Campeón de España 2014 jamonero

Wie schneidet man die beste Scheibe Schinken? Wir stellen Ihnen den besten Schinkenschneider Spaniens vor

Der Schinken ist das bedeutendste Produkt Spaniens, aber um ihn richtig genießen zu können, muss man verschiedene Punkte beachten. Einer davon ist der Schnitt, denn von ihm ist der Geschmack einer jeden einzelnen Scheibe abhängig. Laut den Experten im Schneiden muss die Scheibe die Größe einer Kreditkarte haben. Dies ist schwierig und wird nur von großen Meistern beherrscht.

José Manuel Hidalgo Molero aus Sevilla ist  ein bekannter Freund von Fuerte Hoteles, der normalerweise mit dem Hotel Fuerte El Rompido bei Veranstaltungen zusammenarbeitet und nur eine gute Schinkenhalterung und ein sehr scharfes Messer benötigte, um auf dem VI Nationalen Wettbewerb der Schinkenschneider als bester Schinkenschneider Spaniens hervorzugehen, der vor kurzem in Madrid stattfand.

 

Campeón de España 2014 jamonero

Campeón Jamonero de España 2014

Hidalgo reiste durch die ganze Welt, um in 20 Ländern seine Meisterkunst zur Schau zu stellen. Aber es ist nicht die erste Auszeichnung, die der Mann aus Sevilla erhält. Während seiner 16-jährigen Laufbahn als Schinkenschneider wurde er 40 Mal ausgezeichnet.

Zweifelsohne ein voller Erfolg für diesen Schinkenexperten. Wenn Sie nach Spanien reisen und das bedeutendste Produkt des Landes mitnehmen möchten, sollten Sie Ihre Fähigkeiten ausprobieren, um den besten Schnitt zu bekommen. Anschließend möchten wir Ihnen zehn Ratschläge geben, damit Sie Ihren eigenen Schinken wie ein echter Meister schneiden.

 

 1.     Die Utensilien

Pata de jamón.

Pata de jamón.

Wenn Sie einen Schinken schneiden, benötigen Sie zuerst gute Utensilien, damit alles klappt. In diesem Sinne ist eine gute Halterung unumgänglich, der den Schinken festhält, sowie zwei Messer: Ein langes, flexibles und ein breites Messer. Beachten Sie bitte, dass dieser Schritt sehr wichtig ist, da Sie sich verletzen könnten, wenn sich der Schinken beim Schneiden bewegt.

 

2.     Die Hufe

Pata de jamón.

Pata de jamón.

Der zweite Schritt, den Sie befolgen müssen, um den Schinken richtig zu schneiden, ist das richtige Anbringen in der Halterung. Ideal ist es, wenn die Hufe nach unten zeigt, um mit dem Schnitt in diesem Bereich des Schinkens zu beginnen. Mit einem breiten Messer wird die Schwarte und das gelbe Fett abgeschnitten, aber nicht weggeworfen, da es Ihnen später dazu dienen wird, Ihren Schinken nach dem Schneiden abzudecken und zu konservieren.

 

3.     Dünne Scheiben

Lonchas de jamón.

Lonchas de jamón.

Für den nächsten Schritt  benötigen Sie das Schinkenmesser (lang und flexibel). Sie müssen eine ruhige Hand haben, den der Schinken muss so dünn wie möglich geschnitten werden. Überzeugen Sie sich davor, ob Sie die Schwarte und das gelbe Fett richtig entfernt haben, denn wenn beim Schnitt an der Scheibe etwas davon hängenbleibt, verringert sich der Geschmack und wird bitter. 

 

4.     Die Konservierung

Pata de jamón.

Pata de jamón.

Wenn Sie das Schneiden beenden, müssen Sie versuchen, den Schinken gut zu konservieren, damit er seine Qualität nicht verliert. Dazu ist es wichtig, dass Sie mit der Schwarte und dem gelben Fett, das Sie am Anfang weggeschnitten haben, den Schinken abdecken. Darüber legen Sie ein Tuch und lagern den Schinken an einem kühlen und dunklen Ort. So können Sie den guten Geschmack Ihres Schinkens länger genießen.

 

5.     Gerader Schnitt

Corte de jamón.

Corte de jamón.

Jedes Mal, wenn Sie den Schinken schneiden, versuchen Sie bitte, den Schnitt so gerade wie möglich auszuführen. Das können Sie solange machen, bis Sie auf den Beinknochen stoßen. Danach müssen Sie den Schinken umdrehen. Seien Sie in diesem Bereich vorsichtig, wenn das Messer auf den Oberschenkelknochen stößt. Es besteht eine Verletzungsgefahr durch Schnittwunden. Die Schinkenkunst ist eine Leidenschaft, aber Sie sollten sich immer bewusst sein, dass Sie mit sehr scharfen Messern arbeiten.

 

6.     Schnitt am Schienbein

Loncha de jamón.

Jamon Slice.

Wenn die Hufe des Schinkens nach oben zeigt, müssen Sie mit dem breiten Messer einen Schnitt am Schienbein des Schinken ansetzen. Dies ermöglicht Ihnen mehr Beweglichkeit, wenn Sie in diesem Bereich des Schinkens schneiden, der der saftigste ist. Wie am Anfang muss auch hier die Schwarte und das gelbe Fett entfernt werden.

 

7.     Unterscheidbare Muskeln

Jamón.

Jamón.

In diesem zweiten Bereich des Schinkens muss man die gleiche Schnittdynamik beibehalten und möglichst dünne Scheiben schneiden. Es ist wichtig, sie nach oben herauszunehmen und den Unterschied der Muskeln beobachten, die die Farbe ändern. Es ist wichtig, dass Sie von Ihnen wegschneiden, wenn Sie sich mit Schinkenmessern nicht auskennen, damit das Messer nicht in Ihre Richtung abrutscht.

 

 8.     Die Hüfte

Corte de jamón.

Corte de jamón.

Wenn Sie am Hüftknochen ankommen, benötigen Sie ein kurzes Messer, um ihn vom Schinken zu trennen. Dadurch erreichen Sie saubere Scheiben. In diesem Bereich müssen Sie besonders darauf achten, dass Sie beim Schneiden nicht den ranzigen Geschmack des gelben Fetts oder der Schwarte erwischen.

 

9.     Oberer Bereich

Tacos de Jamón.

Tacos de Jamón.

Wenn Sie am Knochen angekommen sind und der restliche Schinken nicht mehr in Scheiben geschnitten werden kann, haben Sie immer noch eine Gelegenheit, Ihre Delikatesse weiterhin zu genießen. Im oberen Bereich des Schinkens (auch Hinterhesse genannt) stoßen Sie auf das Wadenbein. Hier können Sie den Schinken in Würfeln schneiden. Dieser etwas andere Schnitt ist in der andalusischen Küche sehr verbreitet wie z. B. als Beilage von Salmorejo (eingedickte Gazpacho) und für Rühreier mit Spargel und Pilzen.

 

 10.  Der Knochen

Puchero.

Puchero.

Vom spanischen Schinken wird absolut alles verwendet. Wenn es keinen Schinken mehr gibt, wird der Knochen zum Kochen verwendet. Besonders beliebt ist es, ihn zum andalusischen “Puchero” hinzuzugeben, um dem Gericht Geschmack zu geben. Dieses Gericht auf der Grundlage von Kichererbsen, nimmt das Salzige des Knochens auf und verleiht diesem Gericht eine ganz besondere Note.

Sie brauchen also nur diese einfachen Ratschläge zu befolgen, um Ihren Schinken genießen zu können und um Scheiben wie ein Schinkenmeister zu schneiden.

 

 WO FINDET MAN UNTERKUNFT

Hotel Fuerte El Rompido

Hotel Fuerte El Rompido

Wenn Sie unseren Schinkenmeister von Spanien kennenlernen möchten, dann sollten Sie sich die Veranstaltungen im Hotel Fuerte El Rompido nicht entgehen lassen, wo José Manuel Hidalgo Molero aus Sevilla seine Kunst live zur Schau stellt.  Das Hotel liegt auf einer kleinen Anhöhe, die die gesamte Naturlandschaft des Piedras Flusses überblickt. Dazu kommt eine andalusische Architektur, die mit dem Umfeld harmoniert.

Ein idealer Ort, um sich zu entspannen und in der Natur verschiedenen Sportarten nachzugehen. Ein unberührter, 14 Kilometer langer Sandstrand, zu dem man mit einem Boot übersetzt, gehört inzwischen zu den schönsten Erlebnissen der Hotelgäste. Vertrauen Sie der Qualität einer Hotelkette, die mehr als 50 Jahren Erfahrung besitzt.

Leave A Comment


Central. Fuerte Group Hotels
Avda. Puerta del Mar 15,
29602 Marbella. Málaga.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page