restaurantes estrella Michelin Andalucia

Die 18 restaurants mit einem Michelin-Stern in Andalusien

Jeden Tag gibt es mehr Michelin Sterne Restaurants in Andalusien. Es ist das Resultat von Köchen, die in der Haute Cuisine ausgebildet sind. Profis, die das Beste aus Tradition und gastronomischer Innovation perfekt kombinieren.

Einen Michelin-Stern zu bekommen ist nicht einfach. Um dies zu erreichen, müssen viele Voraussetzungen erfüllt werden. Das Design der Gerichte, ihre Präsentation, die Aromen, die Texturen, ein guter Service, ein geeigneter Ort…. und die besten Produkte auf dem Markt. Alles zählt, wenn es darum geht, ein Michelin Restaurant in Andalusien zu werden.

Die mit Michelin Sterne Andalusien ausgezeichneten Restaurants in Andalusien bieten eine vielfältige Auswahl an guter Küche. Jede mit seiner eigenen Philosophie. Sie erforschen alte und neue Produkte, kreieren traditionelle Rezepte erneut, erfinden neue Aromen und Texturen. Das Ziel der besten Restaurants Andalusien ist es, dass die Gäste, die an ihren Tischen sitzen, ein multisensorisches Erlebnis haben. Befriedigen Sie den Appetit mit Wohlgeschmack, Delikatesse und Aromen, die durch alle unsere Sinne gehen.

Hier ist die Liste der 18 Restaurants mit Michelin-Sternen in Andalusien:

 

 

1. Restaurante Dani García, des Küchenchefs Dani García, Marbella (Málaga)

Restaurante Dani Garcia Marbella

Die gemütliche Dekoration mit Blumenschmuck bietet diesem Restaurant in Marbella ein elegantes Ambiente, gemischt mit der Fantasie von Alice im Wunderland. «Once upon a time» ist der Name seines Degustationsmenüs mit 20 Gängen mit neuen Gerichten und Klassikern, die vom Küchenchef Dani García erneuert wurden und in denen die Tradition Andalusiens mit der Avantgarde vermischt wurde. Wenn Sie möchten, können Sie sein bekanntes Kirsch-Gazpacho kosten, Chivo Lechal Malagueño, Fischsuppe mit Wittling und Meeresmuscheln, Ajogazpacho mit Taschenkrebs und Cochifrito und andere Köstlichkeiten. Wenn Sie gerne einen breiten Fächer an Geschmäckern ausprobieren möchten, dann können Sie das Degustationsmenü wählen, das die Neuheiten des Küchenchefs 2014 vorstellt, bei dem die anspruchsvollsten Gaumen Puchero (Eintopf) mit Minze und Kaviar, Garnelen aus Motril, Zitrus-Fischsuppe mit Blumenkohl und Herkuleskeulen kosten können sowie die Torte Ihres „Nicht-Geburtstags“, um einem unvergesslichen Abend einen glänzenden Abschluss zu verleihen.

Google Maps

 

2. Restaurante Abantal, des Küchenchefs Julio Fernández, Sevilla

Michelin star restaurants in Andalucia - Restaurant Abantal, Seville

In der schönen Stadt Sevilla befindet sich das Restaurant Abantal, ein minimalistischer Ort im modernen Stil mit kalten Materialien wie Granit oder Stahl in Kombination mit edlen und warmen Materialien wie Eichenholz, ein Zusammenspiel, das einen Aufenthalt hier sehr angenehm macht. Doch das wirklich bedeutende dieses Ortes ist seine Küche, die unter der Leitung des Küchenchefs Julio Fernández traditionelle Zutaten mit gewagteren Elementen mischt, die geschmackliche Erfahrungen mit arabischer Note hervorbringen.
Wenn Sie in dieses Etablissement kommen können Sie den Salat mit Presa Iberérica mit marinierten Eicheln, Kirschen, Nüssen und getrockneten Früchten oder das Carpacho mit Bauchfleisch des Blauflossen-Thunfischs mit Gazpacho aus gegrilltem Gemüse und Sherry-Essig-Eis probieren. Außergewöhnliche Gerichte im andalusischen Stil um Ihrem Gaumen Ehre zu erweisen, die Sie mit einem einzigartigen Dessert vervollständigen können, dem Yogur de Foie auf einem Pfirsichkompott.

Google Maps

 

3. Restaurante El Lago, des Küchenchefs Diego del Río, Marbella (Málaga)

Restaurante El Lago Marbella

Unter dem Taktstock des Küchenchefs Diego del Río befindet sich das Restaurante El Lago in Marbella, wo Sie außer einer ausgezeichneten Küche, die ihm einen Michelin-Stern eingebracht hat, auch die unglaubliche Aussicht genießen können. In der Gegend von Elviria gelegen bietet ein wunderschöner See in einem Golfplatz einen Genuss für die Augen, welcher den Inbegriff von Chic an der Costa del Sol darstellt. Nachts spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle in dieser Wonne für die Sinne. An den Herden wird kontinuierlich an der Mischung andalusischer Produkte gearbeitet, an denen die sachgemäßeste Arbeitstechnik angewendet wird, um verschiedene Texturen und Geschmäcker zu erzielen. Auf dieser Michelin-Route, die wir anbieten, laden wir Sie ein, den Thunfisch-Tartar mit Ajoblanco de Kimchi, Apfel, knusprigem Quinoa zu probieren sowie das Schulterblatt des Chivo Lechal Malagueño, Gemüsetabulé und Sojajoghurt und Orangen. Bei den Desserts wird Sie die Auswahl andalusischen Käses nicht enttäuschen.

Google Maps

 

4. Restaurante Choco, des Küchenchefs Kisko García, Córdoba

Michelin star restaurants in Andalucia - Restaurant Choco with chef Kisko García, Córdoba

Die Technik von Kisko García in seinem Restaurant Choco basiert auf technisch sehr ausgereiften Fähigkeiten. Die Fassade des Lokals ist aus Holz, was ihm ein warmes Ambiente verleiht und im Inneren zeigt sich die phantasievolle Küche des Küchenchefs in jeder Ecke. Der Spirit Cordobas spiegelt sich in den Gerichten wieder, wie die Mazamorra Cordobesa (andalusische kalte Suppe) mit Gambas Blancas (Rosa Geißelgarnelen) aus Huelva und Eiern von fliegenden Fischen. Die Mazamorra ist eine weitere kalte Suppe der andalusischen Küche, typisch für Córdoba, die sich vom lokalen Salmorejo dadurch unterscheidet, dass Sie keine Tomaten beinhaltet und mit Brot, Knoblauch, Essig, Öl und Salz zubereitet wird. Iberische Austern mit Brühe aus Schinken und marokkanischer Zitrone ist ein weiteres Gericht, das Sie probieren können, falls Sie Appetit auf Meeresfrüchte haben. Dieser Ort besitzt seinen eigenen Arbeitsraum und es wird hier sogar das Brot für das Restaurant hergestellt. Eine gelungene gastronomische Wahl bei einer Reise in den Süden Spaniens.

Google Maps

 

5. Restaurante Jose Carlos García des Küchenchefs José Carlos García, Muelle Uno del Puerto de Málaga

Restaurant Jose Carlos García, Málaga port

Dem Küchenchef José Carlos García wurde die gute Küche in die Wiege gelegt. Seit er klein ist, hatte er mit der Küche zu tun, der sich seine Eltern widmeten und er hat es geschafft, sein eigenes Etablissement aufzubauen mit einer Essenz des Traditionellen und der Avantgarde der neuen Techniken in der Küche. Ein einfallsreicher Gestalter, der immer auf der Suche nach Geschmäckern ist mit einem Restaurant, das am herrlichen Hafen von Málaga liegt und Ausblicke auf die Schiffe und das traumhafte Mittelmeer bietet. Zögern Sie nicht an diesen Ort zu kommen und tun Sie Ihrem Geschmackssinn etwas Gutes. Lassen Sie sich das Ei mit Kartoffelschaum und Nüssen nicht entgehen, welches schon mehrfach von Gastronomie-Zeitschriften auf höchstem Niveau empfohlen wurde.

Google Maps

 

6. Restaurante Skina der Köche Marcos Granda, Hideaki Yoshioka und Jaume Puigdengolas, Marbella (Málaga)

Restaurante Skina, Marbella

Ebenfalls in Marbella befindet sich ein weiteres Restaurant mit Michelin-Stern, das eine authentische Explosion der Sinne bietet. Es handelt sich um Skina, unter der Leitung der Köche Marcos Granda, Hideaki Yoshioka und Jaume Puigdengolas. Dieses Etablissement im historischen Zentrum der Stadt hat einen familiären Charakter mit Platz für nur 14 Gäste. Seine Küche basiert auf einer Mischung von Gegensätzen der andalusischen Küche und der Avantgarde. Wenn Sie nach Marbella kommen, zögern Sie nicht in diesem Restaurant zu essen und sein typisch andalusisches Degustationsmenü zu probieren, wo Sie neben anderen Gerichten den weißen Knoblauch aus Málaga mit Gambas Blancas und Feigen, Arroz Seco (Reis) mit Tintenfisch aus Málaga oder Armer Ritter mit Bananeneis.

Google Maps 

 

7. Restaurante Aponiente, des Küchenchefs Ángel León, El Puerto de Santa María (Cádiz)

Restaurante Aponiente Cadiz

Mit einer erlesenen Seefahrer-Dekoration und einem Boot aus Papier, das die „Besatzung“ am Herd symbolisiert, hat Küchenchef Ángel León Anker im Hafen von Santa María geworfen. Seine Küche mit SABOR A SALITRE bringt das Beste aus dem Meer auf den Tisch. Lassen Sie sich diesen besonderen Ort der Haute Cuisine nicht entgehen, wo Sie Rezepte wie Venusmuscheln a la Marinera auf getränkten Brotkrumen, Makrele mit einer Emulsion ihrer Fette und Arisha Verde oder Queso Marino, Sarda und Miso.

Google Maps

 

8. Restaurant La Costa, El Ejido (Almería)

Restaurante La Costa, El Ejido

Das Restaurant La Costa in Almería verfügt über ein großes Team von Profis. Das Etablissement bietet drei unabhängige Umgebungen. Auf der einen Seite die Tavernen in der Sie ausgefeilte Tapas kosten können, auf der anderen Seite der unkonventionelle Speisesaal in dem Sie kreative Küche probieren können und schließlich der Degustations-Speisesaal, in dem Sie die Top-Gerichte kosten können. Unter den bekanntesten Rezepten sind die Blätterteiggebäcke mit Zucchini aus El Ejido mit Leberpastete, Steinpilze und Mi-Cui oder das Carpaccio aus roten Gambas von der Küste Almerías mit nativem Olivenöl und Olivenmark.

Google Maps

 

9. Restaurante Alejandro, Roquetas de Mar (Almería)

Restaurante Alejandro, Roquetas de Mar

Nur unter seinem Vornamen bekannt bietet der Küchenchef Alejandro, welcher ein Liebhaber des Meeres und seiner Produkte ist, eine einfache Gastronomie, die Rohstoffe respektiert und das Vermächtnis der traditionellen Küche Almerías. Eier aus Freilandhaltung mit Seeanemonen in „Ajopollo“, Scheidenmuscheln und gegrilltes Gemüse mit einer zitronigen Emulsion und Migas de Pastor (Brotkrumen) oder der Pastela de Pichón de Bresse (Kuchen) mit Mandeln sind einige der Rezepte, die Sie auf dieser außergewöhnlichen Route der Restaurants mit Michelin-Stern in Andalusien probieren können.

Google Maps

 

10. Restaurante Kabuki Raw, Casares (Málaga)

Restaurante Kabuki Raw, Casares (Malaga)

Kabuki Raw ist ein weiteres der mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurants in Andalusien. Gehört zur Kabuki-Gruppe und befindet sich in der Finca Cortesín, an der Straße nach Casares, zwischen Marbella und Sotogrande. Der erste Michelin-Stern wurde diesem Restaurant in der 2015-Ausgabe des berühmten Führers zugesprochen. 2017 wurde diese Auszeichnung erneuert.

Der Küchenchef Luis Olarra bietet zwischen Rot- und Schwarztönen der Kabuki Raw-Dekoration eine Fusion-Küche mit typisch madagassischen Gerichten und klassischen Gerichten des japanisch-orthodoxen Kabuki-Siegels.

Google Maps

 

11. Restaurante Noor, Córdoba

Restaurante Noor, Cordoba

Das Restaurant Noor ist das persönliche Projekt des Cordoba-Chefs Paco Morales. Seine Fusion der Küche des alten Al-Andalus und der Innovation war einer der Hauptgründe, aus welchen er seinen ersten Stern im Michelin Guide 2017 erhielt. Die Philosophie von Paco Morales in seinem Restaurant Noor ist es, die andalusische Küche zurückzugewinnen und neu zu interpretieren, mit einer avantgardistischen Sicht und den Grundlagen der Haute Cuisine. Sein Ziel ist es, seinen Gästen ein komplettes gastronomisches Erlebnis zu bieten und die Bankette des Palastes von Medina Azahara im X Jahrhundert neu zu präsentieren. In keinem seiner Gerichte finden Sie Enten, die mit nach der Entdeckung Amerikas aufgekommenen Zutaten zubereitet wurden. Kartoffeln, Paprika, Tomaten oder Schokolade gibt es in seinen Menüs nicht.

Google Maps

 

12. Restaurante Sollo, Fuenguirola (Málaga)

Restaurante Sollo, Fuenguirola (Malaga)

Es ist das Restaurant des Küchenchefs Diego Gallegos, der auch als “Chef des Kaviars” bekannt ist. Neben einem Michelin-Stern hat es die Auszeichnung “Chef Revelación Madrid Fusión 2015” erhalten, weshalb es dem Club der besten Restaurants in Andalusien angehört. Seine Philosophie ist die einer nachhaltigen, auf Aquakultur basierenden Küche. Diego Gallegos hat aus Kaviar ein Starprodukt gemacht und den andalusischen Stör wiederbelebt. Er hat die traditionelle andalusische Küche neu erfunden, indem er den Flussfisch eingeführt und das Schweinefleisch beiseitegelassen hat. Er hat durch innovative Verfahren neue Konzepte geschaffen. Alle Gerichte werden aus regionalen Produkten höchster Qualität hergestellt.

Google Maps

 

13. Restaurante Messina, Marbella (Málaga)

Restaurante Messina, Marbella (Malaga)

Es ist das Restaurant von Mauricio Giovanini, einem Argentinier, der 2003 sein Lokal in Marbella eröffnete. Den ersten Michelin-Stern hat es im Jahr 2016 bekommen. Diese geschätzte Auszeichnung wurde 2017 erneuert. Die gastronomischen Vorschläge dieses Kochs sind von natürlichen Säften geprägt. Mauricio weiß, dass der wahre Geschmack im flüssigen Teil des Gemüses liegt. Auch muss man seine Kreationen mit natürlichen Verdickern hervorherben. Diese werden aus getrockneten Früchten und dem Kollagen des Fisches und Fleisches hergestellt. So wurden seine eigenen Gelees geboren.

Google Maps

 

14. Restaurante Acanthum, Huelva

Restaurante Acanthum, Huelva

Dieses ist das Restaurant des Küchenchefs Xanty Elías. Eine Referenz der Gastronomie onubense und Promoter derselben. Er hat es geschafft, dass Huelva im Michelin-Sternführer erschien. Sein gastronomischer Vorschlag basiert auf Tradition und den ausgezeichneten Produkten des Meeres und des Landes Huelva. Eine kreative Küche 100% Huelva. Eine breite Palette von Aromen und Texturen. Eine Verschmelzung mehrerer Einflüsse. Tradition, kreative Innovation und die besten Produkte der Provinz Huelva sind seine Markenzeichen.

Google Maps

 

 

15. Lú Cocina y Alma, Jerez de la Frontera (Novedad)

Lú Cocina y Alma, Jerez de la Frontera

Restaurant des Chefkochs aus Jerez, Juan Luis Fernández Fernández. Es ist sein erstes Soloprojekt nach 10 Jahren als gastronomischer Leiter von Aponiente. Der Ort, der von dem berühmten Innenarchitekten Gaspar Sobrino entworfen wurde, ist sehr spektakulär. Der Ansatz dieses Restaurants ist es, in einem neuen Universum zu kochen, in dem die Geschmacksrichtungen unerwartet zusammenkommen, um neue Gerichte zu kreieren, die in Menüs wie “Folge dem weißen Kaninchen” und “Schönen Nicht-Geburtstag” integriert sind. Wir empfehlen den König der Krabbe mit Gribiche-Sauce zur Colorá-Butter und die Garnelen von Huelva mit Sauce aus eigener Koralle, ein weiteres spektakuläres Detail sind die personalisierten Regañás in Form von Eicheln.

Google Maps

 

16. Bagá, Jaén

Bagá, Jaén

Pedro Sánchez Jaén begann seine Solokarriere am vergangenen 15. September nach sechzehn Jahren an der Spitze des Restaurants Casa Antonio, nachdem er zuvor berühmte Küchen wie die des Relais Chateau Chateau de Bagnols (Frankreich), Martín Berasategui (Lasarte) oder Tragabuches von Dani Garcia (Ronda) durchlaufen hatte. Bagá ist der gastronomische Ort von Pedrito, auch bekannt als Pedro Sánchez Jaén. Hier finden Sie ein dynamisches Menü, in dem jede Woche neue Gerichte serviert werden. Dieser Ort ist derselbe wie das typisch französische Bistro mit einer maximalen Kapazität von 15 Personen. Hier finden Sie leckere Gerichte wie die Ziegenniere mit Kaviar oder das Gazpachuelo de Ortiguillas.

Google Maps

 

17. Alevante, Chiclana de la Frontera – Novo Sancti Petri (Cádiz)

Alevante, Chiclana de la Frontera

Alevante ist ein Ort der klaren maritimen Orientierung. Das Team des Küchenchefs del Mar führt die großen Erfolge von Aponiente perfekt aus. Dieses Restaurant ist für alltägliche Anlässe mit speziellen Akzenten geeignet. Mit einer Kapazität für dreißig Personen und einem offenen Dinner-Service ist Exklusivität garantiert. Darüber hinaus finden Sie in diesem Lokal einen Weinkeller mit mehr als hundert Flaschen, die entsprechend den marinen Geschmacksrichtungen ausgewählt wurden.

Google Maps

 

18. Bardal, Ronda (Málaga)

Bardal, Ronda

Für viele mag der Name Benito Gómez und sein Restaurant Bardal in Ronda neu sein. Die Küche des Bardals ist ein Zufluchtsort für die traditionellsten Geschmacksrichtungen, weshalb sein kulinarischer Vorschlag auf zwei Verkostungsmenüs basiert, Bardal und Gran Bardal. Gerichte wie seine feinen Gurken, wie Austern und Spinat mit Butter und Haselnuss, oder Aufläufe wie Hühnereintopf mit Pilzen und Bratwurst. Das gastronomische Angebot ist sehr viel breiter und bietet ebenso einen unglaublichen Weinkeller mit einer großen Auswahl an andalusischen Weinen.

Google Maps

 

ÜBERNACHTEN

Soleo Marbella restaurant beach club

Soleo Marbella beach restaurant

Fuerte Hoteles ist immer die beste Wahl, um das gastronomische Andalusien zu entdecken und die Gerichte der besten Restaurants der Haute Cuisine mit Michelin-Sternen zu genießen. Die Kette verfügt über Einrichtungen, in denen Sie neben ihrem Service auch das Beste aus jeder Ecke der andalusischen Geografie genießen können.

Ihre mehr als 60-jährige Erfahrung ist die beste Garantie dafür, dass Sie sich Zeit nehmen können, um diese tempel der gastronomie zu entdecken. Marbella, Conil, Grazalema, El Rompido, Estepona oder Torrox sind einige der Enklaven, in denen Sie diese unglaublichen Unterkünfte finden können.

Leave A Comment


Central. Fuerte Group Hotels
Avda. Puerta del Mar 15,
29602 Marbella. Málaga.

Facebook IconYouTube IconTwitter IconVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ PageVisit Our Google+ Page