sich die Straße teilt. Wir gehen nach rechts, bis wir den Tajo de Abanico erreichen. Es geht am Bach vorbei und einen Pfad hinauf, welcher in einem Weg endet, den wir nicht verlassen sollten, bis wir den Eingang nach Ronda erreichen. Dies ist unser Ziel und gleichzeitig auch die Endstation.

Google Maps

 

Für Adrenalin-Junkies…

Fahrrad - GR 141 Gran Senda de la Serranía de Ronda

Alle Etappen der Gran Senda der Serranía können auch mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Wenn Sie also die Pedale treten wollen, werden Sie auf dieser Strecke auf die Probe gestellt. Darüber hinaus gibt es viele Aktivitäten und interessante Orte auf dem Weg (Klettersteig, Kanufahren, Rafting oder Bergsteigen), die die Adrenalin-Junkies begeistern werden.

 

Lokale Küche, eine wohlverdiente Belohnung

Chacinas - GR 141 Gran Senda de la Serranía de Ronda

Das größte Vergnügen des Aktivtourismus ist es, seine Batterien ohne Gewissensbisse aufladen zu können, und die Gastronomie der Serrania von Ronda ist ohne Zweifel eine der besten der Halbinsel. Wer kann zu Snacks von Oliven, Kartoffeln, Käse, Wurst oder iberischem Schinken nein sagen?

 

Zögern Sie immer noch? Denken Sie daran, dass, wenn Sie sich für diese wunderschöne Route entscheiden, wir Ihnen versichern, dass Sie dieses beeindruckende Abenteuer, das Geist, Körper und Emotionen verbindet, vollkommen zufriedenstellen wird, während Sie gleichzeitig unvergleichliche Orte genießen können.

ZIEHEN SIE IHRE WANDERSCHUHE AN UND WANDERN SIE AUF DEN 20 BESTEN WANDERROUTEN DER GRAZALEMA (I)

ZIEHEN SIE IHRE WANDERSCHUHE AN UND WANDERN SIE AUF DEN 20 BESTEN WANDERROUTEN DER GRAZALEMA (II)

 

Wo übernachten

Hotel Fuerte Grazalema

Hotel Fuerte Grazalema

Wenn Sie sich am Ende dazu entscheiden, dass Sie dieses Abenteuer nicht verpassen möchten, ist das Hotel Fuerte Grazalema der perfekte Ort, damit sich Ihr Körper und Geist am Pool und Jacuzzi nach den anstrengenden Stunden dieser Strecke erholen kann. Dieses Hotel, eines der am meisten empfohlenen in der Gegend, ist für seine Qualität, Tradition und Service bekannt und ist einer der Orte, den man einmal im Leben gesehen haben muss. Hier gibt es auch einen kleinen Bauernhof, geräumige Zimmer, ein Restaurant mit einem einzigartigen Panorama und ein gastronomisches Angebot auf Basis örtlicher Produkte, und Haustiere sind auch erlaubt. Und wenn Sie der Meinung sind, dass die Route, die wir hier angeboten haben, außerhalb Ihrer Möglichkeiten liegt, Sie aber diese traumhafte Naturwelt trotz allem besuchen möchten, bieten wir Ihnen hier noch andere Routen, die Sie genießen können.

 

Leave A Comment


Central. Fuerte Group Hotels
Avda. Puerta del Mar 15,
29602 Marbella. Málaga.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page