Marbella

6 dinge, die sie sich in der altstadt von Marbella nicht entgehen lassen sollten

Marbella ist für die Liebhaber eines guten Klimas und Glamour ein Paradies. Was nicht so bekannt ist, ist die Altstadt, die mit seinen engen, weiß getünchten Gassen aufwartet. Auf einem Spaziergang werden Sie den Charme des einst typisch andalusischen Dorfes entdecken. Wir schlagen Ihnen 6 Dinge vor, die Sie sich unbedingt anschauen müssen, wenn Sie auf Entdeckungstour gehen.

1. Genießen Sie die Churros (Schmalzgebäck) auf dem Orangenplatz

churros con chocolate

churros con chocolate

Eine der größten Freuden in Marbella ist das Churros-Essen auf dem Orangenplatz. Wie viele von Ihnen bereits wissen, ist es ein typisch spanisches Schmalzgebäck, das man mit heißer Schokolade isst. Eine Köstlichkeit für die Schokoladenfreunde und ein Vergnügen, das man in diesem herrlichen Umfeld genießen kann.

2. Die engste Gasse

Calle estrecha del casco antiguo

Calle estrecha del casco antiguo

In der Altstadt befindet sich die Gasse Pantaleón, die so eng ist, dass man beide Wände mit den Händen berühren kann. Um in diese kuriose Gasse zu kommen, geht man vom Platz África in Richtung Orangenplatz. Sie müssen sie sich unbedingt ansehen.

3. Die Einkaufstour von Michelle Obama

tiendas del centro

tiendas del centro

Während Ihres Urlaubs in Marbella im Jahr 2010, ging die Frau des Präsidenten der USA, Michelle Obama, in den kleinen Geschäften der Altstadt auf Einkaufstour. Sie kaufte Halsketten und Armbänder, um sie zu verschenken sowie ein weißes Kleid für sich und ein anderes für Ihre Tochter.  Anschließend genoss sie in einem bekannten Restaurant in der Nähe der Kirche ihr Abendessen.

4. Ein Abendessen unter Sternenhimmel

Restaurante Skina

Restaurante Skina

Das Restaurant La Skina besitzt einen Michelin Stern. Dieses Restaurant befindet sich in der Straße Aduar und öffnete 2005 seine Pforten. Schon bald konnte es die Anerkennung des Michelin Führers gewinnen. Er gibt viele andere Restaurants in der Altstadt von Marbella, die auf ihren Terrassen mit einem typisch mediterranen und andalusischen Ambiente, alle Arten an Küchen anbieten

5. Eine arabische Festung mit römischen Überresten

churros con chocolate

muralla árabe

Die Stadtmauer verlief um die gesamte alte arabische Stadt von Marbella. In der arabischen Festung kann man noch Überreste römischer Kapitele sehen, die aus anderen Gebäuden entfernt wurden, um die existierenden Mauern zu errichten. Eine Besichtigung dieses Monuments versetzt einen in die arabische Epoche dieses Küstenorts.

6. Goyas und Picassos in Marbella

 Museo del Grabado Español Contemporáneo

Museo del Grabado Español Contemporáneo

Im Gebäude des alten Krankenhaus Bazán, das aus dem XVI Jahrhundert stammt, befindet sich das Museum zeitgenössischer und spanischer Gravierkunst. Es ist in Spanien in seiner Klasse einzigartig und widmet sich der Erhaltung, Promotion und Ausstellung von Stichen aus dem XX und XXI Jahrhundert und spanischen Grafikkunstwerken. Das Museum besitzt eine bedeutende Sammlung von mehr als 4.000 Kunstwerken verschiedener Künstler wie Goya, Fortuny, Baroja, Picasso, Miró, Dalí, Chillida, Saura, Tàpies, Barceló und Plensa.

Die Altstadt von Marbella verbirgt viele Geheimnisse, die Sie auf einem Spaziergang durch ihre Straßen und Gassen, von denen die meisten Fußgängerzonen sind, entdecken können.

Leave A Comment

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page