Caminito del Rey, Málaga - Crédito editorial: elRoce / Shutterstock.com

Caminito del Rey, die Schönheit einer schwindelerregenden Strecke entlang des El Chorron Klettersteig

Abenteuer, unglaubliche Naturlandschaften und eine Menge Geschichte bilden den perfekten Cocktail für ein unvergessliches Erlebnis in dieser Ecke der Provinz Málaga. Der Königsweg Málaga, der vor einigen Jahren noch als der gefährlichste der Welt galt, wurde 2015 saniert und der Welt zugänglich gemacht, damit Sie bei Ihrem Besuch des Caminito del Rey sicher sind und die Umgebung genießen können.

Seitdem sind Hunderte von Wanderern auf dieser kuriosen, sieben Kilometer langen Strecke über die schwindelerregenden Stege gelaufen, die sich an den Felsen festklammern und in großer Höhe hängen. Dies sind einige der Dinge, die Sie wissen müssen, wenn Sie den Caminito del Rey, eine der großen Touristenattraktionen Málagas, betreten wollen: Atemberaubende Aussichten, Schwindelanfälle, Adrenalinschübe und einzigartige Erfahrungen sind einige der Beschreibungen, die am besten zu dieser Realität passen, die bald in Málaga Einzug halten wird. Aber zuerst möchten wir Sie aus erster Hand in alle Geheimnisse dieses Projekts einweihen.

Notieren Sie sich jedes Detail und machen Sie vor allem Platz in Ihrem Terminkalender für einen unvergesslichen Urlaub.

 

Wie kommt man dorthin?

Mapa Caminito del Rey

Wenn Sie den Caminito del Rey besuchen möchten, erfahren Sie hier, wie Sie dorthin gelangen: Als erstes sollten Sie wissen, dass Sie, wenn Sie von Málaga kommen, die A-357 in Richtung MA-5403 für etwa 60 Kilometer nehmen sollten. Die Straßen sind in gutem Zustand, und es gibt sogar Abschnitte mit zwei Fahrbahnen.

Wenn Sie angekommen sind, haben Sie zwei Möglichkeiten zu parken: Die erste ist, in El Chorro (Álora) an der Zufahrt zum südlichen Gebiet zu parken und den Bus zum Stausee Conde de Gudalhorce zu nehmen. Von hier aus ist es etwa eine halbe Stunde Fußweg bis zum Beginn des Wanderwegs.

Option 2 ist, direkt im Bereich des Stausees Conde de Guadalhorce (Ardales) zu parken und am Ende der Strecke in El Chorro den Shuttle zu benutzen, der Sie zum Ausgangspunkt zurückbringt.
Hier ist es wichtig zu wissen, dass die Shuttles 1,5 € kosten (Karten werden nicht akzeptiert) und jede halbe Stunde fahren. Sie können auch mit dem Zug dorthin fahren, denn es gibt eine Haltestelle in El Chorro.

Google Maps

 

Was ist der Königspfad?

Caminito del Rey

In der natürlichen Umgebung von El Chorro in Álora (Málaga) befindet sich der Caminito del Rey. Es handelt sich um einen drei Kilometer langen Fußgängerweg mit einer Breite von nur einem Meter, der bis zu 100 Meter über dem Fluss an den fast senkrechten Wänden des Desfiladero de los Gaitanes hängt.

Vor seiner Sanierung war er international als der gefährlichste “kleine Pfad” der Welt bekannt und weckte daher das Interesse der Wagemutigsten. Obwohl es verboten war, kamen viele Menschen an diesen Ort, um diese kurze Überquerung in großer Höhe zu machen, und setzten dabei ihr Leben aufs Spiel.

Seit 2015 wurde die Infrastruktur jedoch saniert und mit einem Holzsteg versehen, der von einem Geländer umgeben ist und das Begehen sicherer und bequemer macht. Es ist ein spektakuläres Werk, das jeden, der sich ihm nähert, sprachlos lässt.

 

Öffnungszeiten und Preise des Caminito del Rey

Caminito del Rey - Crédito editorial: Avillfoto / Shutterstock.com

Die Besuchszeiten für den Caminito variieren je nach Jahreszeit, und Sie sollten auch die sozialen Netzwerke im Auge behalten, da die Öffnungs- oder sogar Schließungszeiten auch vom Wetter abhängen (Regen, Wind usw.). Wenn Sie das Ticket auf der Website kaufen, kostet es 10 € für den allgemeinen Eintritt und 18 € mit einem Führer.

Bitte beachten Sie, dass es nicht allzu viele davon gibt und sie in der Regel sehr schnell vergriffen sind. Es gibt zwar immer Eintrittskarten direkt am Eingang zum Wanderweg, aber Sie müssen sich sehr früh am Morgen anstellen und wir können nicht garantieren, dass Sie welche bekommen werden (dies ist eine letzte Möglichkeit).

Offizielle Webseite

 

Einige Regeln und Tipps für die Begehung der Route

Caminito del Rey

Zunächst einmal sollten Sie bedenken, dass Sie sich in einem Naturschutzgebiet befinden, was Sie immer im Hinterkopf behalten sollten:

  • Der Schutzhelm. Er ist ein obligatorisches Sicherheitselement auf der Strecke, Sie müssen ihn jederzeit tragen. Es ist ebenso sehr wichtig, dass Sie die Hinweise auf den Informationstafeln beachten, die Sie entlang der Strecke finden.
  • Keine Abfälle wegwerfen. Es ist ein Naturgebiet, und es liegt in unserer Verantwortung, es in perfektem Zustand zu erhalten.
  • Tragen Sie bequeme Sportschuhe. Obwohl es sich um eine relativ einfache Route handelt, ist es verboten, Absätze oder Flip-Flops zu tragen, vor allem, weil es für den Benutzer gefährlich ist. Vergessen Sie nicht, dass es ein Wanderweg mit Fußbrücken in großer Höhe ist.
  • Leider ist der Weg noch nicht vollständig barrierefrei, so dass der Zugang mit Rollstuhl und Kinderwagen noch nicht möglich ist.
  • Bei leichtem Regen (bei mäßigem Regen ist die Strecke immer gesperrt) dürfen nur Regenmäntel benutzt werden, keine Regenschirme.
  • Der Konsum von alkoholischen Getränken und das Rauchen sind strengstens untersagt.
  • Das Fliegen von Drohnen ist in diesem Bereich nicht erlaubt.

 

Geführte Tour im Vergleich zur selbständigen Tour

Caminito del Rey y Desfiladero de los Gaitanes (Málaga)

Die geführte Tour ist eine sehr gute Option, vor allem, weil sie nicht nur in mehreren Sprachen angeboten wird, sondern der Caminito del Rey und die Gaitanes-Schlucht selbst auch eine Menge Geschichte zu erzählen haben, so dass sie eine gute Alternative ist, wenn Sie alles über diesen spektakulären Ort erfahren wollen.

Die kostenlose Besichtigung hingegen ähnelt einer Wanderung durch die Landschaft, bei der man zusätzlich die Stege und Hängebrücken genießen kann. Der Nachteil dieser Option ist, dass Sie die Geschichte und die Kuriositäten des Ortes nicht erfahren werden.

 

Geschichte

Königspfad. Photo: elgnomodavid.blogspot.com.es

Königspfad. Photo: elgnomodavid.blogspot.com.es

Der Königspfad wurde als Zugangsweg zwischen dem Salto del Gaitanejo und dem Salto del Chorro gebaut. Beide gehörten der Sociedad Hidroeléctrica del Chorro (Wasserkraftgesellschaft von El Chorro), die beauftragt war, die erforderlichen Arbeiten durchzuführen, um den für das Unternehmen tätigen Arbeitern den Zugang zu erleichtern. So begann der Bau dieses Wegs im Jahr 1901 und wurde 1905 beendet.

Wenn Sie sich für Geschichte interessieren, hat dieser Weg, neben des Wertes der ihn umgebenden Natur, einem enormen Wert für das Studium der Vergangenheit von Malaga im 20. Jahrhundert. Der Weg beginnt bei den Eisenbahngleisen und durchläuft die Schlucht Desfiladero de los Gaitanes. Im Laufe der Zeit wurde er zu einem lebenswichtigen Kommunikationsweg für die Bewohner der Gegend, den die Frauen nutzten, um in anderen Dörfern einkaufen zu gehen, die Kinder, um zur Schule zu gehen und viele andere Bewohner auch.

Wir empfehlen Ihnen einen Besuch dieses Ortes, der Sie überraschen wird – ebenso wie er im Jahr 1921 den damaligen König, Alfonso XIII, sprachlos machte. Genau wegen dieses Staunens, das er hervorrief, und wegen seiner besonderen Aussicht, kennt man ihn seit diesem Tag unter dem Namen Königspfad.

 

Caminito del Rey

 

Die Sociedad Hidroeléctrica del Chorro

Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts begann die Industrie, Strom statt Kohle oder Gas zu verwenden. Zu dieser Zeit wurde die Sociedad Hidroeléctrica del Chorro gegründet, die das schuf, was später “El Caminito del Rey” genannt wurde. Das Ziel dieses Übergangs war es, die Staudämme von Gaitanejo und El Chorro instand zu erhalten und zu überwachen, obwohl diese Route logischerweise auch das tägliche Leben der Einwohner von Gaitanejo verbesserte, da der Handel zunahm und die Kinder eher in die Schule gelangten.

 

Die Eisenbahn

1851 wurde die Eisenbahnlinie Córdoba-Málaga fertiggestellt, um die Gebiete und Kohlevorkommen von Belmez und Espiel zu verbinden. Der Zug fuhr 192 km und überquerte 18 Brücken, 8 Viadukte und 17 Tunnel (die meisten Tunnel und Brücken befanden sich in der Gaitanes-Schlucht). Es sei darauf hingewiesen, dass diese Bahnstrecke seit ihrer Errichtung bis zur Ankunft des AVE der einzige Zugang nach Málaga aus dem Inneren Andalusiens war.

 

König Alfonso XIII. und der Staudamm von Guadalhorce

 

König Alfonso XIII. und der Staudamm von Guadalhorce

Der Caminito del Rey wird so genannt, weil 1921 der damalige spanische Monarch Alfonso XIII. den Staudamm des Grafen von Guadalhorce einweihte und diesen Weg entlang ging und von ihm so angetan war, dass er den Namen des Königs erhielt. Es sollte gesagt werden, dass es an diesem Ort den “Sillón del rey” (Königssessel) gibt, und wir werden nicht näher darauf eingehen, damit Sie bei Ihrem Besuch die dortige Inschrift selbst lesen können.

 

Caminito del Rey

 

El Desfiladero de los Gaitanes: Risiko und Schönheit

Weder der Bau Ende des 19. Jahrhunderts noch seine Sanierung im Jahr 2015 war einfach, da es Gebiete gibt, in denen der Pass nur wenige Meter breit und 700 Meter tief ist, und es sollte erwähnt werden, dass 500 Tonnen Stahl und Holz mit Hubschraubern transportiert wurden.

 

Der Tod von vier Wanderern

Der Caminito del Rey wurde nach Jahren der Vernachlässigung zur “gefährlichsten Straße der Welt”, als der vierte der Wanderer, der die Überquerung dieses historischen und verschlagenen Passes riskierte, starb. In mehr als 20 Jahren Stilllegung schlief der “Caminito del Rey” den Schlaf der Gerechten.

 

Sport

Caminito del Rey

Wenn sich El Chorro in Málaga durch etwas auszeichnet, dann durch seinen hohen Umweltwert, der Sie dazu einlädt, Sport im Freien zu treiben. Es ist ratsam bequme Schuhe und Kleidung zu tragen, vor allem im ersten Quartal des Jahres, wo die Temperaturen im Vergleich zur Costa del Sol recht niedrig sind.

Ein weiterer Gegenstand, den Sie nicht vergessen dürfen, ist Ihre Fotokamera, um das Erlebnis zu verewigen. Die Momentaufnahmen, die einige bereits gemacht haben, sind beeindruckend und verewigen schwindelerregende Bilder und die Schönheit der umgebenden Natur. Einer der Wege, die zu diesem Ort führen, ist ein Fußweg von ungefähr anderthalb Stunden Dauer und etwa sechs Kilometern Länge (den Königspfad eingeschlossen).

Wenn Ihnen Risikosportarten gefallen und Sie die Idee lockt, den Königspfad zu überqueren, empfehlen wir Ihnen, die Möglichkeit eines Gleitschirmflugs zu prüfen, was in der Gegend sehr häufig gemacht wird; Liebhaber des Gleitschirmfliegens aus ganz Andalusien kommen dazu nach El Chorro.

Wenn Sie im Gegenteil etwas Ruhigeres bevorzugen, zögern Sie nicht, alle Möglichkeiten von Wanderwegen in der Region  zu erfragen. Der Königspfad flößt vielen Menschen Respekt ein und sie beschließen, ihn nicht zu begehen. Daher wird ein Wanderweg eingerichtet werden, um den Holzsteg vom höchsten Punkt der Schlucht Desfiladero de los Gaitanes aus zu beobachten, ohne diese überqueren zu müssen.

 

10 Punkte, die Sie in der Umgebung des Caminito del Rey im Naturpark El Chorro besuchen sollten

 

WO ÜBERNACHTEN

Olée Holiday Rentals

Olée Holiday Rentals

Die beste Möglichkeit, in Málaga zu übernachten und das Abenteuer der Überquerung des Caminito del Rey zu wagen, sind zweifellos die Fuerte Hoteles. Die Kette verfügt über Einrichtungen, in denen Sie zusätzlich zu ihren Dienstleistungen das Beste aus jedem Winkel der Provinz genießen können. Ihre mehr als 60-jährige Erfahrung ist die beste Garantie dafür. Marbella und Torrox sind einige der Enklaven, in denen Sie diese unglaublichen Unterkünfte finden können.

Leave A Comment


Central. Fuerte Group Hotels
Avda. Puerta del Mar 15,
29602 Marbella. Málaga.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page