San Pedro Alcantara

Entdecken Sie alle Ecken von San Pedro de Alcántara, der anderen unbekannten Perle neben Marbella

San Pedro de Alcántara ist ein Stadtkern im Süden Andalusiens, der zu Marbella gehört, der sich aber in seiner Ästhetik und Eigenart deutlich von der Stadt an der Costa del Sol unterscheidet. Wir laden Sie ein, diesen privilegierten Ort der Provinz Málaga kennenzulernen und wir stellen Ihnen die wichtigsten Punkte vor, damit Sie wissen, was Sie dort machen und sehen können. Die Einwohner von San Pedro sind freundlich, familiär und gastfreundlich und sie geben Ihnen zu jedem Zeitpunkt das Gefühl, zu Hause zu sein. Ein perfektes Ziel, um das Meer und die gute Gastronomie zu genießen und sich an einem wichtigen Kulturerbe zu erfreuen. Verpassen Sie kein Detail und kommen Sie hierher, um den Ort zu entdecken.

SEHESNWÜRDIGKEITEN VON SAN PEDRO

San Pedro de Alcántara besitzt zahlreiche Orte, die einen Besuch lohnen. Wenn Sie die Geschichte mögen, dann lassen Sie sich die Überreste an diesem einzigartigen Ort nicht entgehen.

Basílica

Entdecken Sie alle Ecken von San Pedro de Alcántara, der anderen unbekannten Perle neben Marbella: Basílica Paleocristiana de Vega del Mar

Basílica Paleocristiana de Vega del Mar

Die frühchristliche Basilika von San Pedro de Alcántara ist eine der ältesten christlichen Kirchen der Iberischen Halbinsel und wird etwa auf das 6. Jahrhundert datiert. An diesem Ort gab es eine Mischung der Kulturen, zwischen Römern, Westgoten und Byzantinern. Das Gebäude an sich hat eine rechteckige Grundfläche, mit drei Schiffen, einem Zentrum, dem wichtigsten Ort der Anbetung und zwei seitlich zugängliche Atrien, welche vom Zentralschiff durch eine Reihe von Säulen mit Bögen getrennt waren. Die Touristen sind sofort überrascht, dass es zwei Apsiden an den Enden gibt. Die Struktur der Basilika, von der heute nur noch Reste übrig sind, erzählt von ihrer glorreichen Vergangenheit. Ebenso das eindrucksvolle Taufbecken in ihr und ein Komplex von Gräbern um sie herum. Dies sind die drei herausragendsten Details.

Villa Romana

Entdecken Sie alle Ecken von San Pedro de Alcántara, der anderen unbekannten Perle neben Marbella: Villa romana de Río Verde

Villa romana de Río Verde

In der Villa Romana können Sie eine Reihe von Mosaiken finden, die aus kleinen kubischen Steinen, mehrheitlich in zwei Farben angefertigt wurden, in schwarz und weiß. Innerhalb der Limits, die die ausschließliche Verwendung dieser zwei Farben birgt, wurde tatsächlich ein Realismus erzeugt, der Sie überraschen wird. Die Villa Romana de Río Verde wurde zum Ende des 1. Jahrhunderte als rustikale Finca errichtet, in welcher eine Reihe landwirtschaftlicher Tätigkeiten unternommen wurden, besonders die Herstellung von Garum. Dieses Lebensmittel war eine Paste aus verschiedenen Fischen, besonders der Makrele. Garum war Teil vieler kulinarischer Gerichte der Römer und es erzielte sehr hohe Preise in Rom.

Termas de la Bóveda

Entdecken Sie alle Ecken von San Pedro de Alcántara, der anderen unbekannten Perle neben Marbella: Termas

Termas

Die Termas de la Bóveda de San Pedro stellen den ersten Spa der Costa del Sol dar. Neben ihrer Verwendung zur Hygiene, waren die Bäder vor allem ein sozialer Treffpunkt und in ihrem Inneren wurde ein entspanntes Ambiente erzeugt, das ideal für jede Art von Zusammenkunft war. Sie besitzen eine Reihe von Bäder mit unterschiedlicher Temperatur: warm (caldarium), lauwarm (tepidarium), kalt (frigidarium), verteilt um eine zentrale Relax-Zone.

EL BULEVAR DE SAN PEDRO

Entdecken Sie alle Ecken von San Pedro de Alcántara, der anderen unbekannten Perle neben Marbella: Bulevar de San Pedro de Alcántara

Bulevar de San Pedro de Alcántara

El Bulevar de San Pedro de Alcántara ist eine neuere Konstruktion und dient als idealer Treffpunkt für alle, die spazieren gehen und das milde Klima genießen möchten. Das Wasser, die Gewürzpflanzen und die mediterranen Pflanzenarten sind die Hauptdarsteller an diesem Ort. Hier können Sie regelmäßig kulturelle Veranstaltungen jeder Art finden. Wenn Sie Kinder haben, dann sollten Sie hierher kommen, damit diese die riesige Kinderzone genießen können. Dieser Ort ist Teil des Konzepts Smart City und verfügt über WIFI, falls Sie sich einmal mit dem Internet verbinden möchten. Ein interessanter Ort, der dem Städtchen etwas Modernes verleiht.

CENTRO HISTÓRICO

Entdecken Sie alle Ecken von San Pedro de Alcántara, der anderen unbekannten Perle neben Marbella: Plaza de la Iglesia

Plaza de la Iglesia

Wenn Sie nach San Pedro de Alcántara gehen, dann empfehlen wir Ihnen, einen Spaziergang durch das historische Zentrum zu machen. Auf diese Wiese können Sie die typische Architektur der Küste genießen und zudem wunderschöne Ecken wir die Plaza de la Iglesia entdecken. Hier können Sie den Tempel aus dem Jahr 1869 bewundern, dessen Bau durch den Marqués del Duero in Auftrag gegeben wurde. Davor gibt es einen Brunnen, der das Ambiente erfrischt und im Umkreis gibt es verschiedene Cafés und Bars, in denen man eine Pause einlegen kann.

KÜSTE

Entdecken Sie alle Ecken von San Pedro de Alcántara, der anderen unbekannten Perle neben Marbella: Paseo Marítimo de San Pedro de Alcántara

Paseo Marítimo de San Pedro de Alcántara

Die Strände von San Pedro de Alcántara sind die ruhigsten von Marbella. Dabei sind die Strände Linda Vista und Guadalmina am wenigsten überlaufen. Die anderen zwei vor Ort, die Strände Cortijo Blanco und San Pedro, zeichnen sich durch eine breite Strandpromenade und eine Vielzahl an Strandcafés aus. Baden Sie im Mittelmeer und genießen Sie den Charme der Küste von San Pedro bei einem Glas Rotwein und einem Espeto in einem dieser Etablissements.

GASTRONOMIE

Entdecken Sie alle Ecken von San Pedro de Alcántara, der anderen unbekannten Perle neben Marbella: Bodega El Candil

Bodega El Candil

Dank der Nähe zum Meer besitzt San Pedro de Alcántara eine große Auswahl an Fischgerichten. Dies ist eine perfekte Stadt zum Tapasessen, da es zahlreiche Etablissements gibt, die darauf spezialisiert sind. Das Beste von allem ist sein Ambiente, mit Terrassen voller Menschen und das lebendige Gefühl der Stadt. Ein Teller Schinken mit einem guten Wein ist immer eine gute Option bei dieser spanischen Gewohnheit. El Candil de San Pedro, Entre Pintxos Gastrobar, und Friends Bar de Tapas sind drei der Restaurants, die wir Ihnen empfehlen, damit Sie die typisch mediterrane Gastronomie von San Pedro de Alcántara probieren.

WO ÜBERNACHTEN

Wenn Sie sich entscheiden, nach Marbella zu kommen und die Stadt mit dem Fahrrad kennenlernen wollen, dann zögern Sie nicht im Fuerte Marbella oder Fuerte Miramar (auch in Marbella) zu übernachten. Beide Unterkünfte befinden sich in außergewöhnlicher Lage im Zentrum der Stadt und in erster Reihe am Strand, nur wenige Schritte von der Altstadt entfernt, in einer Zone voller Läden und Restaurants mit Terrasse.

Entdecken Sie alle Ecken von San Pedro de Alcántara, der anderen unbekannten Perle neben Marbella: Hotel Fuerte Marbella

Hotel Fuerte Marbella

Fuerte Marbella ist ein echtes Wahrzeichen der Stadt und kann auf über 50 Jahre zurückblicken. Das Etablissement verfügt über 263 Zimmer, alle schalldicht und unter anderem mit Klimaanlage, SAT-TV, WIFI, einem kostenlosen Safe, einem privaten Badezimmer und einem Föhn ausgestattet. Zudem ist es von Gärten umgeben mit unvergesslichen Aussichten aufs Meer und zwei Außenpools.

Leave A Comment


Central. Fuerte Group Hotels
Avda. Puerta del Mar 15,
29602 Marbella. Málaga.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page